Kennenlernphasen – manchmal gleichen sie stotternden Motoren

Von  |  0 Kommentare

motorenBeim ersten Date mit einem neuen Mann Sex haben, der dann am nächsten Morgen in den Urlaub fliegt, tagelang die schönsten Nachrichten schreibt….und…sich dann ganz plötzlich nicht mehr meldet.

Gibt’s alles und ist nur eine einzige – eine winzige – Facette des Zustandes „Kennenlernphase“.

In kaum einer anderen Situation vermischen sich Erwartungen, Träumereien, Projektionen und schlechte Erfahrungen zu einem großen Ganzen, das, wenn es gut läuft, als Beziehungsauftaktphase nur ein kurzes Intermezzo zur großen Liebe ist.

Blöd nur, dass es meistens nicht gut läuft, in den Kennenlernphasen. Die Gründe sind so vielfältig wie die Charaktere der Menschen, die sich nicht nach Kennenlernphasen sondern nach einem „Seelenpartner“ sehnen.

Und leider nur zu oft enttäuscht werden.

Wie die Frau, die beim ersten Date Sex mit einem Mann hatte, dessen Urlaub am nächsten Tag anbrach und von dem sie dann – nach vielen Tagen, an denen innige Nachrichten via Smartphone hin- und hergeschickt wurden – nichts mehr hörte. Von diesem eingangs erwähnten Fall habe ich nämlich heute in einem Frauenforum gelesen.

In diesem Frauenforum gibt es sogar einen extra Themenbereich für das Kennenlernen.

In Zeiten von Online-Dating, Lebensabschnittsgefährten, Tindern & Co. ist es nämlich ein trauriger Fakt, dass der Großteil der Kennenlernphasen überhaupt nicht in eine Beziehung übergeht und nicht selten schon auf den ersten Metern ins Stottern kommt.

Sei es, weil IHM auf einmal (oft sogar nach vielen schönen Wochen, mit innig verbrachter, gemeinsamer Zeit) einfällt, dass „die Gefühle doch nicht ausreichen“ oder er in Wirklichkeit längst gebunden ist und seine Abwege ihn für kurze Zeit in die Untiefen der Singlebörsen führten.

Oder, oder, oder…Der Gründe, warum von vielversprechenden Dates am Ende oft nichts übrig bleibt, gibt es viele.

Manchen Grund erfährt man gar nicht, weil der Date-Partner abtaucht und dnach die große Funkstille eintritt. Für dieses infam-ungeliebte Phänomen gibt es auch schon einen Namen: Ghosting!

Glücklicherweise verschwinden nicht alle Menschen in Kennenlernphasen wie neblige Geister!

Das ist noch immer eher die Ausnahme. Keine Ausnahme dagegen ist es jedoch, dass viele, viele Kennenlernphasen oft schon in der Auftaktphase ins Stottern geraten. Der Vergleich des gemeinsamen Kennenlernens mit einem alten Motor ist deshalb – wie ich finde – nicht zu weit hergeholt.

Denn bei beiden gilt: sie kommen immer mal wieder ins Stottern. Wie konkret das dann – im Beziehungskontext gesehen – ausschaut, habe ich im Magazin männliche-untreue.de, der Ratgeberseite vom Lügner- und Fremdgeher-Aufdeckportal www.wen-datet-er-noch.de, ausführlich beschrieben.

Sie finden den gesamten Beitrag hier:  http://maennliche-untreue.de/2016/10/04/kennenlernphase-wenn-sie-stottert-wie-ein-rostiger-motor/#more-2857

Bildnachweis: Pexels.com, www.pexels.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.