MDR trennt sich von Uwe Steimle

Von  |  3 Kommentare
Uwe Steimle

Uwe Steimle ist vielen Leuten seit einiger Zeit ein Dorn im Auge.

Es war abzusehen und schon lange munkelte man in Fan-Kreisen, dass es für den beliebten Kabarettisten eng werden könnte.

Nun ist es traurige Gewissheit: Der Mitteldeutsche Rundfunk trennt sich von Uwe Steimle.

Medial wurde die Trennung von Steimle heute bekannt gegeben

Der Tagesspiegel schreibt dazu heute in seiner Online-Ausgabe folgendes:

„Der Mitteldeutsche Rundfunk und Uwe Steimle trennen sich Der Schritt geht vom Sender aus. „Nach intensiven Beratungen innerhalb der zuständigen Hauptredaktion und der Programmdirektion Leipzig haben wir uns entschieden, die Sendereihe ,Steimles Welt‘ im kommenden Jahr nicht fortzuführen. Ein wichtiger Punkt in dieser Debatte war die Frage, ob für den MDR eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Uwe Steimle weiterhin möglich ist“, sagte Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi in einer Mitteilung vom Mittwoch, die dem Tagesspiegel vorliegt.

Nach seiner Argumentation hat der Kabarettist und „Heimatforscher“ wiederholt in öffentlichen Äußerungen die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt. So habe er in einem Interview mit der „Jungen Freiheit“ im Juli 2018 dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk unter anderem mangelnde Staatsferne vorgeworfen. Was den MDR zur öffentlichen Klarstellung provozierte, dass diese Aussage für ihn nicht akzeptabel sei.

Durch diese Aussage habe Uwe Steimle die Glaubwürdigkeit des MDR und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschädigt und gegen den Mitarbeiterkodex des MDR verstoßen.“

Da war offenbar einer mit der Wahrheit viel zu vorne dran. Dass sich der MDR, der in seiner Personalbesetzung auch hochpolitisch ist, das nicht lange bieten lassen würde, war klar.

Der Sachse wird auch ohne den MDR erfolgreich sein

Der Sender dürfte durch diese Aktion in der Beliebtheitsskala allerdings weiter absinken, bei vielen Menschen – vor allem in Mitteldeutschland – ist er `eh schon unten durch. Dass aber Sympathieträger Steimle sein Geld auch ohne die TV-Unterstützung einfahren wird, daran zweifelt in der Fangemeinde des Künstlers niemand. Denn wo immer der Sachse auch auftritt: Volle Häuser sind garantiert und die Tickets rar.

Viel Glück, lieber Uwe Steimle!

Bildnachweis: (c) dpa

 

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

3 Kommentare

  1. Rühle

    4. Dezember 2019 at 14:51

    Darf der Zuschauer auch entscheiden???? Immerhin lebt der mdr auch von der Zwangs GEZ. 😫😫😫

    • Waldi

      4. Dezember 2019 at 19:01

      Genau deshalb hat der Zuschauer nichts zu entscheiden, nur zu zahlen.

    • Gottfried

      4. Dezember 2019 at 22:32

      Nö, der darf nur bezahlen. Egal ob er zuschaut oder nicht. (Eigentlich sollte es doch gar keine „dummen Fragen“ geben?)

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.