Nachts im Auto – DAS schützt vor Überfällen!

Von  |  3 Kommentare

Erschrockene Frau in der ÖffentlichkeitSchützen Sie sich, wenn Sie abends oder nachts allein mit und im Auto unterwegs sind!

Abends noch zur Business-Veranstaltung und kein Parkplatz in der Nähe…, die Meldungen über dreisten Fahrzeugklau nach dem Einparken häufen sich und auch an Ampeln schlagen manche Täter zu….Kennen Sie diese Szenarien? Sie begegnen uns täglich wieder und wieder in den Medien. Leider.

Ständig feilen Kriminelle an ihren Tricks, um ihre Opfer zu bestehlen oder – schlimmer noch – ihnen etwas anzutun. Dabei ist leider auch das Auto nicht immer ein sicherer Ort (für Frauen).

Oft überwiegt nachts die Bequemlichkeit

Gerade als mobile Frau kommt man zudem oft in Situationen, in denen man – im Rückblick betrachtet – hätte vorsichtiger sein müssen, es aber aus Bequemlichkeit eben nicht war.

Damit es nicht irgendwann mit einem einzigen Mal zu spät ist, haben wir Ihnen heute Tipps im Zusammenhang mit dem „unterwegs sein per Auto“ zusammengestellt. Diese (erprobten und bewährten) Ratschläge erachten wir als sehr sinnvoll und möchten Sie unbedingt an Sie weitergeben.

Eines vorweg: auch wenn vielleicht mancher nachfolgende Rat einen kleinen Umstand mit sich bringt – in Anbetracht der Tatsache, dass die Kriminalität steigt und steigt, empfehlen wir dringend, die Tipps zu beherzigen, ehe es vielleicht zu spät ist!

Los geht es:

Nach der Arbeit sind Sie zu einer Veranstaltung eingeladen, auf der Sie wahrscheinlich wenige oder gar keine Leute kennen? Aufgrund der Location wissen Sie, dass es keine Chance gibt, fußläufig zur Eventstätte zu parken und es wird definitiv dunkel sein, wenn sie die Veranstaltung verlassen?

Für Heimwege im Dunkeln gilt: Vorplanung ist alles!

Damit Sie nicht unnötig allein durch die Nacht laufen müssen, empfiehlt sich folgendes: parken Sie Ihren Wagen bequem an einem Parkplatz in der Nähe des Event-Ortes. Nehmen Sie sich – zumindest rück zu, nach Einbruch der Dunkelheit – ein Taxi. Oft kostet das weniger als 15,00 € und ist in die eigene Sicherheit allemal bestens investiert.

Funktioniert die Taxi-Variante aus irgendeinem Grund nicht, dann schauen Sie, ob es vielleicht nicht irgendjemanden auf der Veranstaltung gibt, der sie auf dem Heimweg zum Auto begleitet, dem es nichts ausmacht, vielleicht ein paar Schritte mitzulaufen (hat der oder die ihr Auto woanders, könnten Sie ja, nachdem Sie Ihren geparkten Wagen sicher erreicht haben, diese nette Person eben zu ihrem eigenen Wagen fahren).

Eine schöne Variante ist auch das Projekt „Heimweg-Telefon“, mit dem Sie immer mit einen Gesprächspartner am Ohr zu Ihrem Auto aufbrechen können:
http://www.heimwegtelefon.de/.

Sollten alle „Stränge reißen“ und sie entschließen sich dennoch, in der Dunkelheit allein (und ohne mit jemanden telefonisch verbunden zu sein) zu ihrem weiter weg geparkten Auto zu laufen, dann halten sie unbedingt Reizgas griffbereit. Diese Sprays gibt es in sehr kleinen „jackentaschen-gerechten“ Ausführungen – halten Sie unbedingt im Dunkeln ihre Hand um eine solche – idealerweise in der Jacken-/Hosen-, Rock- oder Kleidtasche befindliche – Spraydose! Hat ihre Kleidung keine Tasche, so nehmen Sie die Spraydose diskret in Ihre Hand (was `eh das Beste ist)! Wichtig zu wissen: es ist IMMER besser, auf etwas vorbereitet zu sein (was dann wahrscheinlich nie eintritt), als allzu unbedarft durch die Welt zu laufen.

Türen immer von innen verriegeln, nicht nur nachts!

Ein weiterer, sehr hilfreicher Tipp: sind Sie an Ihrem Auto angekommen und eingestiegen, bedienen Sie als allererstes die Türverriegelung von innen! Ein wichtiger Rat, wenn man bedenkt, dass heutzutage dreiste Diebe Fahrzeuge schon an der Ampel stehlen. Indem sie nicht verschlossene Autotüren Türen mal einfach so stürmen. Manchmal wird „nur“ die Handtasche auf der Rückbank gestohlen, aber auch das muss FRAU ja nicht herausfordern…!

Desweiteren ist unbedingt zu beachten: steigen Sie aus irgendeinem Grund zu später Stunde irgendwo aus Ihrem Fahrzeug aus, checken Sie bitte vor dem Aussteigen die Gegend und halten Sie abermals Ihr Reizgas bereit. Nur zu oft wurden schon Frauen beim Aussteigen aus dem Auto überrumpelt und zur Herausgabe des Autoschlüssels genötigt. Man (FRAU) sieht: es gibt nichts, was es nicht gibt!

…am allerbesten ist natürlich ein lieber Partner, der einen erwartet und im Dunkeln vom Auto abholt. Da ein solcher aber nicht jeder Frau an die Seite gestellt ist, dürften die aufgeführten Tipps allemal dabei helfen, das eigene Sicherheitsgefühl ein klein wenig zu erhöhen.

Insofern: passen Sie gut auf sich auf!

Bildnachweis: Fotolia, http://de.fotolia.com/id/47580704 – #47580704 – © lightpoet

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Antonia
1 Jahr zuvor

Danke für die Ratschläge. Ich war immer zu unbedarft. Ich muss mal gucken, wie ich mein Auto von innen verriegel, damit würde ich mich wohler fühlen. Ich habe auch eine Alarmanlage, die ich im Notfall anstellen kann. Durch die Lautstärke würde der Täter dann sicher weglaufen.

Larissa Behrmann
1 Jahr zuvor

In großen Städten wird es leider zunehmend ein Problem, dass man Nachts nicht alleine raus kann als Frau. Ihre Tipps sind aber sehr gut und auch ich werde künftig besser voraus planen oder ein Taxi bestellen für den Heimweg. Ich habe auch schon überlegt eine Alarmanlage zu kaufen.

Franziska Bergmann
1 Jahr zuvor

Meine Tochter geht am Wochenende zum ersten Mal auf eine Party. Danke für den Tipp, am besten ein Taxi zu nehmen. Meine Cousine hat mir erzählt, dass es bei uns mittlerweile für junge Leute extra Jugendtaxis gibt.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x