WhatsHAPPT ihr sie noch alle?

Von  |  0 Kommentare
Zwei Häkchen halten die Welt in Atem!

Zwei Häkchen halten die Welt in Atem!

Diese Frage könnte man aktuell so manchen Medien stellen. Denn diese hyperventilieren.

Aber nicht wegen einer wirklich ernst zu nehmenden Meldung, sondern weil der Nachrichten-Dienst „Whatsapp“  nun die Häkchen, die die Messages als „gelesen“ kennzeichnen, abschaffen oder nur optional anbieten möchte.

Whatsapp scheint die Welt in Schach zu halten…!

Man fragt sich, wie zwei Häkchen es schaffen können, die mediale Welt so sehr in Schach zu halten? Denn – ganz ehrlich – so wirklich neu ist doch die Erfindung gar nicht. Bei Facebook sieht man schon lange, ob der Empfänger die Nachricht gelesen hat und selbst die guten alten Handys, zumindest einige Modelle, haben eine ähnliche Funktion.

Nämlich die, die anzeigt, wenn der Empfänger der Botschaft das Handy einschaltet (wenn es vorher aus gewesen war). Jeder halbwegs normal denkende Mensch kann dann also davon ausgehen, dass seine gesandte Nachricht gelesen wurde. Brauche ich dafür nun wirklich diese Häkchen?

Ich verstehe die Aufregung nicht.

Wie wäre es mit telefonisch nachfragen?

Ob gelesen oder nicht gelesen – immerhin gibt es doch noch die Anruf-Funktion! Wer unsicher ist, ob seine Nachricht den Empfänger erreicht hat, der kann doch telefonisch nachfragen. Und dass neu kennengelernte Männer oder Frauen, die trotz Häkchenanzeige weder zurückmailen noch anrufen, kein Interesse haben, ist doch an sich glasklar!!

Das weiß man dann auch ohne Häkchen!

Hier kann man nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man sieht, wie zwei unscheinbare Balken die Welt in Atem halten.

Umweltzerstörung, Hunger, Krieg, Armut und Krankheiten – alles rückt wegen einem „Erhalten“-Symbol in den Hintergrund! Jedenfalls gefühlt, wenn man sich die sozialen Netzwerke anschaut, in denen fast jedes Medium sich mit dem Kurznachrichtendienst und seinen Symbolen befasst.

Haben manche Leute zu viel Zeit?

Zeigt dies nun den Fortschritt unserer digitalen Welt oder ist es ein Zeichen dafür, dass viele Menschen einfach zu viel Zeit mit Kurznachrichten und in der virtuellen Welt verbringen? Man weiß es nicht…

Deshalb heißt die Devise: anrufen! Wenn der Angerufene dann auch mehrfach nicht ran geht und auch nicht zurückruft, weiß man doch auch was los ist!

Bildnachweis: Fotolia, http://de.fotolia.com/id/71058976 – #71058976 – © Sir_Oliver

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x