Welcher Kaffeetyp sind Sie? – Was Kaffee über Sie und Ihre Geschmackswelt aussagt

Von  |  1 Kommentar

Frau trinkt KaffeeWir lieben es, am Sonntagmorgen in aller Ruhe aus den Federn zu springen und vom herrlich verführerischen Kaffeeduft geweckt zu werden. Aber auch beim Frühstück vor der Arbeit gehört die obligatorische Tasse Kaffee einfach mit dazu. Im Büro, beim Meeting und bei den Überstunden. Bei Festen und Feiern, nach einem guten Essen oder auch zur obligatorischen Kaffeetafel.

Er ist nun mal unser beliebtestes Heißgetränk und viele Kaffeeliebhaber und Genießer behaupten sogar, dass sie ohne ihn den Tag nicht motiviert und fit beginnen können.

Da es mittlerweile unzählige, verschiedene Kaffeesorten wie auch Spezialitäten weltweit gibt, aus denen wir schöpfen können, hat sich dabei eine breite Kaffee-Base entwickelt bei der jeder Kaffeegenießer seinen ganz eigenen, völlig individuellen Kaffeegeschmack und die Vorstellung dessen entspringen lässt und auf diesen keinesfalls verzichten möchte.

Nutzen Sie auch den Tastefinder von 60beans.com, um Vorschläge zu erhalten, was Ihrem persönlichen Geschmack entspricht. Folgend ein Überblick zu den beliebtesten Kaffee-Kreationen:

Espresso: Der Wachmacher

Wer vielfach hochkonzentriert arbeitet und dabei auch schon mal die ein oder andere Überstunde leisten muss, benötigt alle Energien, um die Aufmerksamkeit so lange wie möglich auf einem recht hohen Level halten zu können. Was eignet sich da besser, als ein kräftiger Espresso? Besonders in der IT-Branche, in der auch gern einmal bis tief in die Nacht gearbeitet wird, steht der Espresso ganz weit vorne auf der Lieblingsskala.

Kein Wunder eigentlich, denn er puscht schon kurz nach dem Trinken die müden Geister zum Leben auf und kann binnen kürzester Zeit den Kreislauf ganz schön in Schwingungen bringen. Die Espresso-Genießer sind meist Diejenigen, die gern das richtig kräftige Aroma des Kaffees genießen möchten und dies dann auch gleich mit tüchtig viel Zucker als eine Art Energiebombe nutzen. Da die Italiener ja für ihr zügelloses Temperament und Impulsivität bekannt sind, nahm man lange an, dass der viele Espresso-Konsum dahinter steckt. Doch auch der hiesige Filterkaffee hat es nicht minder in sich, allerdings komplett zeitverzögert und wesentlich später. 

Viel Milchschaum zum Verwöhnen 

Der Cappu ist reine Frauensache. Das behaupten zumindest viele, allerdings wird er auch sehr gerne von den Männern getrunken. Wer den Cappuccino allen anderen Kaffeespezialitäten vorzieht, liebt meist den milden Geschmack und vor allem die köstliche Haube aus festem Milchschaum. Und desto mehr Schaum, umso besser. In aller Genüsslichkeit wird Teelöffel-weise der Schaum genossen und nur selten komplett in den Cappu eingerührt. Wenn dies zum Ritual geworden ist, dann gehört man eindeutig zu den Kaffeegenießern, die zwar die Stärke des Espressos auf diese Weise lindern aber nicht verzichten wollen, aber dennoch durch den Milchschaum absoften möchten und sich herrlich an den teils kunstvoll kreierten Schaumgestalttungen der Baristas erfreuen können.

Der Latte Macchiato 

Er ist definitiv das Mädchengetränk, denn überwiegend sind es die Frauen, die diese Kreation bevorzugen. Mild und milchig ist er und wird stilvoll im Glas serviert. Auch die Tatsache, dass das Glas zu Beginn kaum angefasst werden kann, ist vielen egal. Sie lieben den Mix aus etwas Kaffee und viel Milch. Meist sind es diejenigen, die viel Zeit haben und sich daran erfreuen können mit den Freundinnen shoppen zu gehen und sich dann auf einen Latte zu treffen. Es sind also eher die Gemütlichen unter uns und auch meist Menschen, die die Stärke und Säure des Kaffees pur nicht gut vertragen. Diese greifen dann öfter zum Latte Macchiato. Oder man trinkt ihn am Abend, um zu verhindern, dass man dann vor lauter Koffein nicht schlafen könnte. 

Kaffee mit Schuss 

Dieser ist gewöhnungsbedürftig und nur für die ganz Harten. Er wird meist in Kneipen oder Restaurants nach dem Essen serviert und getrunken. Hier handelt es sich um Menschen, die die Stärke und Würzigkeit des Kaffees lieben und mögen und gleichzeitig aber auch auf die Prise Alkohol dabei nicht verzichten möchten. In Österreich wird diese Kombi wesentlich öfter getrunken und generell sind die Kaffeevariationen dort deutlich vielfältiger als hier. Auch der Genuss des Kaffees wird dort noch in alten Kaffeehäusern genossen und tatsächlich gehören unsere Nachbarn zu den echten Genießern des Kaffees, so wird zumindest behauptet.

Filterkaffee – der Klassiker

Bodenständig, kräftig, geregelt und geordnet. So ist das Leben des Genießers des Filterkaffees. Er kann aber auch völlig unstrukturiert sein und einen recht wilden Alltag haben, der weder strukturiert noch geordnet ist. Beide Typen wollen aber auf die Bodenständigkeit und Tradition des „normalen“ Kaffees in keinster Weise verzichten und verlangen diesen auch, wenn sie bei Freunden und Familie eingeladen sind. Die vollautomatische Kaffeemaschine ist ein Muss in der Küche und unverzichtbar. Moderne Maschinen, die viele verschiedenen Kaffeekreationen zaubern kommen diesen Menschen einfach nicht ins Haus.

Bildnachweis: maxpixel.net

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Vivi
5 Monate zuvor

Ohne Latte Macchiato am Morgen geht absolut gar nichts. Ich weiß, das klingt sehr abgehoben, aber über die Jahre habe ich mir das so angewühnt.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x