Deutsche Ausflügler im Schnee sind Invasoren? 2015 hat niemand so geredet!

Von  |  3 Kommentare
Winterberg

Interessant, Wo und bei WEM die deutschen Beamten rigoros durchgreifen können!

Endlich, endlich mal wieder Schnee! Die weiße Pracht fiel in den letzten Stunden bundesweit auch in Regionen, in die sie sich selten verirrt. So schneite es zum Beispiel auch in den Tieflagen von Sachsen und der Schnee blieb zumindest für`s Erste so lange liegen, dass man eine kleine Schlittenausfuhr mit den Kindern wagen konnte.

Vor allem für Familien, die in der Stadt in (kleinen) Wohnungen leben, muss der Schnee eine große Anziehung ausgeübt haben, denn vor allem waren es diese Menschen, die sich am ersten Neujahrswochende in den Wintersportgebieten tummelten. Kein Wunder: Der Lockdown erlaubt aktuell so gut wie nichts und die Geduld vieler Leute mit Nachwuchs dürfte am Ende sein.

Dass nun auch das Schnappen frischer Luft offenbar gegen das Gesetz verstößt, ist allerdings neu. Und doch zeigen Fotos im Internet, wie Polizeibeamte in Mannschaftsstärke in ein deutsches Skigebiet einrücken, um den Bürgern den Aufenthalt an der frischen Luft zu verbieten. Siehe Bild  – es zeigt den beliebten Ausflugsort Winterberg in NRW. Man sieht, wie sich Beamte und Ordnungsamt forsch auf die Ausflügler zu bewegen.

Ein einmaliger Vorgang in der Bundesrepublik!

Wintersportler Invasoren? Offenbar ja

Die BILD zitiert dazu in ihrer Online-Ausgabe vom  03. Januar 2021 den Bürgermeister eines Wintersportortes, der da meinte:

„Das ist eine Invasion“.

Logisch, dass das Relotiusheer und seine willigen Helfershelfer hier nur zu gern aufspringen und im negativen Tenor empört über die Ausflügler berichten. Bekanntlich mögen ja die Journaktivisten seit einigen Jahren nahezu alles, was die Regierung vorgibt und verurteilen auch schon kleinste, ganz normale Bürgeraktivitäten. Nie fühlte sich der untergegangene DDR-Kommunismus mit seiner feisten Stasi näher an, als in diesen Tagen!

Man fragt sich ob solcher Aussagen („Invasion“), wie es sein kann, dass 2015, als Hunderttausende Afrikaner und Araber die deutsche Grenze direkt in die „Sofortrente“ überquerten, dabei nicht selten in die Vorgärten koteten, Leute überfielen, Einbrüche begingen, Bürger beklauten und sich auch in ihren Unterkünften oft jenseits aller Regeln benahmen, nicht einmal dieses Wort fiel, obgleich es wohl beim Asyl-Tsunami hundertmal besser gepasst hätte (und bis heute passt!)?!

Man aber im Jahre 2021 die eigenen Landsleute, denen nach monatelangen, fragwürdigen Lockdown-Maßnahmen einfach nach frischer Winterluft ist, dreist als „Invasoren“ betitelt? Es ist einfach nur unfassbar, mit welchem Hass Politiker, Medien und die Haltungsbesoffenen verbal auf Deutsche losgehen, die sich in diesen Zeiten mit ihren Kindern an Bergen und in Wäldern bewegen.

Die üblichen Systemtrompeten melden sich wieder

Logisch, dass da auch die „rote Socke“ Bodo Ramelow nicht fehlen darf, die – in schönster Kommunisten-Manier – gleich mal Maßnahmen ersonnen hat, die einstige DDR-Bürger erschaudern lassen. Und natürlich erschallen auch gleich wieder die abstoßenden Laute der Systemtrompeten. Eine davon – Oliver Pocher – meint einmal mehr mitmischen und ihre Landsleute belehren zu müssen. Der arrogante Promi, der ein Kind nach dem anderen – mit jeweils unterschiedlichen Frauen – in die Welt setzt, veröffentlichte zum Thema „Ausflügler“ einen Social-Media-Beitrag, der die üblichen Verdächtigen sicher gefreut hat.

Man kennt das ja von solchen Leuten: Unvergessen, wie pietätlos Pocher im Web gegen Menschen, die über den #EinMann, der im Frankfurter Hauptbahnhof 2019 ein Kind vor den Zug stieß, das darauf hin sein Leben verlor, entsetzt waren, hetzte.

Hochmut kommt immer vor dem Fall!

Auffällig ist ja auch, dass das Klientel, das politkritische Menschen schon 2015 aufs Äußerste verachtete, beschimpfte und bloßstellte (bis heute….), dasselbe ist, das auch aktuell gegen Corona-Kritiker keilt oder/und mobil macht.

So ein Verhalten ist nicht nur schäbig, sondern auch armselig. Und auch hier gilt: Hochmut kommt vor dem Fall!

Bildnachweis: picture alliance/dpa | Henning Kaiser

Recherche-Nachweis: bild.de

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
4 Monate zuvor

Meine ursprüngliche Heimat ist der Harz (auf der „falschen Seite des Brockens geboren).
Es ist für mich wirklich eine Quälerei und macht mich fassungslos, daß sich ein paar „Ministerpräsidenten“, ein Tierarzt, ein Chef Ideologe, äääh Virologe „Drosten“, ein Bankkaufmann und eine Staatsratsvorsitzende, ohne Diskussionen/Beratungen im Reichstag erlauben, uns einzusperren und die Knebel immer fester zu ziehen.
Natürlich leugne ich das, m.M.n. „in Wuhans „Hochsicherheitslabor“ gebastelte und entwichene“ Virus „Covid 19“ nicht.
Welches pandemische Virus kam denn nicht aus China angeflogen?
SARS, MERS???
Man vergleiche mal die Symptome, Verlauf, Nebenwirkungen und möglichen Folgeschäden der alljährlichen Influenza-Welle mit dem „Covid 19“ Virus.
Gab es denn bei dem SARS, MERS und Influenza Ausbrüchen (Alles Corona Viren!), mit teilweise Tausenden an Toten, jemals einen Lockdown in „Deutschland“???
Nicht?
Weshalb denn nicht?
Man braucht nur mit offenen Augen und Ohren herum laufen und sein EIGENES Hirn zum Denken einschalten, sich auch mal über Auslands- und alternative Medien informieren – und schon weiß man das „Weshalb/Warum- nicht“.
Das trifft nicht nur auf das Thema „Covid 19“ zu.

Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
4 Monate zuvor

Noch ein paar „Schmeicheleien“, wo ich nicht weiß, in welchem Artikel ich das unterbringen sollte. Söder hat doch völlig Recht!
Denn die RAF ist ja eine Links-terroristische Truppe und gehörte seit ihrem Bestehen in den 70er Jahren von den GG-Schützern scharf beobachtet!
Die und ihre lustige Kaspertruppe von der „Antifa“, machen genug Stunk während der Hysterie um „Corona“ und haben schon immer unsere Sicherheit gefährdet!
Siehe Artikel auf welt.de/224044124 „Corona und Sicherheit-Markus Söder warnt wegen „Corona“ und „Sicherheit“ vor einer „Corona“ – RAF.
Oh Herr, laß Hirn vom Himmel fallen – Tonnenweise und auf die Richtigen!
Nun weiß ich auch nicht, ob man in diesem Magazin die IT-Adresse von https://www.pi-news.net posten darf.
Da stehen ja auch täglich ein paar „Begebenheiten“ drin, wie sich sich tagtäglich, in rasantem Tempo in gesamt „Deutschland“ verbreiten, ausbreiten, ereignen und von den MSM verschwiegen werden.
Die nächsten Millionen Illegale sitzen auf gepackten Koffern und man darf bitte nicht vergessen, wie es der luxemburgische Politiker Jean Asselborn 2020 auf dem Flughafen sagte, als er die „ersten Kinder“ (mit linksradikalen Aufdrucken und „Rasierapparat in Gepäck“ ) empfing, daß sich JEDER, der Illegale (sorry, „Schutzsuchende“) in sein Land läßt, pro EINEM „Schutzsuchenden“ zwischen 9 und 15 „Familiennachzügler“ folgen.

WO IST MEIN EIMER???

„Denk ich an Deutschland, bei Tag und bei Nacht, bin ich um Ruhe und Schlaf gebracht“
Leichte Abwandlung des Gedichtes von Heinrich Heine.

Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
4 Monate zuvor

Willkommen im „Ghetto“!!!
„Blöderweise“ haben sich schon einige, unserer „Eliten“ verplappert, daß der 2. NICHTS gegen „Corona“ bringende „Lockdown“, bis mindestens Ende Juni/Anfang Juli 2021, mit all seinen „Maßnahmen“, welche stetig „optimiert“ werden, durchgezogen wird.
Und WAS macht der „Penn-Michel“?
Läßt sich einsperren, klatscht Beifall zu der stets zunehmenden Ghettoisierung und wählt weiter seinen „eigenen Untergang“!
BRAVO!!!
Internetfund:
„Und wenn wir denken, es geht nicht Blöder>>> dann kommt Söder.“

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x