Großherzige Politclique: Weihnachtsbeleuchtung 2022 per Gesetz erlaubt

Von  |  0 Kommentare

Zu Weihnachten 2022 dürfen Innenstädte, Weihnachtsmärkte & Co. beleuchtet werden. Das wurde jetzt seitens der Bundesregierung beschlossen. Als Ausnahme von der Energiesparverordnung. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: In einem der wichtigsten Industrieländer der Welt erlaubt die Regierung in der stimmungsvollen Zeit Weihnachtsbeleuchtung!

Statt die Hintergründe und Umstände dieser absurden Regelung, die die Bürger wie kleine unmündige Kinder dastehen lässt, die sich womöglich noch vor Dankbarkeit in den Staub zu werfen haben, zu recherchieren und zu veröffentlichen, jubelt die Medienkloake zu dieser Meldung.

Weihnachtsbeleuchtung von der Politclique frei gegeben

So freut sich RADIO DRESDEN auf seiner Facebookseite fast so, als hätte es geheißen, dass ab morgen die Straßen mit Gold gepflastert werden. Dabei wurde gerade mal eine Selbstverständlichkeit von der amtierenden Politclique gütig erlaubt.

Zitat:

„Zu Weihnachtszeit darf Sachsen strahlen: Das Bundeskabinett hat heute eine Ausnahmeregelung für Weihnachtsbeleuchtung beschlossen(…)“

Die großherzige Erlaubnis liest sich in Auszügen offiziell so:

„(…)An diesem Dienstag, 28. September, hat die Politik Anpassungen bei der sogenannten Energiesicherungsverordnung für kurzfristige Energiesparmaßnahmen (EnSikuMaÄV) vorgenommen. Danach gilt das Beleuchtungsverbot in der Energiekrise nun doch nicht „bei der Beleuchtung von Gebäuden und Baudenkmälern, die anlässlich traditioneller oder religiöser Feste (wie beispielsweise Weihnachten) installiert und betrieben wird“. Dies teilte das Bundeswirtschaftsministerium so mit.(…)“

Na dann! Jetzt noch über die wenigen Hundert Euro Energiegeld einen Freudentanz aufführen und die Welt ist in Ordnung.

Medienkloake jubelt

Zumindest für Politiker und ihre stets folgsamen Dieneknüppel in der landesweiten Medienkloake.

Für diese Unfähigkeit ist garantiert keiner der einstigen DDR-Bürger 1989 auf die Straße gegangen. In einem Land, das zwar unfrei und diktatorisch war, in dem es aber an Energie, Weihnachtszauber und warmem Wasser nie mangelte. Im Deutschland, das sie sich ersehnten, sieht das im Jahr 2022 nun ganz anders aus – dem Kinderbuchautor, der in diesen Zeiten als Wirtschaftsminister agieren darf, sie Dank!

Recherche-Nachweis:

Facebook-Seite RADO DRESDEN, Posting vom 28. September 2022

kommunal.de

Bildnachweis: picture alliance / ZB | Nico Schimmelpfennig

 

 

 

 

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x