Dies sind die beliebtesten Sportarten in Deutschland

Von  |  1 Kommentar

Es gibt nicht gerade wenige Sportarten auf der Welt – schätzungsweise über 200. Nicht zuletzt der individuelle Geschmack entscheidet letztendlich darüber, welcher Sportart wir nachgehen oder nicht. In Deutschland haben sich mehrere Sportarten herauskristallisiert, die bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt sind.

Schwimmen

Schwimmen ist bei Menschen aus allen Altersgruppen eine sehr beliebte Sportart. Die Schwimmvereine zählen deutschlandweit über eine halbe Millionen Mitglieder. Vor allem die Flexibilität und das ganzheitliche Training von fast allen Muskelgruppen bewegen aktive Menschen dazu, das Schwimmen professionell auszuüben.

Tischtennis

Tischtennis ist die kompaktere Variante des Tennis-Sports, bei der sich zwei Gegner oder Teams gegenüberstehen und den Ball auf einer Tischtennisplatte hin- und herspielen. Tischtennis gilt als äußerst beliebte Sportart in Deutschland und wird auch von einigen      Freizeitsportlern gespielt. In Vereinen spielen mehr als 560.000 Mitglieder.

Golf

Golf galt lange Zeit als Sport der reichen und alten Herrschaften – und das oftmals zu Unrecht: In Deutschland erfreut sich der Rasensport, in dem der Spieler mit einem Golfschläger versucht, den Ball auf eine große Distanz hin in ein Loch zu befördern, zunehmend bei jungen Leuten großer Beliebtheit.

Reiten

Reiten gilt vor allem als Sportart von jungen Mädchen und Frauen. Immerhin verbringen rund 700.000 Mitglieder in ihrer Freizeit mit Reiten.

Handball

Nicht ganz so populär wie Fußball, aber ebenfalls eine geachtete Mannschaftssportart ist Handball. Teamplay und actionreiche Spiele werden beim Handball ganz groß geschrieben. Über 750.000 Deutsche schätzen die Sportart so sehr, dass sie sich in einem dementsprechenden Verein engagieren.

Leichtathletik

Diese Ausdauersportart zählt mehr als 819.000 Vereinsmitglieder. Sie ist überwiegend als Einzeldisziplin angelegt und verlangt den Athleten enorme Konzentration, Schnelligkeit und Ausdauer ab.

Schießen

Viele Menschen wissen nicht, dass Schießen eine der beliebtesten Vereinssportarten in Deutschland ist. Über 1.342 Millionen Mitglieder sind in einem solchen Verein aktiv. Erklärbar ist dies überwiegend mit den zahlreichen Schießvereinen, die es auf dem Land gibt. Diese Vereine prägen die dortigen ländlichen Strukturen und sind für einige Sportler ein Zeichen der örtlichen Kultur.

Tennis

Die Tennis Sportart überholt den Tischtennissport bei weitem. Mehr als 1,4 Millionen Menschen spielen aktiv in einem Tennisverein.

Turnen

Kaum zu glauben, aber wahr: Mehr als 5 Millionen Menschen sind in einem Verein zum Turnen angemeldet. Hobbysportler zeigen sich vor allem von der Vielfältigkeit dieser Sportart fasziniert, da zum Turnen sehr unterschiedliche Disziplinen wie beispielsweise rhythmische Gymnastik, Geräteturnen, Akrobatik oder Trampolinturnen gehören.

Fußball

Fußball ist und bleibt die beliebteste Sportart der Deutschen. Fast jeder elfte Deutsche ist in einem Fußballverein aktiv und unterstützt seine favorisierte Mannschaft. Auch die Live-Wetten sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die für etliche Fußball-Fans zu einem gelungenen Spiel dazugehört. Alles, was es über die Live-Wetten zu wissen gibt, steht auf https://www.sportwettenbonus.de/ratgeber/fussball-live-wetten/

Bildnachweis: pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

1 Kommentar

  1. Hans-Peter Steinmetz

    28. Juni 2018 at 15:33

    Die schönste fast verletzungsfreie Sportart für Frauen ist das Faustballspiel. Vom Breitensport über Wettkampfsport bis hin zum Spitzensport bietet Faustball die ideale Sportliche Betätigung. Ab 6 Jahren bis ins hohe Alter kann Faustball gespielt werden. Deutschland ist Weltmeister im Bereich Jugend und Senioren ( Aktive Klasse ).Neben sportlicher Betätigung ist Faustball kommunikativ durch bundesweite Veranstaltungen einschl. internationale Meisterschaften. Also Faustball von Frauen für Frauen.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.