Mit dem Neteller Wallet im Internet einkaufen – Vor- und Nachteile

Von  |  0 Kommentare

Neteller bietet als Prepaid-Konto mit der Option eine Prepaid-Karte zu erhalten vor allem den Vorteil, dass nur das Geld ausgegeben wird, das auf dem Konto zur Verfügung steht.

Die Ergebnisse einer erst kürzlich veröffentlichen Umfrage zeigten: Online-Shopping boomt. 30 Prozent der über 1.000 Befragten gab an, mindestens alle zwei Wochen online zu shoppen, weitere 30 Prozent shoppen einmal pro Monat im Netz und 29 Prozent der Befragten erklärten sogar, mindestens einmal pro Woche im Internet einzukaufen. Dass sich die Statistik weiterhin zugunsten des Online-Handels ausweiten wird, scheint gesetzt. Der Umsatz stieg von 53,3 Milliarden Euro im Jahr 2018 auf 57,8 Milliarden Euro im Jahr 2019 – und das sind allein die Zahlen des deutschen Online-Markts. 

Gepredigt wird alle jenen, die online shoppen, vor allem eins: Online-Kunden sollten auf die Bezahloptionen der Online-Shops achten, um sicher zu gehen, dass die Ware dann auch wirklich verschickt wird. Neben den bekannten Größen – der Zahlung auf Rechnung oder per Kreditkarte – gibt es nach wie vor eine Reihe an neuen Bezahlvarianten. Neteller ist eine davon, die in diesem Beitrag einmal näher beleuchtet werden soll.

Was ist Neteller eigentlich?

Neteller ist ein Service, der von der Paysafe Financial Services Limited zur Verfügung gestellt wird. Der Konzern wurde bereits im Jahr 1999 gegründet und steht für alternative Zahlungsmethoden im Internet. Zum Vergleich: Skrill gibt es seit 2001, Paypal seit 1998. Ein Produkt des Unternehmens ist Neteller – und zwar seit etwa zehn Jahren. Dahinter verbirgt sich eine Möglichkeit, um Geld zu empfangen und zu versenden – und zwar schnell und kostenlos. Neteller ist ein Allrounder, mit dem frau beim Online-Shopping Geld überweisen kann, Geld abheben kann und dabei auf das eigene Guthaben zugreift. Damit lässt sich Neteller als Konto-Alternative begreifen, die mit ausreichend Guthaben ausgestattet sein muss, um es nutzen zu können. Online lässt sich noch mehr zur Funktionsweise in Erfahrung bringen.

Die Vorteile von Neteller liegen in der einfachen Bedienung und der großen Sicherheit

Das Neteller-Konto bietet seinen Kunden die Sicherheit eines Guthabenkontos, denn es kann nur so viel vom Neteller-Konto verwendet werden, was auch verfügbar ist. Genutzt werden kann das auf dem Neteller-Konto deponierte Geld sowohl beim realen Shopping als auch beim Online-Shopping und nicht zuletzt auch in den immer beliebter werdenden Online-Casinos. Darüber hinaus sprechen diese Vorteile für Neteller:

  • Die Erstregistrierung erfolgt online nach Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort. Dann wird die gewünschte Währung gewählt, die idealerweise die Landeswährung des Landes ist, indem der Kunde hauptsächlich verkehrt. Nach der Eingabe des Namen, des Geburtsdatums und der Anschrift wird das Konto eröffnet.
  • Die rasche Verfügbarkeit des Geldes, beispielsweise beim Online-Shopping, spricht für den Anbieter und das Neteller-Wallet. Darüber hinaus schützt das Neteller-Wallet sensible Bankdaten, denn diese müssen nicht bekannt gegeben werden, um eine Transaktion abzuschließen.
  • Ein Neteller-Konto ist in aller Regel kostenlos nutzbar. Ggf. fallen für Einzahlungen oder Auszahlungen in einer anderen Währung Gebühren an. Der Vorteil liegt damit auch darin, dass Neteller nicht einzig und allein dazu gedacht ist, das Online-Shopping zu ermöglichen, denn: Mit der entsprechenden Karte lässt es sich auch im stationären Handel gut shoppen.
  • Um Geld auf das Neteller-Konto zu bekommen, wählen die meisten User digitale Geldbörsen wie etwa Skrill oder Moneybookers. Auch per Kreditkarte, via Giropay oder mithilfe einer Sofortüberweisung wird das Neteller-Konto mit Guthaben befüllt und kann nach der entsprechenden Gutschrift genutzt werden. Sogar die moderne Währungsvariante in Form von Kryptowährungen ermöglicht eine Einzahlung aufs Neteller-Konto.

Die Nachteile sind die üblichen Verdächtigen aus dem Online-Bereich

Wer seine Online-Banking-Daten nicht preisgeben möchte, kann sein Neteller-Konto nicht per Giropay oder Sofortüberweisung befüllen. Darüber hinaus müssen Verbraucher wissen, dass einige Einzahlungsvarianten bei Neteller mit Gebühren belegt sind, die zwischen 1,5 und 4,95 Prozent der Einzahlungssumme liegen können. Zeitaufwendig könnten beispielsweise die Erst-Bestätigung des Neteller-Accounts und die dazugehörige Kontoregistrierung sein. Wer das Neteller-Konto analog zum Girokonto nutzen möchte, muss eine Net+Preipaid-Karte beantragen, um Geld abzuheben und die Karte als Prepaid-Kreditkarte zu nutzen. Der Nachteil ist nicht die Bestellung an sich, sondern der Zeitraum bis die Karte ankommt. In Foren ist zu lesen, dass Versand und Freischaltung bis zu drei Wochen dauern können. 

Darüber hinaus kann der größte Vorteil des Services, die Prepaid-Variante, auch zum größten Hemmschuh werden, denn: Wenn nicht genügend Guthaben auf dem Neteller-Konto zur Verfügung steht, dann ist es nicht möglich, die gewünschte Transaktion abzuschließen, sprich: Das Shopping-Erlebnis kann nicht mit einer Bezahlung enden. Und das ist letztlich sehr ärgerlich.

Neteller funktioniert online und offline. Doch wo liegen die Prioritäten der Shopper?

In der Frauenwelt dominiert Kleidung – und zwar immer häufiger auch aus dem Online-Shop. 85 Prozent der Deutschen haben bereits Kleidung online geshoppt. Auch ganz klar ist das Klientel, das online Kleidung shoppt – nämlich Frauen unter 50 Jahren. Auch der Online-Schuhmarkt erfreut diese Zielgruppe am häufigsten. Vor allem jüngere Frauen stöbern darüber hinaus in Online-Drogerien und ordern Kosmetika übers Internet. Ansonsten scheint es laut dieser Studie keine klaren Frauenwelten im Internet zu geben, selbst im Spielzeugmarkt und in der Kategorie Lebensmittel shoppen ebenso viele Frauen wie Männer.

Abbildung: pixabay.com © justynafaliszek (CC0 Public Domain)

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman