Dating & Frauen-Überschuss – auf dem Land stehen Chancen besser!

Von  |  0 Kommentare

Processed with VSCOcam with lv03 preset

Ob in der Singlebörse oder im Nachtleben pulsierender Großstädte: er ist nahezu immer präsent – der Frauen-Überschuss. Laut dem Internetportal Businessinsider.de ist die Geschlechterverteilung hierzulande ganz und gar nicht ausgewogen. Auf dem Portal ist zu lesen:

„Auch in Deutschland ist die Geschlechterverteilung nicht völlig ausgewogen. Statistiken zufolge standen im Jahr 2015 41.662 Millionen Frauen 40.514 Millionen Männer gegenüber.“.

Was das auf dem Parkett der Partnersuche bedeutet, kann sich sicherlich jeder ausmalen – vor allem Singlefrauen werden sofort wissen, was gemeint ist. Denn diese Ungleichheit bringt –  vor allem beim Online-Dating – ziemlich vieles mit sich, worauf FRAU locker verzichten kann.

Unzuverlässigkeit, Bindungsunlust oder eben die Suche nach einer Affäre statt einer ernsthaften Beziehung – nicht wenige Männer, die den Singlemarkt durchstreifen, warten mit diesen ungeliebten Merkmalen auf.

Laut Businessinsider.de führt der hohe Frauenanteil unter den Singles dazu, dass viele männliche Solisten sich nicht allzu emsig um Frauen bemühen. Sie verspüren weniger Lust, sich zu binden und haben die große Qual der (Aus)Wahl.

Diese Tatsache ist es denn auch sehr oft, die die ungeliebten Phänomene des „nicht mehr Meldens nach dem Date“ oder der plötzlichen „Funkstille“ mit sich bringen. Im Online-Bereich hat vor allem die Dating-App Tinder die Unverbindlichkeit im Kosmos der Suchenden auf die Spitze getrieben.

Denn wer bei dieser App registriert ist, hat doch mehr den One-Night-Stand, das Abenteuer oder die unverbindliche Affäre im Sinn. Und nicht die feste Beziehung.

Nicht gerade tolle Aussichten für ernsthaft suchende Frauen, die derlei Erfahrungen allerdings auch in klassischen Internetportalen machen. Und nicht nur dort: wer mal an einem Sonnabendabend in eine angesagte Großstadtbar geht, wird auch dort den Frauen-Überschuss präsentiert bekommen.

Online wie offline ist es nur allzu oft ein großer Glücksfall, als Frau ab – sagen wir – 35 Jahren aufwärts, einen adäquaten Partner zu finden.

Warum dieser vielleicht am Ende auf dem Dorf statt in der coolen Großstadtbar zu finden ist, skizziert ein Beitrag im Magazin männliche-untreue.de – den Sie hier lesen können: http://bit.ly/2g6XeKD

Bildnachweis: Pexelx.com, www.pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman