Kennenlernphase – ab wann es keinen Sinn mehr macht

Von  |  0 Kommentare

Alltag, Job, Umwelt und Beziehungen – in diesen Zeiten ist irgendwie vieles kompliziert. Kein Wunder, dass sich die Menschen zumindest im Privatleben Stabilität, Wärme und echte Gefühle wünschen.

Doch um erst mal dahin zu kommen, braucht es einen Partner. Viele Leute haben diesen nicht und sind deshalb bemüht, ihrem Singledasein ein Ende zu bereiten. Oft suchen vor allem Frauen ab Anfang / Mitte Dreißig den Mann für`s Leben online.

Singlebörsen, Kontakt-Portale und spezielle Online-Dating-Plattformen für Vorlieben oder Abneigungen jedweder Art werden digital angeboten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Doch leider beginnen mit dem hoffnungsvollen Klick ins Netz meistens die Probleme erst richtig, nfangen sich Singleladies Liebeskummer, Wut und nicht selten auch finanzielle/materielle Verluste ein.

Kennenlernphasen – wie die Zeit des ersten Kontakts und der ersten Dates genannt wird – gestalten sich heute komplizierter, als das noch vor Jahren der Fall war. Oft ist von Anfang an, von einer Seite, Lug und Trug im Spiel, wird parallel gedatet, von jetzt auf gleich abgetaucht, meldet man(n) sich nicht mehr, lässt es einschlafen und so weiter und so fort.

Dass dies ein großes Problem ist, zeigt der Blick in entsprechende Frauen-Foren, wo tagtäglich unzählige Singledamen ihr Problem der Online-Community schildern und Ratschläge erwarten (und bekommen), wie mit der verfahrenen Situation umzugehen ist. Eine Kennenlernphase, die feststeckt oder von Beginn an (von einer Seite aus) wahrscheinlich sowieso auf Lügen oder Unverblindlichkeit aufgebaut war, sind allerdings leicht zu durchschauen. Und laufen in ihrer miesen Art fast immer gleich ab.

Wie sich diese Signale gestalten und ab wann FRAU die Notbremse ziehen sollte, ist in einem aktuellen Artikel auf männliche-untreue.de, dem Magazin des Lügner- und Fremdgeher-Aufdeckportals wen-datet-er-noch.de, nachzulesen, klicken Sie bitte hier, um zu dem vollständigen Beitrag zu gelangen:  http://bit.ly/2nue4Xw

Bildnachweis: pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.