Liebe, Deko, News – worüber informieren sich Frauen im Netz?

Von  |  0 Kommentare
Frau am Rechner

Für Frauen ist das Netz eine wahre Fundgrube für die Belange des Alltags!

Ratschläge, Ideen und ganz viel Lebenshilfe: Das finden Frauen im Web auf unzähligen Seiten. Doch welche Themen sind gefragt, worüber informieren Frauen sich im Netz?

Ganz oben auf der Liste stehen Foren für Frauen, in denen von Liebe über Job und Gesundheit bis zur Kindererziehung eigentlich alles ein Thema ist, was den Alltag einer modernen Frau tangiert. Dass vor allem Foren wie das der Frauenzeitschrift BRIGITTE mega-beliebt sind, merkt man an den vielen, vielen Beiträgen, die dort täglich neu gepostet werden.

WEB ERMÖGLICHT SCHNELLE RATSCHLÄGE VON ANDEREN FRAUEN

Was Frauen hier schätzen: Dass sie recht schnell und von vielen unterschiedlichen Frauen eine Antwort bekommen. Das schätzen weibliche Zeitgenossinnen vor allem bei den Themen Liebe und Gesundheit sehr.

So gibt es rasch Rat bei Liebeskummer, werden aufgeregte Userinnen vor einem 1. Date beruhigt oder kann bei gesundheitlichen Themen von den Erfahrungen anderer Frauen profitiert werden.

Nicht minder beliebt sind im Netz auch Seiten, wo es um Deko geht. Egal, ob die eigenen vier Wände, die Terrasse oder der Garten aufgehübscht werden sollen – wer hier Anregungen sucht, wird mit einer wahren digitalen Fundgrube belohnt. Allein die Gruppen, die sich auf Facebook mit Garten und Pools beschäftigen, übertreffen in Sachen beigetretener Mitglieder die Zahl der Einwohner mancher Kleinstädte locker!

Dass vor allem Frauen hier nach Inspirationen suchen, merkt man, wenn man selbst in diesen Gruppen aktiv ist.

AUCH SPEZIAL- UND NISCHENSEITEN BOOMEN

Neben Gruppen und Foren sind im Internet aber auch Spezial- und Nischenseiten für das weibliche Geschlecht überaus beliebt. Gerade, wenn es um das Thema Liebe geht. So wartet beispielsweise das Online-Magazin männliche-untreue mit allen Themen rund um den untreuen oder untergetauchten Mann auf.

Liebe, Gesundheit und Garten trenden also. Aber was ist mit Seiten, die News und Nachrichten bringen? Auch die werden von Frauen äußerst häufig aufgerufen, was schon allein die weibliche Leserschaft unseres Magazins beweist.

Frauen sind durchaus an tagesaktuellen und auch politischen Themen interessiert und bringen sich als Kommentatorinnen aktiv in die Berichterstattung zum aktuellen Zeitgeschehen ein.

SUCHE NACH ENTSPANNUNG IM NETZ

Allerdings ist es kein Geheimnis, dass mit dem steten Informationsfluss im Netz oft auch eine Überfrachtung einhergeht. Der Input ist nunmal enorm und nach stundenlangem Surfen auf Garten- und Dekoseiten, nach dem intensiven Konsum von Nachrichten und der Einholung von Ratschlägen anderer Userinnen, kommt für Frauen oftmals der Zeitpunkt, an dem sie im Web nur noch entspannen wollen.

Führend dürften beim digitalen Relaxen die Klicks zu virtuellen Spielen sein. Aber auch das Surfen auf Erotikseiten, wo längst nicht mehr nur Männer die Zielgruppe ausmachen, ist bei nicht wenigen weiblichen Userinnen äußerst beliebt.

Vor allem interessante Spiele schaffen es im Web rasch, dass Frauen Entspannung nach der Reizüberflutung durch die vielen Informationen empfinden. Zudem ist ein abwechslungsreiches Spiel auch schnell gespielt, wenn man sich in Wartesituationen begeben muss. So zum Beispiel im Wartezimmer beim Arzt, an der Bushaltestelle oder beim Warten auf die Freundin im Café.

INTERNET IST ALLTAGSBEGLEITER VON FRAUEN GEWORDEN

Kurzum: Das Web ist längst der Alltagsbegleiter weiblicher Zeitgenossinnen geworden und bietet von wirklich nützlicher Lebenshilfe bis hin zum Relaxen einfach alles.

Nicht zuletzt ist das Internet gerade auch für Frauen ein Kontakt-Booster, um Gleichgesinnte zu finden. Hier hat das Web geschafft, was die Offline-Welt niemals vermocht hätte: Dass sich Frauen mit gleichen Interessen kennenlernen, die sich im wahren Leben wohl nie getroffen hätten. So manche Frauenfreundschaft zwischen Flensburg und Garmisch ist entstanden, weil man sich gemeinsam für eine bestimmte Sache begeistert – von Garten über Yoga bis hin zu Büchern bestimmter Autoren.

Und sich einfach findet! Insofern: Aus manchen Mausklicks, die nur der Suche nach Rat oder Austausch im Netz dienten, sind schon tausendfach neue Freundschaften landauf-landab entstanden!

Weshalb manchmal die Frage auftaucht: Wie haben wir nur ohne Internet gelebt?

Bildnachweis: stock.adobe.com / olezzo

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman