Herbstauszeit – Unsere Lieblingsziele in Deutschland

Von  |  0 Kommentare

Metereologen sagen einen goldenen Herbst voraus – die ideale Zeit also, nach der Mega-Hitze im Sommer einen herbstlichen Kurztrip zu planen.

Wir stellen Ihnen drei unserer Lieblingsziele in Deutschland vor, die für einen Trip in diesen Tagen wie geschaffen sind.

Ostsee

Ganz ehrlich: ans Meer zu fahren, ist in jeder Jahreszeit reizvoll. Dieses schöne Fleckchen Erde zu genießen, wenn der sommerliche Touristenstrom abgeklungen ist, hat einen ganz besonderen Reiz.

Das Leben dort geht ruhig und entspannt zu, die Luft ist – wie immer – grandios und es hat einfach was, einen Strandspaziergung zu machen, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen und danach in ein nettes Café einzukehren und einen heißen Tee zu genießen.

Dabei ist es freilich egal, ob man an die West- oder Ost-Ostsee fährt. Da wir Riesen-Fans der Ost-Ostsee sind, sehen Sie es uns bitte nach, dass wir nachfolgend nur Tipps für Ost-Ostsee-Orte zusammengestellt haben. Hier waren wir überall schon selbst und Sie können deshalb davon ausgehen, dass diese Ort unsere Lieblings-Destinationen sind!

Zingst:

Das Ostsee-Heilbad auf Zingst auf dem Darß war ganz früher lediglich ein verträumtes Fischer-Örtchen, heute gilt es als „Sylt des Ostens“ und es kann dort geurlaubt, geshoppt und entspannt werden.

Dieses Urlaubsziel bietet sowohl Leuten, die „mittendrin“ sein wollen, adäquate Übernachtungsmöglichkeiten, als auch Urlaubern, die es eher ruhiger angehen lassen wollen – für jede Herbstauszeit das richtige Ambiente.

Gelegen sowohl am Strand als auch am Bodden wartet Zingst mit allem auf, was man für einen herbstlichen Urlaub braucht: es gibt wunderbare Radwege, herrlich lange Sandstrände zum Spazierengehen (siehe Bild) und einen Bodden mit einem reizvollen Hafen, von dem aus man stilecht eine Boddenrundfahrt antreten kann. Wer`s nostalgisch mag, der kann sich im örtlichen Museum darüber informieren, wie es in Zingst noch vor Jahrhunderten aussah. Und: wem das alles immer noch zu trubelig ist, der steigt wenige Kilometer vor Zingst ab: in Wieck, einem charmanten Dörfchen direkt am Bodden, das mit überaus komfortablen Ferienappartments aufwartet.

Auch hier gilt: die frischen Brötchen am Morgen holt man sich am besten mit dem Fahrrad – ein Fortbewegungsmittel, das die meisten Darß-Urlauber gleich am ersten Tag gegen das Auto eintauschen.

Kein Wunder: der Darß ist ein TOP-Ziel für Radwanderer und sämtliche Orte auf dieser Halbinsel bieten unendlich viel Wald drumherum und pure Natur ohne Ende!

Kaiserbäder

Wer es eher etwas gehobener mag, dem sei ein Herbsttrip nach Ahlbeck empfohlen.

Dieser schöne Ort gehört zu den sogenannten Kaiserbädern der Insel Usedom. Hier darf`s schon mal etwas stilvoller zugehen – und das nicht zuletzt im ersten Haus am Platze: dem Ahlbecker Hof.  Genießen Sie hier Ihren Nachmittagstee mit bester Aussicht auf Promenade und Meer oder kuscheln Sie sich nach einem Strandspaziergang, bei dem Sie kräftig Seeluft getankt haben, in Ihrem Zimmer ein.

Und wer sich was wirklich gutes für Körper und Seele gönnen will, der checkt im Grandhotel gleich ein – ein wunderbares Wellness-Center gibt’s in dem legendären Ahlbecker Hof natürlich auch!

Harzregion – Urlaub in Goslar

Wer Natur mit Historischem verbinden mag, der ist in Goslar bestens aufgehoben. Die von pittoresken Fachwerkhäusern geprägte Stadt wirkt noch heute so, als sei die Zeit stehengeblieben. Perfekt also, um hier eine entspannte Herbstauszeit zu verbringen.

Nicht zuletzt, weil man nach dem kulturellen Genuss, den Goslar zur Genüge bietet, in der den Ort umgebenden Natur wunderbar abschalten kann. Hier kann in die märchenhafte Harz-Landschaft eingetaucht und Geist und Seele Erholung geboten werden.

Mitteldeutsche Burgen- und Schlösserlandschaft

Wo Burgen und Schlösser sind, ist auch Natur. Warum nicht beides verbinden? Was in Goslar geht, geht auch im gesamten mitteldeutschen Raum, der geprägt ist von einer einzigartigen Burgen- und Schlösserlandschaft. Hinzu kommen Ausflugsziele wie der Wörlitzer Park oder der Irrgarten Altjeßnitz – alles nahe der bekannten Bauhausstadt Dessau gelegen.

Einige Kilometer weiter, in Sachsen und Thüringen, erwartet den Ruhe- und Erlebnis-Suchenden ein wahres Feuerwerk in Sachen Natur und steinernen Zeitzeugen!

So zum Beispiel die Schlösser Rochlitz und Moritzburg. Auf letzterem öffnet demnächst die bekannte Aschenbrödel-Ausstellung ihre Pforten und auch dieses Gemäuer umgibt eine herrliche Naturlandschaft.

Zudem ist auch die Sächsische Schweiz ganz in der Nähe – der Nationalpark lockt mit herrlichen Wander- und Kletterzielen und die dortige Felsenlandschaft, die geheimnisvoll und anmutig zugleich daherkommt, ist seit Jahrzehnten auch Anziehungspunkt internationaler Naturliebhaber.

Überall in der Nähe bieten zudem Besitzer von Ferienwohnungen ihre Domizile als Übernachtungsmöglichkeiten an und wer`s eher stilvoll mag – nun, gerade das barocke Dresden lockt mit herrlichen Unterkünften, in dem man sich wie Königin und König fühlen kann – so zum Beispiel das historische Taschenbergpalais.

Bildnachweise: privat, pexels.com

 

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Präferenz

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • First Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

zurück