Als „Haltungs- und Bekenntnisbutton“: Bürger sollen gelben „Geimpft“-Sticker tragen

Von  |  2 Kommentare

Immer wenn man denkt, es geht in Sachen Corona nicht mehr bizarrer, braucht man eigentlich nur ein paar Stunden zu warten und einen Blick ins Netz zu werfen – da ist die nächste Gaga-Meldung schon da.

So zum Beispiel jene aus Moers, in denen gelbe Impf-Buttons eine Rolle spielen. Diese sollen nämlich – wenn es um einige Impfaktivisten geht – von den Bürgern dort am Revers getragen werden.

Wer jetzt im Hinterkopf Gedanken an ganz finstere Zeiten hat, ist sicher in bester Gesellschaft, denn GENAU DAS kommt einem in den Sinn, wenn man die Meldung liest, die rp-online am 4. Oktober 2021 veröffentlicht hat.

„Impfen? Ja bitte“ – so die Aufschrift auf dem „Haltungs- und Bekenntnisbutton“

In dieser heißt es unter anderem:

 

„(…)„Impfen? Ja bitte!“ steht auf der gelben Ansteckplakette. Und unten: „Ich bin geimpft.“ Im Zentrum: das Bild einer Spitze in Signalrot. Möglichst viele Moerserinnen und Moerser sollen den kleinen, aber auffälligen Button demnächst am Revers tragen und damit für das Impfen gegen Covid-19 werben. Guido Lohmann vom Initiativkreis Moers, der Moerser Apotheker Simon Krivec und Karl-Heinz Theußen vom SCI stellten die Aktion am Montag vor. „Es ist ein Haltungs- und Bekenntnis-Button“, sagte Theußen, der die Idee dazu hatte.(…)“

„Haltung zeigen“ – mal wieder! Man kann es nicht mehr hören. Vor allem der gelernte Ossi muss sich aktuell vorkommen, wie in einem schlechten DDR-Revival. Denn Haltung war bekanntlich auch im Mauerstaat eine begehrte Währung. Wer sie an den Tag legte und das Lied der roten Socken brav sang, konnte sicher sein, dafür belohnt zu werden.

Schon in der DDR hatte Haltung Vorteile

Der FDGB-Urlaubsplatz an der Ostsee ließ sich mit der richtigen Haltung oftmals genauso erreichen, wie die nächste Stufe der Karriereleiter.

In der heutigen Zeit fällt allerdings auf, dass viele Leute, die sich über Erfolg und Karriere doch eigentlich nicht beschweren können, die Haltung wie eine Monstranz vor sich hertragen. So wirken auch die besagten „Gelbe Button“-Initiatoren in Moers. Auf dem Bild in dem Artikel wirken die drei Männer zufrieden, wohlstandssatt und erfolgreich.

Mediengeilheit? Anbiederung ans System? Was treibt die „Überzeugten“ an?

Ob es Mediengeilheit oder die Anbiederung an das System ist, was diese „Überzeugten“ umtreibt, wird nicht klar. Klar ist nur, dass solche dumm-dreisten Aktionen einmal mehr zur Spaltung der Gesellschaft beitragen. Was ist denn, wenn die eine Hälfte der Einwohner von Moers diese albernen Buttons mit der Aufschrift: „Impfen?  ja bitte – ich bin geimpft“  trägt und die andere nicht? Geht dann die Hatz auf jene los, die sich keinen Anstecker ans Revers gepappt haben? Schmeißt man sie aus Lokalen, von Parkbänken, aus Bibliotheken und Cafés?

Ob sich die aktivistischen „Grinsekatzen mit Haltung“ diese Fragen gestellt haben, darf stark bezweifelt werden. Wahrscheinlich eher nicht. Sie sind in den Medien, sie zeigen Haltung, sie sind im Glauben, auf der richtigen Seite zu stehen.

Bekanntlich schreiten sie hier Seit an Seit mit vielen anderen Systemtrompeten, die jetzt offenbar meinen, dass es nicht mehr länger eine private und persönliche Entscheidung ist, ob man sich impfen lässt oder nicht. 

Noch mal zur Erinnerung: So fing es zu Omas Zeiten auch an!

Bildnachweis (Symbolbild): stock.adobe.com / Daniel Berkmann

Recherche-Nachweis: rp-online.de vom 04. Oktober 2021
"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ralf Steiner
Ralf Steiner
2 Tage zuvor

Merkwürdig. Es gab schon Leute, die hat man inzwischen schon vor Gericht gezerrt, weil sie „Impfen macht frei“-Sticker trugen, oder einfach nur weil sie eben „hatten wir schon mal“ gesagt haben. Während das irgendwie ok zu sein scheint. Diese Art von Doppeldenk, findet man immer häufiger.
AFD mit ihrer Lehrer-Meldeseite (die nichts anderes tut als denn Dienstweg zu gehen) = Pranger
Ein Haufen dahergelaufener Moral-Sheriffs mit ihrer „MELDEHELDEN-APP“ = Tolle Sache
Öffentlicher Pranger für Steuersünder = Tolle Sache

Habe gerade etwas bezüglich „hatten wir schon“ gegoogelt, finde aber auf die schnelle nichts. Aber ich weiß noch wie enttäuscht, man doch war, weil der böse böse Richter der Anklage nicht folgte, weil es keine Straftat ist „hatten wir schon mal“ zu sagen. Man hatte dann erklärt das man daran nun arbeiten würde. Ich habe echt Angst.

emil
emil
13 Tage zuvor

habt ihr mal den film gesehen : Die Welle ?

und gelbe aufnäher auf der jacke hatten wir schon !!!

sind denn nur noch idioten wählbar ???

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x