Traumziel Erzgebirge: Ideal für Familien – auch im Sommer!

Von  |  0 Kommentare
Erzgebirge

Das Erzgebirge in seiner ganzen Pracht!

Corona hat es in diesem Jahr in den Fokus gesetzt: Das eigene Land als Urlaubsziel. Vielleicht hat das Virus so manchem bis dato in der Ferne urlaubenden auch erst einmal aufgezeigt, wie schön Deutschland ist und was es in der Heimat so alles zu entdecken gibt. Zum Beispiel das Erzgebirge. Eine Region, die vielen Urlaubern allerdings schon seit Ende der 1800er Jahre als Traumziel galt und gilt, sommers wie winters.

Das Erzgebirge erweist sich für Familien als echtes Traumziel

Für viele Leute dürfte das freilich keine Neuigkeit sein, da auch schon vor Corona für nicht wenige Deutsche das eigene Land als Urlaubsziel in Frage kam. Die Viruskrise dürfte dem Ganzen allerdings einen gehörigen Schub verschafft haben – im Positiven. Ist alles, was mit Corona sonst noch zu tun hat, mit Negativem (und vielem Absurden) behaftet, so können sich wohl die hiesigen Touristiker freuen. Denn Urlaub in Deutschland boomt seit der Krise total. Ein Ende des immer noch währenden Ausnahmezustandes scheint derzeit nicht in Sicht, ein Blick in die Nachrichten reicht.

Warum also nicht schon mal den nächsten Urlaub oder Kurztrip ins Visier nehmen – in Deutschland?

Wälder und Gewässer laden zum Verweilen ein

Eines der gefragtesten Ziele hierzulande dürfte das Erzgebirge sein. Der Landstrich ist ein wahres Traumziel für Familien, sowohl in den warmen Monaten als auch zur Winterzeit. In letzterer ist die Region als Winter-Destination lange schon gefragt, doch es hat was, auch bei sommerlichen Temperaturen in die Berge zu fahren.

Nicht nur, weil es im Erzgebirge Bäder und Gewässer zur Genüge gibt, sondern weil auch der herrliche Wald mit seiner angenehmen Kühle ein wunderbarer Verweilort ist.

Waldweg

Der herrliche Wald lädt im Erzgebirge zu Wandertouren ein

Wandern oder Spazierengehen auf einem der gut ausgebauten Wanderwege im Wald lässt so manchen warmen Tag besser ertragen.

Herrliche Natur, die sich auf schönen Wegen erkunden lässt, lädt zum Genießen und Entspannen ein

Überhaupt die Natur im Erzgebirge: Es ist eine wahre Pracht, sie zu genießen und die vielen Panoramen, die einer Postkartenansicht gleichen, vor Ort oder/und auf einer Wanderung auf sich wirken zu lassen.

In so mancher Unterkunft wird zudem die Zubereitung eines Lunchpaketes angeboten, was für Familien, die sich auf „Schusters Rappen“ begeben wollen,  interessant sein dürfte. Gerade mit Kindern ist ein zünftiges Picknick im stillen Wald ein Erlebnis!

Apropos Unterkunft: Die meisten Ferienwohnungen, Hotels oder Pensionen im Erzgebirge liegen selbst in einer postkarten-ähnlichen Umgebung, so dass auch das Verweilen im „Zuhause auf Zeit“ schon etwas ist, das einen aus dem Alltag raus- und somit runterbringt. Der Ausblick auf Wald, Berge oder idyllische Erzgebirgsdörfer dürfte für die meisten Urlauber ein starker Kontrast zu ihrem täglichen – oft städtischen – Umfeld sein.

Für jedes Familienmitglied wird etwas geboten

Wer mag, bringt zu einem Erzgebirge-Urlaub den eigenen Drahtesel mit, denn es ist ein außerordentliches Erlebnis, die wunderbare Natur an den zwei Rädern vorbeiziehen zu lassen. Wer nicht gerade ein Fahrrad-Profi ist und nur gelegentlich mit der Familie auf dem Rad unterwegs ist, sollte sich aber im Vorhinein schlau machen, ob am Urlaubsort geeignete Radwege vorhanden sind. Nicht, dass es diese Fahrradstraßen im Erzgebirge nicht gibt – ganz und gar nicht! Aber viele Strecken gehen mit bergigen Routen einher, die eher für sportliche Radler, aber weniger für Familien mit (kleinen) Kindern geeignet sind. Dies nur als kleiner Tipp am Rande!

Doch wer nun meint, das Urlaubsprogramm im Erzgebirge kann nur aus Wald und Wandern bestehen, der irrt gewaltig. Die Region hat für jedes Familienmitglied etwas zu bieten. Vor allem für die Kleinen.

Auch jenseits von Wald und Wandern bietet das Erzgebirge viel

Da wären zum Beispiel die Freizeitparks Plohn und „Wurzelrudis Erlebniswelt“. Ersterer liegt schon im Vogtland, während „Wurzelrudis Erlebniswelt“ in dem kleinen Örtchen Eibenstock, mitten im Erzgebirge auf Familien mit Kindern wartet. Der Freizeitpark bietet denn auch einiges für Mama und Papa, denn der herrliche Ausblick aus den Gondeln, die über das Areal gespannt sind und zum Mitfahren einladen, ist einzigartig. Ein Höhepunkt für die ganze Familie!

Erzgebirge

Ein herrlicher Ausblick auf Eibenstock und Umgebung bietet sich aus den Gondeln von „Rudis Wurzelwelt“

Weiterhin wartet der liebevoll angelegte Park unter anderem mit einem Irrgarten, einer Allwetterbobbahn und „Rudis frechen Flitzern“ auf. Auf dem Gelände selbst gibt es zudem die Möglichkeit, preiswert einen Imbiss einzunehmen. Wenn man also als Familie einen ganzen Tag hier verbringen will, dann ist diese Freizeitwelt mitten im Erzgebirge prima dafür geeignet.

Wellness im Erzgebirge

Ebenso kann man aber in dieser Gegend auch perfekt eine Wellness-Auszeit nehmen. Hierzu laden die Badegärten Eibenstock ein. Die Saunalandschaft ist in Form eines russisch-karelischen Saunadorfes gestaltet und somit einzigartig. Seine Bahnen ziehen kann man in einem großzügigen Becken, für Familien wurde außerdem ein Familiengarten mit Kleinkinderbecken angelegt. Die perfekte Location also, um mal einen Regentag entspannt zu genießen.

Wer sich für Raumfahrt und Weltall interessiert, ist im Erzgebirge ebenfalls richtig. Denn in Morgenröthe-Rautenkranz – circa eine Dreiviertelstunde von Zwickau entfernt – lädt die Deutsche Raumfahrtausstellung dazu ein, sich neues Wissen über dieses faszinierende Thema anzueignen. Die Ausstellung, die sich über ein Innenbereich und ein Außengelände erstreckt, fokussiert auch (natürlich!) auf den ersten Deutschen im All: Sigmund Jähn, der zudem aus Morgenröthe-Rautenkranz stammt.

Raumfahrtausstellung ist lohnenswertes Ziel bei Zwickau

Auf der Homepage der Deutschen Raumfahrtausstellung heißt es unter anderem wie folgt:

„In der großen Halle gibt es einen Luna-Rover (Fahrzeugtyp mit hoher Geländegängigkeit, welcher in den Jahren 1971 und 1972 im Rahmen der bemannten US-amerikanischen Mondmissionen im Einsatz war) in Originalgröße zu bestaunen. In unserer neuen Sonderausstellung erinnern wir an Dr. Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen im All. Die Schau zeigt einige Einblicke in sein Privatleben, aber vor allem die enge Verbundenheit zur Natur und seinem Heimatort. (…)“

Wer sich also für den spannenden Mix aus Erholung, Erlebnis, faszinierender Natur und überraschenden Neuentdeckungen begeistern kann, der sollte ihn jetzt schon mal für den Sommer planen: Den Urlaub im Erzgebirge. Denn: Die Heimat ist nicht nur in der Krise für den Jahresurlaub Gold wert, nein – die Regionen „Vor der Haustür“ eignen sich auch hervorragend für den nächsten Trip über`s verlängerte Wochenende oder einen erholsamen Kurzurlaub.

Der fast schon abgedroschen wirkende Spruch: „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“ ist im schönen Deutschland nämlich Programm! Und im Erzgebirge ganz besonders.

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman