Pavel Mayer (ehemals Piratenfraktion) über Deutsche Einheit: „Ossis haben das Geld verfressen“

Von  |  0 Kommentare

So eine Hetze gegen Ossis gab es lange nicht! Aktuell kursieren auf Twitter mehrere Tweets, die vor Hetze gegen Ossis nur so triefen. Und die – nebenbei gesagt – auch zeigen, wieviel Unbildung und Unwissen es im Westen über die ostdeutschen Landsleute immer noch gibt.

Abgesetzt hat sie Pavel Mayer (im Bild), einst bei der Piratenpartei aktiv, heute nach eigenen Angaben Unternehmer. Laut Eigenaussage auf Twitter arbeitet er auch an der „Abschaffung der Arbeit“.

Üble Hetze gegen Ossis auf Twitter

In Sachen Deutsche Einheit schreibt diese Person, bei der man auf den Gedanken kommen könnte, dass sie sich eher dem Kulinarischem hingibt, als überhaupt einer arbeitenden Tätigkeit nachzugehen, auf Twitter etliche Tweets, die offenbar darauf basieren, dass Mayer den Ossis mangelnde Solidarität in Sachen Pandemie unterstellt:

So tweetet er beispielsweise folgendes:

„Die Unwilligkeit einer größeren Minderheit im Osten, in der Pandemie Schäden zu minimieren, indem man sich vorsichtig verhält und sich impfen lässt, ist auch ein Schlag ins Gesicht vieler im Westen, die bis heute Solidarität mit Ostdeutschland zeigen und eine hohen Preis für die Einheit zahlen. Ja, auch der Osten trägt bei, die Schäden von Jahrzehnten sozialistischer Misswirtschaft zu reparieren, aber der Niedergang vieler kleinerer und mittlerer Städte im Westen, wie etwa Lüdenscheid, ist für mich überwiegend durch Einheitslasten bedingt.“

Und auch das:

„Letztlich kann man sagen, dass Kohl für die Einheit vor allem die Renten-, Kranken- und Sozialkassen von Arbeitnehmern im Westen geplündert hat, um die Ossis ruhig zu stellen. Hat aber wohl nur so mittelgut funktioniert.“

Und weiter:

„Ja, liebe Ossis, die Hälfte eures Einkommens habt ihr dem Verzicht und der Solidarität von Wessis zu verdanken. Ihr braucht dafür niemanden dankbar zu sein, aber hört bitte auf damit, euch wie Opfer aufzuspielen. (…)“

Außerdem gibt er von sich:

„Ja, liebe Ossis, die Hälfte eures Einkommens habt ihr dem Verzicht und der Solidarität von Wessis zu verdanken. Ihr braucht dafür niemanden dankbar zu sein, aber hört bitte auf damit, euch wie Opfer aufzuspielen. Die “Opfer” der Einheit seid nicht ihr, sondern zahllose Leute im Westen, die nicht gefragt wurden, als ihr Geld in den Osten umgeleitet wurde, um die Bevölkerung dort ruhig zu stellen, und Weststädte und -Infrastruktur dem Verfall preisgegeben wurden, während der Osten neue Straßen, Brücken, Bahnstrecken und Gehwege bekam.“

Verfressene Ossis?

In Sachen Hetze auf die Ostdeutschen gibt Pavel Mayer dann verbal richtig Gas, Zitat:

„Ja, vieles davon war notwendig, aber aus heutiger Sicht nicht in dem Umfang. Tschechen und Polen sind auch klar gekommen, ohne “fremde” Billionentransfers in die Sozialsysteme, und ich frage mich, ob wir nicht alle, in Ost- wie in Westdeutschland besser gefahren wären, wenn deutlich weniger Geld in den Osten transferiert worden wäre und man sich auf Investitionen und das Überlebensnotwendige konzentriert hätte, statt die Ossis mit Geld zu überschütten, das überwiegend in den Konsum von Westprodukten geflossen ist.“

Dann gibt es für den feist wirkenden Mann kein Halten mehr, er twittert:

„Böse gesagt haben die Ossis das Geld verfressen, mit dem eigentlich Strassen, Brücken, Schulen und Krankenhäuser im Westen hätten instand gehalten werden müssen, und vermutlich hätten wir auch kein Hartz-4 gebraucht, wenn die unproduktiven Ossis nicht so teuer gewesen wären.“

Es muss wohl nicht dazugeschrieben werden, dass vermutet werden darf, dass Herr Mayer wohl über keine adäquaten Kenntnisse in Zeitgeschehen und Geschichte besitzt. Nicht wenige intelligente Twitter-User geben ihm auf der Plattform nicht nur Kontra, sondern auch Nachhilfe auf diesen Gebieten.

Allerdings darf man davon ausgehen, dass bei so einem Menschen in diesem Zusammenhang wohl Hopfen und Malz verloren sind.

Diese Type kann einem deshalb vor allem nur eines: Leid tun!

Bildnachweise (Startbild Fotomontage aus picture-alliance und Twitter-Account):

Screenshot Twitter, Account Pavel Mayer @pavel23, picture-alliance | Mike Wolff TSP

Recherche-Nachweis: Twitter, Account wie vorgenannt

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x