Croupière im Casino – Immer mehr Frauen zücken die Karten

Von  |  0 Kommentare
Paare im Casino

Ein Abend im Casino kann aufregend sein.

Sie benötigen ein exzellentes Gedächtnis und zaubern mit schnellen Fingern bei den Spielern ganze Monatslöhne auf den Tisch, bevor die Roulettekugel den Kessel einmal umrundet hat oder die Karten verteilt sind. Dabei wird den Croupiers einiges abverlangt.

Stichwort „Croupière“. Im französischen Vokabular gibt es das Wort – die weibliche Form von „Croupier“, nicht. Denn nach Tradition ist der Croupier als zentrale Gestalt am Casino-Spieltisch ein Mann und keine Frau. Längst jedoch sind die Casinos und Spielbanken als Domäne männlicher Croupiers gefallen. Befeuert durch den Internet Trend, sodass mehr und mehr Frauen als online Croupier arbeiten. Heutzutage trifft man dort sowohl weibliche als auch männliche Croupiers an, die den Gästen ihre Dienstleistung zur Verfügung stellen.

Der Croupier, die Croupière

Gute Trinkgelder, schicke Kleidung, Glitzer und Glamour. Mit stilvollem Auftreten und einem Gespür für Zahlen stehen den Schulabgängern nicht nur die klassischen Berufswege im wirtschaftlichen und kaufmännischen Bereich zur Verfügung, sondern auch außergewöhnlichere Tätigkeiten wie die Arbeit als Croupier. Im Zuge der Digitalisierung und mit stetig wachsender Beliebtheit vor allem von Online Casinos mit Live Casino Angeboten steigt proportional dazu auch die Zahl der weiblichen Spielleiterinnen.

Bei den sogenannten Live Dealern handelt es sich um Mitarbeiter, die für den Ablauf am Tisch zuständig sind. Live Dealer Spiele wie Poker, Blackjack, Baccarat und Roulette werden durch diese betreut. Der Job ist dabei im Grunde genommen der gleiche des Croupiers, wie man ihn bis vor einigen Jahren ausschließlich aus lokalen Casinos und Spielebanken kannte.

Trend geht Richtung Online Casino 

Heute wechseln immer mehr erfahrene Croupiers ins Live Casino über. Das Spiel findet dabei komplett Online über eine Software statt, die übliche Kommunikation ist dabei weiterhin wie gewohnt per Video in Echtzeit vorhanden. Der Job des Live Dealers im Internet hat den Vorteil, dass die Arbeit in der eigenen Umgebung um einiges ruhiger wird. Die Angestellten können sich besser auf das Kopfrechnen und das allgemeine Spielgeschehen am Tisch konzentrieren. Außerdem entfällt der der Anfahrtsweg zum landbasierten Casino. 

Live Casino Angebote erfreuen sich vor allem deswegen immer mehr Beliebtheit, weil die Live Dealer im Internet aufgeschlossener sind und oftmals für eine lebendige Unterhaltung sorgen. Das macht das Spielerlebnis noch interessanter, als man es aus den ortsgebundenen Spielbanken kennt, denn dort wird ja bekanntermaßen nicht sehr viel geredet und stattdessen vom charakteristischen Poker-Face Gebrauch gemacht.

Casinos profitieren vom weiblichen Croupiére Image

Was vor wenigen Jahren noch skeptisch beäugt wurde, gilt heute als ganz normal: Digitale Spielebanken präsentieren ihr breitgefächertes Casinoangebot im Internet, in Werbespots und sogar in TV-Shows. Und genau dort kommen vor allem Frauen gut an.

Der Erfolg der weiblichen Croupiére boomt. In den Online Casinos laden hübsche Live Croupiére in eleganter Kleidung die Spieler zu einer Partie Blackjack oder Poker in realistischer Spielumgebung mit atmosphärischem Casino Ambiente ein. Dabei werden die Spieler durch die weibliches Live Dealer äußerst professionell und charmant bei Laune gehalten.

Trinkgeld kommt vor allem den Croupiéres zugute

Mit einem gepflegten und sympathischen Erscheinungsbild lässt sich das Glücksgefühl der Spieler nachweisbar verstärken. Das kommt den Croupiéres ungemein zugute. Denn spendable Live Spieler bekommen nach jedem Spiel die Gelegenheit, den Live Dealern ein Trinkgeld zuzuschieben. Auf dem Bildschirm ist dafür sogar ein eigens platzierter Bereich vorgesehen, in welchem die Spieler die Chips platzieren können, die für den Live Dealer bestimmt sein sollen. Denn eines sollte man beim Zocken im Live Casino nie vergessen: alle teilnehmenden Personen, egal ob Spieler oder Dealer, sind echt!

So funktioniert die Ausbildung zum Croupier

Um sich als Croupier ausbilden zu lassen, muss die Person die eigene Volljährigkeit und teils sogar ein Alter von mindestens 21 Jahren vorweisen. Außerdem sollte man ein fehlerfreies Führungszeugnis parat haben und die eigene Schuldenfreiheit bestätigen können. Ein großes Plus sind zudem Fremdsprachenkenntnisse, da in den Casinos, egal ob landbasiert oder Online, zumeist ein bunt gemischtes, internationales Publikum vertreten ist.

Die Ausbildung dauert für gewöhnlich vier Monate und ist zumindest in Deutschland nicht staatlich anerkannt und teils nicht einmal vergütet. Gelehrt werden vor allem manuelle Übungen, wie das Werfen, Legen sowie das zügige Platzieren der Chips. Ebenso werden bestimmte Zahlenfolgen für Auszahlungen auswendig gelernt. Sämtliche Multiplikatoren, wie zum Beispiel das 1 x 8, 1 x 17 und 1 x 35 müssen teils bis ins 25-Fache parat sein und zwar ganz nebenbei und auf Knopfdruck.

Darum ist der Job der Online Croupiere für Frauen interessant

Es steht außer Frage, dass man für den Beruf des Croupiers belastbar sein muss. Ein idealer Dealer ist eine Person, die eine Memo schreiben, telefonieren und TV schauen gleichzeitig tun kann. Stichwort Multitasking! Kein Wunder also, dass immer mehr Frauen den Job erfolgreich ausüben?

Fakt ist, dass den Ausbildungsergebnissen zufolge immer mehr Frauen dem Druck der Ausbildung zur Croupiére standhalten und den Beruf erfolgreich ausüben. 50 % der Auszubildenden, Frauen als auch Männer, fallen allerdings nach wie vor durch. Viele davon gehen freiwillig, weil sie selber merken, dass der anspruchsvolle Job nicht für sie geeignet ist.

Die, die durchhalten, fahren oft zweigleisig. Sie sind tagsüber vollzeitbeschäftigt oder im Studium und widmen ihre Zeit abends der Ausbildung an den Spieltischen. Eines kann der Saalchef der Spielbank Hamburg, Alfred Ozols, bestätigen: Über 200 Jahre lang war der Beruf des Croupiers Männerdomäne, heute machen vor allem die Damen einen fantastischen Job und kommen bei den Gästen sehr gut an.

Bildnachweis: pexels.com

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.