Die verlorenen Zeilen der Liebe

Von  |  0 Kommentare

„Nur die Liebe und die Träume sind real.“

12341Soeben ist der Roman „Die verlorenen Zeilen der Liebe“ von Astrid Korten erschienen, in dem die Autorin sich von einer ganz anderen Seite zeigt.

Kurz vor ihrer Hochzeit erhält Chloé ein Bündel Briefe ihrer vor zwei Jahren verstorbenen Schwester Lilly. Sie erfährt darin vom Leben und Lieben ihrer Schwester und von den Menschen im Café de Flore in Paris, wo Lilly einen einflussreichen und charmanten Geschäftsmann kennenlernt. Trotz aller Warnungen stürzt sich Lilly in eine Affäre mit dem verheirateten Mann, dessen Identität sie in ihren Zeilen nicht preisgibt. Sie nennt ihn nur Monsieur Inconnu. Doch dann beendet er jäh die Beziehung und zerstört Lillys Träume. Sie zerbricht.

Lillys verlorene Zeilen erschüttern Chloé zutiefst und sie wird gezwungen, sich mit der schweren Schuld ihrer Familie auseinanderzusetzen, die auch ihre Zukunft beeinflussen wird.

Ein gefühlvoller Roman voll Poesie und Liebe, der unter die Haut geht und mit einem verblüffenden Ende aufwartet.

Astrid Korten hat mit „Die verlorenen Zeilen der Liebe“ eine wunderbare Geschichte geschaffen, die berührt und tief bewegt.

DE_KC_APB_Bookfare-Leipzig_11-2-2016_851x351_KortenWährend der Leipziger Buchmesse wird sie am 17.3.2016 um 15.00 Uhr aus dem Roman lesen und die Fragen der Leser beantworten.

 

Kurier Essen

Korten-Zeilen-20566-CV-FT-v3

  • Format: Kindle Edition € 3,99
  • Dateigröße: 2646 KB
  • Taschenbuch: 198 Seiten – € 7,99
  • Verlag: Amazon Publishing (16. Februar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1477849858
  • ISBN-13: 978-1477849859

 


Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.