Perfekt unperfekt: waschechte Sächsin holte „Miss Germany“-Titel!

Von  |  0 Kommentare

Miss Germany 2019

Die 28jährige Nadine Berneis (im Bild) entschied am vergangenen Wochenende die Wahl zur Miss Germany 2019 für sich! Und entfachte im Netz rege Diskussionen. Nicht alle, die die Miss-Wahl verfolgt haben, finden die 28jährige attraktiv. Konträr wird auch die Zahnlücke der frischgebackenen Miss Germany diskutiert. Auch hier meinen viele selbsternannte Kenner und Experten, dass diese einer Miss Germany nicht ansteht.

Miss Germany 2019: im echten Leben Polizistin

Nadine Berneis, die im wahren Leben Polizistin ist, ist ein waschechte Sächsin und tatsächlich nicht DER Typ Model schlechthin. Sie wirkt eher normal und etwas durchschnittlich, was aber keineswegs abwertend gemeint sein soll.

Eher spricht das für sie! Denn: mit dem Typ Frau, der auf der diesjährigen Miss Germany-Wahl mit der aus Dresden stammenden Anwärterin das Rennen gemacht hat, können sich wahrscheinlich viel mehr Frauen identifizieren, als mit überirdischen Schönheiten á la Claudia Schiffer, Cindy Crawford, Gisele Bündchen & Co. Diese Riege der Supermodels steht nunmal für strahlende Schönheit, auch wenn die besagten Models längst anderen Models den Vortritt lassen müssen.

Allerdings sind DIE Frauen, die sich aktuell auf Laufstegen oder Magazin-Covern präsentieren, häufig das Gegenteil dessen, was allgemein als „schön“ gilt. Mit dem so oft gezeigten Lotter-, Androgyn- oder Drogen-Look dürften sich nämlich die wenigsten weiblichen Zeitgenossinnen identifizieren können.

Unperfekt hat Stil!

Insofern ist das perfekt Unperfekte (die Zahnlücke) der aktuellen Miss Germany eher ein Sympathie-Punkt als ein Makel.

Und dass die gebürtige Dresdnerin mit ihrem Polizeiberuf zudem mitten im Leben steht, ist ein weiteres Merkmal, mit dem sie die normale Frau „von nebenan“ ansprechen und vielleicht auch begeistern dürfte.

Die junge Frau, die den Freistaat Sachsen mit 18 Jahren verließ, um in Baden-Württemberg ihre Ausbildung zur Polizei-Beamtin zu beginnen, wurde zuvor, bei der Wahl zur Miss Baden-Württemberg, zur Miss Baden-Württemberg 2018/2019 gekürt.

Miss Germany pausiert 12 Monate als Beamtin

Nun also dieser Wahnsinns-Titel – die Schönste aus ganz Deutschland!

Die Beamtin, die Erdnussbutter und Dynamo Dresden mag, nimmt für ihren Miss-Germany-Job zunächst ein Jahr Auszeit vom Polizeiberuf und wird sich repräsentativen Aufgaben widmen.

Na dann – viel Spaß und Erfolg in den kommenden zwölf Monaten gewünscht!

Bildnachweis: picture alliance/Uli Deck/dpa

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.