Hammer-Corona-Kritik vom Wendler: „TV-Sender gleichgeschaltet & politisch gesteuert“ – Distanzierungswelle rollt

Von  |  0 Kommentare
Wendler

Michael Wendler entpuppt sich in Sachen Corona als Kritiker der Bundesregierung

Der nächste VIP, der zum Rundumschlag gegen die irrsinnige Politik der Bundesregierung ausholt! Und aus seinem prominenten Mund dazu noch Wahrheiten ausspricht, die Millionen Menschen lange schon ebenso empfinden. Die Rede ist von Michael Wendler:

Hitmacher, Skandalnudel, Doku-Protagonist, Komponist, Texter.

Zuletzt nahm man den „Sie-liebt-den-DJ“-Mann viel über seine junge ostdeutsche Frau Laura und sein Leben mit ihr in den USA wahr.

Schon dadurch polarisierte der Künstler extrem, er ist eigentlich ein Typ, den man entweder mag oder eben nicht.

Paukenschlag auf Facebook: Die Corona-Kritik vom Wendler

Dass ausgerechnet er aber ein politisches Statement abgibt, hätten wohl die wenigsten erwartet. Und doch ist es so.

Vor wenigen Stunden hat Michael Wendler, der eigentlich als Juror in der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ die aktuelle Staffel über hätte dabei sein sollen, zunächst seinen Ausstieg aus der Kult-Show mit Dieter Bohlen bekannt gegeben. In diesem Atemzug übte er scharfe Kritik an den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung und am DSDS-Sender RTL. Seine Worte sprach er in einem Video aus, das er auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte.

Er sagte unter anderem:

„(…)Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme als Juror an der DSDS-Show ausscheiden. Das ist eine Entscheidung, die ich selber hier und heute für mich getroffen habe.(…)Die Begründung ist folgende: Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor.

Und das mache ich nicht nur alleine, sondern auch zahlreiche Mitstreiter, wie Rechtsanwalt Dr. Fuellmich, Professor Sucharit Bhakdi sowie die Rechtsanwälte der klagenpaten.de und zahllose andere.

Nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL machen sich mitschuldig, sind gleichgeschaltet, politisch gesteuert. Ab sofort erreicht ihr mich unter meinem neuen Kanal. Bei Telegram unter Michael Wendler offiziell bekommt ihr die ganze Wahrheit. Ladet euch so schnell wie möglich Telegram runter. Telegram ist die EINZIGE Möglichkeit, zensurfrei Meinungen auszutauschen. Alle anderen Portale, wie Instagram, Youtube oder Facebook sind zensiert und wichtige Informationen, die ihr unbedingt begreifen müsst, werden gelöscht.

Deswegen seid schlau, macht es sofort und folgt mir unter Michael Wendler offiziell. Danke!“

Das hat gesessen! Zur Stunde – kurz vor acht am Morgen – sind auf Wendlers Facebookseite schon über 10.000 Kommentare zu diesem Statement zu finden. Man merkt, wie viele Menschen froh sind, dass einmal mehr ein Prominenter seine Stimme gegen die fragwürdige Politik der Bundesregierung erhebt, die ja aktuell schon wieder Einschnitte beim innerdeutschen Reisen mit sich bringt (das hat nicht mal die Honecker-Clique gebracht!).

Distanzierungswelle gegenüber dem Künstler rollt schon an

Natürlich gibt es auch eine Menge Leute, die den Wendler jetzt beschimpfen und als „Aluhut-Träger“ abqualifizieren – man kennt das ja nun schon.

Auch die übliche Distanzierungswelle rollt an, darunter RTL und sein gegenwärtiger Werbepartner KAUFLAND. Auch die BILD schreibt auf ihrer Internetseite schon wieder was von „kruden Theorien“, mit denen der Wendler angeblich um sich schmeißt. Die übliche Masche eben, alles seit 2015 wie in einem schlechten Drehbuch vorhersehbar.

Weiterhin berichtet bild.de heute, am 9. Oktober 2020 über die Distanzierungswelle gegenüber dem Wendler wie folgt:

„(…)RTL-Sprecher Claus Richter zu BILD: „Wir sind völlig überrascht von den Aussagen von Michael Wendler. Sowohl zum Ausstieg aus DSDS als auch von seinen Verschwörungstheorien. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich. Er wird definitiv kein DSDS-Juror mehr sein.“(…)Nicht nur RTL dürfte fassungslos sein, auch der Lebensmittelhändler Kaufland wird sich ärgern: Gerade erst veröffentlichte die Kette einen kostspieligen Werbespot mit dem Wendler – das millionenfach geklickte Video hat das Unternehmen nun aus dem Netz genommen.

Auf Twitter bezieht Kaufland Stellung und betont, bei der Kampagne wäre es nur „um Spaß und Ironie“ gegangen. „Die Grenze ist jedoch erreicht, wenn mit der Sicherheit & Gesundheit von Menschen gespielt wird.“ Sämtliche Werbeinhalte seien gelöscht, das Unternehmen betont, sich von den Aussagen Wendlers zu distanzieren.(…)“.

Alles wie immer, wie bereits gesagt. Den Wendler dürfte das ganze Theater allerdings kalt lassen – bekanntlich hat er seinen Wohnsitz in den USA und kann auf das deutsche Mediengetöse pfeifen.

Das Statement wird dem Wendler viele neue Fans bringen

Allerdings ehrt es ihn – den viele Menschen bis dato für oberflächlich hielten – sehr, dass er sich um sein Heimatland, in dem der politische Wahnsinne mittlerweile Alltag ist, sorgt. Das wird vielen  Leuten sympathisch sein und wahrscheinlich eine Menge neue Fans für den Künstler bringen.

Deshalb: Einfach mal reinhören auf Wendlers Telegram-Kanal. Vielleicht schließen sich demnächst weitere Prominente der Kritik an, so dass den elenden Systemtrompeten endlich adäquat Paroli geboten wird!

Das besagte Statement vom Wendler finden Sie auf seiner Facebookseite.

Recherche-Nachweis: FB-Seite Michael Wendler, bild.de

Bildnachweis: picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd

 

 

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman