Kurios: Mann sucht Antwort auf Heiratsantrag via Tageszeitung!

Von  |  0 Kommentare

heiratsantragWenn man zu viel getrunken hat, sollte man(n) das eigentlich lassen – mit den wichtigen Dingen des Lebens. Dazu gehört eben auch der Heiratsantrag.

In Münster musste jetzt ein männlicher Zeitgenosse spüren, was es heißt, wenn zuviel Alkohol den Verstand vernebelt. Dieser Zustand nämlich hat ihn um die Antwort des Heiratsantrages seiner Angebeteten gebracht.

Heiratsantrag und das Vergessen danach

Die Öffentlichkeit weiß das nun durch eine Zeitungsannonce, die der Hallodri daraufhin in Münster schaltete.

Diese lautet:

„Trauzeuge gesucht. Ich habe meiner Freundin am 24.09.2016 um 4 : 30 Uhr morgens an der Friedrich-Ebert-Str. / Annenstraße einen Heiratsantrag gemacht. Aufgrund eines zu hohen Alkoholkonsums kann ich mich an ihre Antwort nicht erinnern und sie hüllt sich in Schweigen. Wer hat den Antrag beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Trauzeuge-gesucht@gmx.de.“

Die Anzeige dürfte bei der Leserschaft für ziemliches Schmunzeln sorgen, immerhin berichtete auch der EXPRESS darüber und veröffentlichte die Anzeige im Original.

Ob es gut ausging?

Bleibt dem Verliebten nur zu wünschen, dass das Inserat den gewünschten Erfolg bringt! Dann nämlich kann er sich auch einen Trauzeugen suchen – den er in der Annonce schon erwähnt hat. Richtigerweise hätte es nämlich „Zeuge meines Heiratsantrages gesucht“ heißen müssen.

Aber: wer mag in der Liebe schon kleinlich sein?!

Hier geht es zur Original-Annonce: http://www.express.de/news/panorama/irre-zeitungsannonce-mann-sucht-nach-augenzeuge-seines-heiratsantrags-24853120

Recherche-Nachweis: express.de

Bildnachweis: pexels.com

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x