Neue Kleopatra: Gal Gadot soll in die Rolle schlüpfen

Von  |  0 Kommentare

Gal Gadot

Jeder kennt den Namen „Kleopatra“. Während viele Figuren der Geschichte heute nur mehr in den Köpfen von Historikern und in dicken Geschichtswälzern existieren, weiß fast jeder, um welche Person es sich unter diesem Namen handelt. Kleopatra war die letzte weibliche Pharaonin und gleichzeitig die letzte Königin den ägyptischen Ptolemäerreiches. Dazu zählte sie als außergewöhnlich schön und soll von vielen Männern umschwärmt worden sein. So holte sie sogar die zwei mächtigsten Römer, Caesar und Marcus Antonius auf ihre Seite und konnte die Machtstellung Ägyptens verbessern. Ihre atemberaubende Geschichte voller Romantik, Intrigen und Machtkämpfen sorgte dafür, dass ihre Biografie in vielen Formen verewigt wurde. Nach zahlreichen Verfilmungen soll nun erneut die Legende um Kleopatra erzählt werden. Diesmal in der Rolle: Gal Gadot, die man derzeit in Wonder Woman 1984 sehen kann.

Die vielen Gesichter der Kleopatra

Das Leben von Kleopatra beschäftigte viele Autoren und Künstler, weshalb ihre Geschichte auf viele Weisen erzählt wurde. So schrieb z. B. William Shakespeare das Drama Antony und Cleopatra und Bernard Shaw verfasste Caesar und Cleopatra. Dazu wurden zahlreiche historische Biografien verfasst, die das Leben der ursprünglich altmazedonischen Frau erkunden wollten. Im 20. Jahrhundert wurde Kleopatra dann zu einer spannenden Figur der Popkultur, die in zahlreichen Filmen auftreten durfte. Die wohl berühmteste Verfilmung stammt aus 1963 und zeigt Elizabeth Taylor in der Hauptrolle.

Die Schauspielerin wurde damals als eine der schönsten Frauen Hollywoods angesehen und war damit ein Sinnbild der begehrten Königin. Zwar basierte der Film zum Teil auf den echten Eckdaten ihres Lebens, allerdings ließ man sich viel kreativen Spielraum bei der Erzählung und schaffte damit einen Mythos der unwiderstehlichen Frau, als die Kleopatra heute im Allgemeinen gilt. Im Film Asterix und Obelix: Mission Kleopatra wurde die Pharaonin von Monica Bellucci, die ebenfalls zu den schönsten Frauen der Filmgeschichte zählte, dem eigentlichen Typ der historische Kleopatra aber nicht sehr ähnlich war. Als Filmcharakter wurde Kleopatra außerdem noch von Sophia Loren, Claudette Colbert und vielen anderen Schauspielerinnen verkörpert. Sogar in Video- und Computerspielen durfte die Kleopatra auftreten, z. B. im beliebten Game Assassin’s Creed: Origins, das im alten Ägypten spielt.

Dabei schlagen sich die Assassinen sogar auf ihre Seite und versuchen ihr bei der Machtergreifung zu helfen. Das alte Ägypten ist außerdem ein sehr beliebtes Thema bei Online Slots, weshalb Kleopatra hier sogar ein eigenes Spiel gewidmet wurde. Der Slot Cleopatra nutzt die atemberaubenden Schätze aus den Pyramiden als Symbole auf den Walzen, aber natürlich auch das Gesicht der wunderschönen Königin.

Die neue Kleopatra ist Gal Gadot

Schon vor einiger Zeit wurde bekannt, dass ein neues Hollywood-Remake über Kleopatra gedreht werden soll. Damals stand allerdings noch nicht fest, wer die Rolle der schönsten Frau Ägyptens erhalten sollte. Viele hofften darauf, dass für die neue Verfilmung eine nordafrikanische Schauspielerin gewählt werden würde. Diese Hoffnungen wurden allerdings enttäuscht, denn man entschied sich für die Israelin Gal Gadot, die derzeit in der Rolle der Wonder Woman auf der großen Leinwand zu sehen ist.

Besonders in den sozialen Netzwerken sorgte dies bei einigen Influencern und Bloggern für Aufruhr. So hätte man sich gewünscht, dass endlich einmal ein ethnisch korrektes Casting stattgefunden hätte. Gal Gadot äußerte sich dazu in einem Interview mit verteidigender Haltung. Sie betonte, dass Kleopatra eigentlich eine Mazedonierin gewesen sei und man deshalb nach einer mazedonischen Schauspielerin gesucht habe. Da man hier allerdings keine passende Besetzung gefunden hat, fiel die Wahl auf Gal Gadot.

Die Schauspielerin schlüpft in dieser Rolle in große Fußstapfen. Elizabeth Taylor gewann in der Rolle der Kleopatra nicht nur die Herzen der Zuschauer, denn der Film konnte ganze vier Oscars erlangen. Bis zu ihrem Tod blieb die Rolle der Kleopatra eine der wichtigsten im Leben von Elizabeth Taylor. Wir sind gespannt, ob Gal Gadot den Hype um die schöne Pharaonin weiterführen kann!

Bis heute lebt die Legende um die schönste Frau der Welt: Kleopatra. Auch wenn die ägyptische Königin heute in vielen Aspekten gar nicht mehr dem Schönheitsideal entsprechen würde, da sie z. B. deutlich mehr Kurven gehabt haben soll, wird sie immer noch gerne als Perfektion des Weiblichen dargestellt. Damit ist es kein Wunder, dass nur die schönsten Frauen Hollywoods die Rolle verkörpern durften. Für die Neuverfilmung hätten sich allerdings viele Kinogänger über ein realistischeres Casting gefreut.

So hätte statt der israelischen Gal Gadot eine nordafrikanische Schauspielerin in die Filmbesetzung aufgenommen werden können. Dass die Wonder-Woman-Darstellerin das schönheitliche Idealbild mitbringt, ist allerdings außer Frage!

Bildnachweis: picture alliance / Everett Collection | ©Warner Bros/Courtesy Everett Collection

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x