Scharfes Blitz-Rezept für Pasta-Fans: Penne al Arrabiata

Von  |  0 Kommentare

Nudeln mit SoßeWenn sich überraschend eine Freundin ankündigt oder man selbst Appetit auf leckere Pasta hat, ist dieses Rezept hier einfach ideal. Allerdings: man sollte die Geschmacksrichtung „scharf“ schon mögen…! Wenn nicht, dann einfach die scharfen Pfefferoni weg lassen, schon ist`s wortwörtlich „entschärft“ und auch familientauglich! Das Gericht heißt selbstredend denn auch „Penne al Arrabiata“….

Penne Al Arrabiata – für Leute, die es scharf mögen!

Und so wird dieses Blitzgericht zubereitet – Zutaten für 2 seeeehr hungrige oder 3 bis 4 „normal hungrige“ Personen:

500 g Penne-Nudeln

1 Packung passierte Tomaten ODER 300 g Strauchtomaten

etwas Tomatenmark

2 Zwiebeln

kleine Pfefferoni aus dem Glas, nach Geschmack (sechs Stück feuern das Gericht zur Mega-Schärfe!)

bei Bedarf: Basilikum-Blättchen zum Garnieren

Pfeffer und Salz

Das Nudelwasser aufsetzen, salzen, nach dem Kochen die Nudeln rein und ca. 9 Minuten kochen lassen. Bei frischen Tomaten die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und häuten sowie entkernen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden, ebenso die Pfefferoni (die kleinen hellen Kerne aus den Pfefferoni entfernen!), zuvor etwas Öl in der Pfanne erhitzen.

Schnelles Rezept ohne großen Aufwand

Nun die Zwiebeln darin anschwitzen, Pfefferoni nach Bedarf bzw. Schärfegrad hinzugeben, alles etwas brutzeln lassen, danach die gehäuteten, klein geschnittenen Tomaten hinzugeben. Wer die passierten Tomaten gewählt hat, gibt diese hinzu. Alles einmal aufkochen und ca. fünf Minuten köchelnd etwas eindicken lassen. Bei der Version mit den gehäuteten Tomaten empfiehlt es sich, noch Tomatenmark hinzuzugeben, bis die gewünschte Sämigkeit der Soße gegeben ist.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken, die bissfesten Nudeln durch ein Sieb mit kaltem Wasser abschrecken und danach komplett in die Soße geben. Alles vermischen, bei Bedarf Basilikumblättchen drauf und fertig ist ein Nudelgericht wie beim Italiener um die Ecke! Käsefans reiben noch Parmesan drüber.

Guten Appetit und bitte das Weißbrot nicht vergessen, wenn Sie sich für die ultrascharfe Variante entschieden haben…!

Bildnachweis: Fotolia, #63593491 – © mdi

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.