Herbst ist Lesezeit – Erfolgsautorin Astrid Korten empfiehlt Neuheiten!

Von  |  0 Kommentare

Herbst ist Lesezeit. Heute möchte ich Ihnen deshalb eine kleine Auswahl der Neuerscheinungen anläßlich der Frankfurter Buchmesse, die am 19. Oktober 2016 ihre Tore wieder öffnet, vorstellen.

Folgende Romane habe ich für Frauenpanorama, und damit für Sie, liebe Leserin, lieber Leser, gelesen und vielleicht ist das eine oder andere Buch dabei, dass Ihnen gefallen könnte. Denn der Herbst (aber nicht nur!) ist die beliebteste Lesezeit.

 

51gwuwzlel-_ac_us240_ql65_ANDERS – Psychothriller: ***** Seitenenweise Atemstillstand

Frauenpanorama meint: Der Thriller von Anita Terpstra „Anders“ packt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Absolut fesselnd, besonders weil die Autorin den Leser mit ihrem distanzierten Schreibstil und der Tragödie einer Familie literarisch packt und ihn in den Wald, in eine Hütte, zum See oder in die Seele der Protagonisten führt.  Worum gehts: Alma, ihr Mann Linc und die beiden Kinder Iris und Sander sind eine ganz normale, glückliche Familie. Bis zu dem Tag, als der elfjährige Sander zusammen mit Freund Maarten während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Maarten wird kurz darauf tot aufgefunden, doch Sander bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Sechs Jahre später meldet sich ein junger Mann bei einer deutschen Polizeistation. Er sei der verschwundene Sander. Die Familie ist überglücklich, aber die möchten Antworten auf ihre Fragen. Der Mutter kommen Zweifel. Ist der Junge wirklich ihr Sohn? Warum verhält sich die Tochter so seltsam? Und was ist in der Nacht damals tatsächlich passiert? 400 Seiten Atemstillstand? Urteilen Sie selbst. Ich war jedenfalls sehr angetan von „Anders“- anders im positiven Sinn.

Anders ist erschienen im Blanvalet-Verlag als Ebook undPrint.

51ynqwdbv1l-_sx324_bo1204203200_Licht und Zorn – Roman ****

Was liegt derzeit bei Michelle und Barack Obama auf dem Nachttisch? Der Roman Licht und Zorn von Laura Groff: Lottos Charme bezwingt jeden, Mathildes Schönheit wirft ein Schimmern an jede Wand. Sie lieben und begehren einander, sie heiraten, ziehen nach New York. Ihre Partys sind legendär, und irgendwann feiert Lotto Triumphe als Dramatiker. Ist das glückliche Fügung, oder lenkt hier jemand mit kühlem Verstand die Geschicke? Ahnt Lotto, welchen Zorn Mathilde hinter ihrem Lächeln verbirgt? In einer vor Energie pulsierenden Sprache entwirft Lauren Groff das Bild einer Ehe, hinter deren Glanz sich schleichend etwas Dunkleres offenbart. Denn die Geschichte von Lotto und Mathilde kann auch ganz anders erzählt werden. Frauenpanorama meint: Die Autorin erzählt in einem gemäßigten Tempo die Geschichte einer großen Liebe. Der erste Teil strotzt vor nur so vor Glück, die Ehe scheint nahzu perfekt. Der Bogen der Glückseligkeit  wurde hier etwas überspannt. Weniger Seiten hätten es auch getan. Groff hat sich sowohl in der Thematik wie auch in der Darstellung einer perfekten Ehe einen künstlerischen Spielraum erlaubt,  die Wahrheit des menschlichen Herzens jedoch kommt im ersten Teil häufig bemüht, und die teilweise aufkommende Langeweile ist aber verzeihlich. Dafür brilliert sie im zweiten Teil, der den Roman besonders macht. Ihre Unterscheidung in der Darstellung der Perspektiven ist gelungen konzipiert.  Die Liebesgeschichte wird hier spannend, emotional, dramatisch. Plötzlich erscheint alles in einem anderen Licht.

Licht und Zorn erschienen im Hanser Verlag als Hörbuch, Ebook und Print

41b5opvwaql-_ac_us240_ql65_Ein Akt der Grausamkeit – Thriller ****

Hannah, Adam und die kleine Sydney haben es geschafft, sich unter neuen Namen in Philadelphia ein zweites Leben aufzubauen. Doch die hart erarbeitete Sicherheit gerät ins Wanken, als durch einen Zufall das Medieninteresse an der Familie geweckt wird und die Gesichter der drei, die nie wieder auffindbar sein wollten, in allen Zeitungen auftauchen. Denn Hannah und ihre Familie teilen ein grausames Geheimnis, das nun ein weiteres Mal droht, ihr Leben in einen Alptraum zu verwandeln. Und ihr größter Feind ist jemand, den sie am meisten lieben …

Frauenpanorama meint: Die Autorin ist eine Meisterin ihres Fachs und hat mit „Ein Akt der Grausamkeit“ einen ordentlichen Thriller geschaffen. Der zwischen Familiendrama und Psychothriller angelegter Thriller ist allerdings nicht immer das, was man einen Pageturner nennt. Adam und Hannah, ihre Tochter Lisa und das Enkelkind Sidney sind nach außen hin eine Bilderbuchfamilie. So scheint es.  Aber die unbequeme und schwierige Lisa wird eines Tages des Mordes und Diebstahls angeklagt und verhaftet. Ihre Eltern kümmern sich um die kleine Sidney. Lisa wird von der Mordanklage freigesprochen, für den Diebstahl soll sie eine 2-monatige Gefängnisstrafe verbüßen.

Doch etwas stimmt ganz und gar nicht. Als Lisas ehemaliger Freund von einem Vorfall aus Jugendtagen berichtet, müssen Adam und Hannah eine Entscheidung treffen… Der Roman ist sprachlich durchschnittlich bis holperig, streckenweise spannend, aber unter „atemloser Thriller“ versteht Frauenpanorama etwas anderes.

Ein Akt der Grausamkeit – erschienen im Piper-Verlag als Ebook und Taschenbuch

519lhemqw2l-_sx312_bo1204203200_Die Geschichte der Baltimores – Roman ***** Großartige Familiensaga spannend wie ein Thriller

Inhalt: Bis zum Tag der Katastrophe gab es zwei Goldman-Familien. Die Baltimore-Goldmans und die Montclair-Goldmans. Die »Montclairs« sind eine typische Mittelstandsfamilie, kleines Haus im unschicken New Jersey, staatliche Schule für Marcus, den einzigen Sohn. Ganz anders die Goldmans aus Baltimore: Man ist wohlhabend und erfolgreich, der Sohn Hillel hochbegabt, der Adoptivsohn Woody ein Sportass erster Güte.

Als Kind ist Marcus hin- und hergerissen zwischen Bewunderung für diese »besseren« Verwandten und Eifersucht auf ihr perfektes Leben. Doch Hillel und Woody sind seine besten Freunde, zu dritt sind sie unschlagbar, zu dritt schwärmen sie für das Nachbarsmädchen Alexandra – bis ihre heile Welt eines Tages für immer zerbricht. Acht Jahre danach beschließt Marcus, inzwischen längst berühmter Schriftsteller, dass es Zeit ist, die Geschichte der Baltimores aufzuschreiben. Aber das Leben ist komplizierter als geahnt, und die »Wahrheit« über ihre Familie scheint viele Gesichter zu haben. Frauenpanorama meint: Spannend wie ein Thriller. Joël Dicker hat wieder einen großartigen Roman geschrieben.

Der Autor Marcus Goldman – neuer Stern am Literaturhimmel wird geplagt von einer Schreibblockade. Ups. Autoren kennen das und es ist Horror pur. Also schreibt er über Gegebenheiten, die ihm passiert sind. Die Reise in die Vergangenheit bringen den Autor zu den Goldman-Familien aus Baltimore und aus Montclaire, die innig und freundschaftlich miteinander verbunden sind. Im Laufe der Geschichte kommen allerdings einige Geheimnisse ans Tageslicht, die zu einer Katastrophe führen. Wir lernen vor dem Countdown die jeweilige Sicht der Protagonisten auf die Ereignisse kennen. Damit steigt die Spannung mit jeder Seite. Die Geschichte der Baltimores ist ein echter Pageturner und wird jeden Leser erfreuen, der eine Mischung aus Roman und Thriller, mit Liebe Neid und Hass oder erfrischenden, humorvollen Episoden in einer wunderbaren Sprache mag.

Die Geschichte der Baltimores erschienen im Piper Verlag als Ebook, Print und Hörbuch

41xdwuu2pgl-_sy346_Tödlicher Fokus – Thriller *****

Inhalt: Ein Jäger weiß, wie man Hasen fängt: mit einer Schlinge, die das Opfer erst sieht, wenn es zu spät ist …
Für die junge Schauspielerin Marike geht ein Traum in Erfüllung, als sie ihre erste Filmrolle bekommt – noch dazu an der Seite des charmanten Top-Stars Lars Behring. Aber während sie vor der Kamera über sich hinauswächst, fallen nach Drehschluss dunkle Schatten auf Marike: Sie fühlt sich beobachtet, verfolgt, schutzlos. Noch ahnt Marike nicht, welcher Horror ihr bevorsteht … und wie er sie verändern wird!

Im Visier des Stalkers: Ein eiskalter Thriller über Machtspiele, Besessenheit und die Abgründe, die in unserer Seele lauern. Frauenpanorama meint: Marike ist eine junge unkomplizierte Schauspielerin ohne Starallüren. Sie hat einen festen Freund, eine treue Freundin an ihrer Seite und pflegt lockere Freundschaften. Eines Tages erhält sie ein Traumangebot: eine Filmrolle, an ihrer Seite der Seite Top-Star Lars Behring. Alles scheint beinah perfekt zu sein, wäre da nicht der dunkle Schatten einer Bedrohung. Marike fühlt sich beobachtet, verfolgt, schutzlos und sie ahnt, dass die Bedrohung immer näher kommt.

Tödlicher Fokus ist ein atemberaubend spannender Thriller, der viel Aufmerksamkeit verdient. Tolle Charaktere und ein flüssiger Schreibstil. Meine absolute Leseempfehlung.

Tödlicher Fokus als eBook bei dotbooks.

12805932_1138143612886177_4668595813002797174_nDie Wahrheit – Thriller ***** Sehr spannend

Knapp ein Jahr nach ihrem fulminanten Romanerfolg „Die Falle“ fächert Melanie Raabe ihre Romanwelt mit einem spannenden Psychothriller auf. Mit „Die Wahrheit“ ist der Autorin wieder ein großartiger Roman gelungen. Die Protagonistin Sarah geht zum Friseur und ihr langes Haar muss dran glauben. Das tun Frauen manchmal, wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt – ein Befreiungsschlag. So auch Sarah. Sie lädt wieder Freunde in ihr Haus ein. Es sieht so aus, als hätte sie endlich mit der Vergangenheit abgeschlossen.

Doch genau in diesem Moment erhält sie einen Anruf vom Außenministerium: Ihr Ehemann Philipp, der seit sieben Jahren als verschollen galt, lebt, und wird bereits am nächsten Tag eintreffen. Als er am Flughafen aus dem Flugzeug steigt und auf sie zukommt, muss Sarah feststellen, dass sie diesen Mann noch nie gesehen hat. Melanie Raabe schildert die Geschichte aus zwei Perspektiven: Sarah und der Fremde.

Die Kapitel des Fremden erzeugen atemberaubende Hochspannung, die mich durch diesen Roman rasen ließen. Sarah hätte ich gerne eine psychologische Hilfe zur Seite gestellt, was hier in keiner Weise abwertend aufgefasst werden darf. Die Figuren sind so authentisch, dass sie schmerzen – in jeder Hinsicht. Interessante Wendungen und die schlüssige Auflösung machen „Die Wahrheit“ zu einem spannenden Thriller. Der Schreibstil ist zu sehr gut. Alles in allem ein sehr spannender Roman.

Die Wahrheit erschienen btb Randomhouse als Ebook, Print und Hörbuch.

41xdwuu2pgl-_sy346_Duft nach weiß – Roman ***** Voller großer Momente

Ein kleines Mädchen wird von ihrer Mutter in Bulgarien zurückgelassen. Hin und wieder erhält sie von der Mutter einige Zeilen auf weißem Briefpapier.  Stefanie Gregg erzählt in Rückblenden Anelijas Kindheit und eine rührende Familiengeschichte vor dem Hintergrund des Mordes an Georgi Markow durch den bulgarischen Staatssicherheitsdienst. Die Flucht ist spannend und authentisch beschrieben, ebenso die Ankunft in den Westen.

Selten hat mich die Begegnung zwischen Ost und West in der Verbalisierung so berührt. Dieser Roman ist voller großer Momente, in den Begegnungen und in seiner Stille. Wer sich für eine Familiengeschichte und ein Flüchtlingsdrama interessiert, der wird mit dem Roman bestens bedient.

Duft nach weiß erschienen im Pendragon-Verlag als Ebook und als Buch

51ofksyqy-l-_sx303_bo1204203200_Bleiben – Roman *****

Inhalt: Es ist eine kurze, zufällige Begegnung auf der Reise nach Italien: Max, Paul, Felix und Juliane – vier junge Leute, voller Träume für die Zukunft, treffen im Nachtzug nach Rom aufeinander.
Juliane und Paul werden heiraten, Max und Felix sich auf eine Weltreise begeben.
Nach zwanzig Jahren trifft Juliane Felix zufällig in einer Galerie wieder und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre, die er jedoch ohne jede Erklärung abbricht.

Erst Monate später erfährt Juliane – ausgerechnet von ihrem Mann – den Grund.
Die Wahrheit ist furchtbar und lässt das Leben aller eine dramatische Wendung nehmen.

Frauenpanorama meint: Judith Taschler hat mit „bleiben“ einen berührenden Roman um Toleranz, Liebe und Verrat, Freundschaft und Vertrauen, das Leben und den Tod geschrieben. Die vier Protagonisten kommen in der Ich-Perspektive zu Wort, das verleiht ihnen die notwendige Tiefe. Uns hat der Roman sehr gut gefallen, weil der Leser mit seinen Figuren lebt und der Roman sein hohes sprachliche Niveau hält. . Die Autorin kennt sich mit der Gefühlswelt aus! Ein großartiger Roman

bleiben erschienen im Droemer Verag als Ebook und Print.

Herzliche Grüße

Ihre Astrid Korten

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.