So wird der Urlaub mit Kind zum Erfolg

Von  |  0 Kommentare

Der Urlaub steht unmittelbar vor der Tür. Doch damit dieser wirklich auch zur schönsten Zeit des Jahres wird, sollte man insbesondere beim Reisen mit Kind einige wichtige Aspekte beachten. Nur so lässt sich eine unbeschwerte Zeit gemeinsam mit der gesamten Familie genießen. Dabei spielt jedoch nicht nur das passende Urlaubsziel eine entscheidende Rolle, sondern ebenfalls die Anreise sowie die Unterkunft. Doch was sollte man genau berücksichtigen, damit der Urlaub mit Kind zu einem vollen Erfolg wird?

Das passende Reiseziel

Wer mit der Familie verreisen möchte, der sollte sich zunächst Gedanken über ein geeignetes Ziel machen. Denn nicht jeder Ort ist für einen Urlaub mit Kind geeignet. Dabei sollte insbesondere das Alter der Kleinen berücksichtigt werden. Vor allem für Säuglinge und Kleinkinder sind extreme Klimabedingungen wie Hitze oder eisige Kälte ungünstig. Jedoch sollte man ebenfalls bei älteren Kindern darauf achten, dass das Klima am Zielort für sie erträglich ist. Für den Sommerurlaub sind insbesondere Ziele im Mittelmeerraum bei Familien besonders beliebt, da dort angenehm warme Temperaturen herrschen und die Entfernung nicht allzu weit ist. Fernreisen sind hingegen aufgrund der langen Anreise, der Zeitumstellung sowie der dort herrschenden Klimabedingungen oft sehr anstrengend. Wer jedoch dennoch eine solche plant, der sollte zunächst testen, ob eine solche mit dem Nachwuchs möglich ist. Deshalb ist es sinnvoll, zunächst Orte zu wählen, für die keine allzu lange Anreise nötig ist. Erst dann kann man sich an weitere Urlaubsziele herantasten. Essentiell ist es jedoch immer, darauf zu achten, dass vor Ort gewisse medizinische und hygienische Standards vorhanden sind. Länder, in denen diese weit unter dem europäischen Niveau liegen, sollte man mit Kindern besser meiden.

Ein familienfreundliches Hotel

Damit sich die Kleinen vor Ort wohlfühlen, sollte man bei der Wahl der passenden Unterkunft auf Familienfreundlichkeit achten. So haben sich einige Hotels auf Familien spezialisiert und bieten attraktive Kinderermäßigungen an. Zudem gibt es vor Ort oftmals ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die Kleinen. Davon profitieren beide Seiten: Der Nachwuchs fühlt sich wohl und kann mit anderen Kindern spielen. Die Eltern können hingegen schöne gemeinsame Stunden zu zweit verbringen und vom Alltag abschalten. Neben der Kinderbetreuung sollte man auf ein komfortables Familienzimmer Wert legen, in dem sich alle wohlfühlen können. So wird der Urlaub zu einem vollen Erfolg.

So gelingt eine entspannte Anreise

Generell steht fest: Je kürzer die Anreise, desto entspannter ist sie meist. Dabei gilt es, die richtige Anreiseart für die Familie zu finden. Neben dem PKW stehen oftmals ein Flug oder eine Zugfahrt zur Auswahl:

Anreise mit dem Auto:

Wer sich entscheidet mit dem PKW zum Urlaubsort zu fahren, der sollte einige Aspekte beachten, damit die Fahrt nicht zur Tortur für die ganze Familie wird. Essentiell sind ausreichend Pausen, bei denen sich die Kleinen ausgiebig bewegen können. Zudem sollte man an genügend Proviant sowie Getränke denken, die man stets griffbereit haben sollte. Auch das Unterhaltungsprogramm für die Kleinen sollte nicht zu kurz kommen, sonst wird ihnen schnell langweilig und sie beginnen zu quengeln. Dafür eigenen sich zum Beispiel Reisespiele.

Anreise mit dem Flugzeug:

Insbesondere diejenigen, die ihren Urlaub an einem weiter entfernten Ort verbringen möchten, entscheiden sich für die Anreise mit dem Flugzeug. Fliegt der Nachwuchs jedoch zum ersten Mal, so sollte man zunächst auf einen Langstreckenflug verzichten und stattdessen bei einem kurzen Flug testen, wie die Kleinen diesen vertragen. Um lange Wartezeiten zu überbrücken, empfiehlt es sich, Spielsachen, Hörbücher, Filme und Co. für die Kinder einzupacken. Zudem sollten unbedingt Kaugummis für die Älteren ins Handgepäck, um den Druckausgleich zu gewährleisten. Bei kleineren Kindern hilft hingegen Trinken, um diesen zu unterstützen.

Anreise mit der Bahn:

Insbesondere für Reisen innerhalb Deutschlands empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug. Diese ist für die gesamt Familie entspannt, da sich die Eltern während der Fahrt mit den Kleinen beschäftigen können. Dabei sollte man jedoch darauf achten, eine Verbindung auszuwählen, bei der die Familie möglichst selten umsteigen muss. Nur so lässt sich unnötiger Stress vermeiden.

Bildnachweis: pexels.com

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Präferenz

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • First Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

zurück