Die ultimativen Wohntrends für den Herbst und Winter 

Von  |  0 Kommentare
Herbst-Zeit - Zeit für Deko

Das Potential zum Aufpeppen findet sich in Wohnräumen fast immer!

Wohnen muss komplex sein? Nicht in der Herbst- und Wintersaison 2019/2020. Der Trend geht eindeutig zur Einfachheit, zu tiefgründigen Details und kleinen Akzenten mit Glamour-Faktor. Mit ein wenig Futurismus wird Ihr Zuhause zu einem Eldorado der Gemütlichkeit und kommt mit einer klaren Message.

Von Urban bis Art Déco ist alles erlaubt

Es ist ein Fakt. Holz und Naturstein spielen auf dem Boden und an den Wänden eine übergeordnete Rolle. Auch im Mobiliar wird es natürlich warm und in der Formsprache klar und deutlich. Der Trend geht von geometrischen Formen zu an konkrete Kunst erinnernden Elementen. Wichtig ist primär, dass der Raum in seiner Gesamtheit eine Tiefenwirkung erzielt und dass sich selbst Wände und Böden dreidimensional anfühlen. Auch farblich hält die Natur Einzug und zeigt sich in ihren schönsten Braun- und Rottönen, in kräftigem Orange und in gedeckten beziehungsweise in Pastellfarben. Utopische Muster zeichnen trendige Wohntextilien aus und werden zu einem Blickfang im Raum.

Nicht nur an den Feiertagen zu Weihnachten und zum Jahreswechsel, sondern bereits im Herbst darf es in kleinen Details glitzern. Gold und Kupfer eignen sich optimal zur Unterstreichung der Einrichtung und betonen die Herbstfarben, die auch im Winter dominieren und das Ambiente gemütlich machen. Da Qualität und Individualität zwei wichtige Merkmale der neuen Einrichtung sind, stehen Marken wie Ferm Living im Mittelpunkt. Der nachhaltige Lifestyle verbindet die Materialien und Farben der Natur mit inspirativen Formen und wahrhaft individuellen Details. Nicht außer Acht lassen sollten Sie

– dreidimensionale Muster
– 3D Oberflächen
– Meeresfarben
– Massivholz und Naturstein.

Leuchten, Kerzenhalter und Dekoration glänzen seidig oder sind mit goldenen oder kupferfarbenen (auch in Kombination) Mustern designt. Als Minimalist, Purist und Maximalist haben Sie in der bevorstehenden Saison gleichermaßen freie Hand und jede Menge kreativen Spielraum.

Eine mit Massivholz und Stein eingerichtete Wohnung braucht Farbspiele

Herbst-Trends

Stylisch aufgemacht weckt die Zimmer-Ecke Lust auf gemütliche Herbstabende

Neben warmen wohnlichen Tönen stehen die Farbnuancen des Meeres im Fokus. Hightech-Farben vereinen sich mit Pastelltönen und zarten Nuancen in Blau, in Türkis und in Grau. Wie hier ersichtlich ist, setzt sich der maritime Look auch ins Frühjahr hinein fort und trifft daher ganz den Puls der Zeit, beim Einrichten auf Nachhaltigkeit zu setzen und kurzlebige Trends zu vermeiden. Das Fundament bilden bequeme Polstermöbel in eher gedeckten dunklen Tönen.

Tische, Schränke und Boards weisen die natürliche Holzmaserung auf und sind bestenfalls auf ihren Oberflächen unbehandelt. Für die Personalisierung der Räume sorgen Wohntextilien, die auf Tischen, als Überwürfe über Stühlen und Sesseln, in Form von Decken und Kissen oder als Läufer in allen Räumen Einzug halten.

Und genau in diesem Bereich wird es konkret und tiefenwirksam. Hochflor-Teppiche, dreidimensional wirkende Fußböden und Tapeten die den Raum durch gefühlte Tiefe vergrößern dürfen nicht fehlen. Nicht länger gefragt sind Klavierlack-Oberflächen und ein einheitlicher, clean durch das ganze Haus führender Stil. Wohlfühlen und Zuhause sein sind zwei Faktoren, die im Herbst 2019 angesagt sind und sich im Winter 2020 fortsetzen. Mit Ihren Lieblingsfarben schaffen Sie dieses Flair und werden erstaunt sein, wie einfach sich Ihr Zuhause in einen Lebensraum verwandeln lässt.

Der Teppichboden ist wieder da

Lange verpönt und in Wohnräumen von minderer Relevanz war der Teppichboden. In den neuen Trends zeigt er sich im Hoch-Tief-Design, mit außergewöhnlichen Mustern und in Komplementärfarben. Er darf ruhig die ganze Sitzecke im Wohnzimmer einnehmen, sollte aber dennoch an den Rändern Platz für einen Blick auf das Echtholzparkett oder den Natursteinboden freigeben. Ein Highlight Ihrer Einrichtung ist der Fokus auf die farbliche Harmonie zwischen den Polstermöbeln und einem Teppich.

Erlaubt ist, was gefällt!

Kreative Einrichter kommen jetzt ganz besonders auf ihre Kosten. Stilvolle Kombinationen, individuelle Materialien und Tiefgang sind ultimative Einrichtungstrends.

Copyright Bild:

©Alyssa Strohmann / Unsplash

 

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.