Hautregeneration – Was ist wirklich wichtig?

Von  |  0 Kommentare

Die Maske ist unter der Corona-Pandemie zum neuen Begleiter im Alltag geworden. Doch das häufige Tragen der Maske setzt auf Dauer unserer Haut zu: Trockene Stellen, aber auch unreine Haut und Pickel, Juckreiz und Irritationen sind Hautprobleme, die dadurch entstehen können. 

Daher werden Haupflege und Hautregeneration bei uns Frauen immer wichtiger. Wir sind bewusster, legen Wert auf hochwertige Treatments, nachhaltige Produkte und scheuen dabei auch nicht vor einem hohen Preis zurück. Ganz klar, die Beauty-Branche boomt. Doch oft sind Konsumenten überfordert. Microneedling, Mikrodermabrasion & Co.? Serum oder Booster?

Doch was ist wichtig für die Hautregeneration und wie kann sie optimal unterstützt werden?

JÄHRLICH: Professionelle Hautanalyse

Einmal im Jahr sollte eine professionelle Hautanalyse im Kosmetikinstitut oder beim Dermatologen erfolgen. Das ist wichtig, um den Hautzustand neu zu bewerten. Was wurde mit den bisherigen Behandlungen erreicht? War das Ergebnis zufriedenstellend? Was sind für Probleme dazu gekommen? 

Denn durch hormonelle Veränderungen, Umweltbelastungen und UV-Licht ist die Haut ständigen Belastungen ausgesetzt und verändert sich. Der Teint reagiert gereizt, gerötet oder besonders sensibel. 

Die professionelle Hautanalyse mit der Visia Deluxe® präsentiert aussagefähige Daten, die den Zustand der Haut genau dokumentieren. Die hochauflösenden Bilder der 180-Grad Kamera machen Hautprobleme sichtbar und helfen den Beauty-Experten dabei, Sie mit Behandlungs- und Produktempfehlungen zu unterstützen.

SAISONAL: Kurbehandlungen, Wirkstoff Booster & Seren

Je nach Jahreszeit und Witterung hat die Haut unterschiedliche Bedürfnisse. Das betrifft nicht nur die Produkte, sondern auch kosmetische Treatments. Während sich in der kühleren Jahreszeit das kosmetische Microneedling anbietet, ist diese Behandlung für den Frühling oder Sommer eher nicht geeignet.

Das liegt daran, dass der Haut, über ultrafeine Micronadeln (0,1 – 0,5 mm), kleinste Verletzungen zugeführt werden. Der Teint regeneriert, wird gestrafft und die Hautstruktur verbessert sich. Allerdings wird das Gesicht dadurch auch empfindlicher und sensibler für die UV-Strahlung. 

Daher gilt: Sonnenschutz täglich anwenden und intensive Sonneinstrahlung vermeiden. Für ein optimales Ergebnis mit Langzeiteffekt:  Microneedling als Kurbehandlung buchen.

Wirkstoff-Booster sind gerade nach dem Urlaub wahre Pflegeprofis. Die hochkonzentrierten Formulierungen können gezielt auf das individuelle Pflegebedürfnis eingehen. Jeder Hauttyp profitiert davon. Sie punkten mit Soforteffekt und einem schönen gesunden Hautbild. Denn das wird durch Sonne, Wind und Wasser besonders stark strapaziert. 

Seren haben einen hohen Feuchtigkeitsgehalt – mit effektiver Wirkstoffkonzentration. Sie sind meistens für einen längeren Zeitraum vorgesehen. Außerdem enthalten sie oft Lipide. Einige Seren sind auch als Öl-in-Wasser-Emulsion erhältlich und als Alleinpflege. Oder sind zusätzlich zur gewohnten Creme anzuwenden. 

Denn manchmal scheint die aktuelle Pflege nicht mehr auszureichen, doch ein Produktwechsel ist nicht sinnvoll. Ein Serum ist ideal, um die aktuelle Pflege intensiver zu gestalten. Der Haut nach dem Urlaub eine extra Portion Pflege zu gönnen und bei der Hautregeneration zu unterstützen.

MONATLICH: Professionelle Kosmetikbehandlung

Einmal im Monat sollte man sich ein professionelles Treatment beim Beauty-Experten gönnen. Was die Haut wirklich braucht, sollte allerdings der Spezialist entscheiden. Der Beauty-Markt bietet unzählige apparative Möglichkeiten zur Hautregeneration. Nicht jede Behandlung ist für jeden Hauttyp geeignet. Gerade bei einer problematischen, gereizten oder neurosensitiven Haut ist die fachliche Expertise wichtig. 

WÖCHENTLICH: Masken & Peelings

Mindestens einmal in der Woche sollte die Haut mit einem kleinen Wellness-Programm verwöhnt werden. Die Anwendung eines sanften Enzym-Peelings und einer reichhaltigen Maske sind nicht nur ein Beauty-Ritual für Sie selbst.

Die Gesichtshaut ist nach einem Peeling besonders aufnahmefähig und freut sich über eine Maske mit Hyaluron, Peptiden und Hightech-Wirkstoffen. Am besten auf den Hauttyp abgestimmt. Feuchtigkeit ist aber für jede Teint die richtige Wahl.

TÄGLICH: Das Reinigungs-Ritual

Die Basis für schöne Haut ist die regelmäßige Reinigung am Morgen und Abend. Auf die Haut abgestimmte Cleansing-Produkte wie beispielsweise Reinigungs-Milch, -Gel oder -Schaum sind ideal für die Pflegeroutine und Regeneration der Haut.  Ausgleichende Toner klären und beruhigen die Haut zusätzlich.  Eine feuchtigkeitsspendende Augenpflege sowie eine leichte Tagescreme mit UV-Schutz sind ideal. Abends unbedingt eine spezielle Nachtpflege verwenden, damit die Haut regenerieren kann.  

Bildnachweis: stock.adobe.com / goodluz

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x