Rezept: ruck-zuck noch ein Osterlamm gebacken!

Von  |  0 Kommentare

OsternOstern steht vor der Tür und sie gehören einfach dazu: süße Osterlämmer aus Teig. Wer sie noch nie selbst gebacken hat, muss den Aufwand nicht scheuen, es ist kinderleicht.

Lediglich eine Lamm-Backform wird – neben den Zutaten – benötigt, aber diese bekommt man im Kaufhaus und auch in großen Supermärkten wie Globus oder Kaufland. Am Sonnabend sind die Geschäfte ja noch einmal geöffnet, so dass sich Backfreudige damit eindecken können.

Denn: was gibt es Schöneres, als selbst Gebackenes auf der Festtagstafel?

Los geht’s also. Sie benötigen:

Für den Biskuitteig:

5 Eier

200 g Zucker

1 Päckchen Zitronenaroma

100 g Mehl

100 g Speisestärke

3 gestr. TL Backpulver

20 g Butter für die Form

20 g Semmelbrösel zum Ausstreuen

Zudem werden noch benötigt:

20 g Puderzucker zum Bestäuben

2 Rosinen für die Augen.

Dann geht es folgendermaßen weiter:

Als erstes werden die Eier mit dem Zucker und dem Zitronenaroma schaumig geschlagen. Dann wird das Mehl mit der Speisestärke  und dem Backpulver vermischt, danach alles auf den Eischaum sieben und unterheben.

Dann den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Lammform füllen und im vorgeheizten Backofen um die vierzig Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Zum Schluss das Osterlamm aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben und die Rosinen als Augen einsetzen. Wer eventuell hierfür zum Befestigen Nadeln nimmt, sollte dies mitteilen, im Falle, er verschenkt das Osterlamm! Das ist wirklich wichtig – ich schreibe  das deshalb so nachdrücklich, weil meine Mutter – von der ich das Rezept und den Brauch, Osterlämmer zu backen, übernommen habe – das manchmal sogar als Hinweis auf einen Zettel schrieb. Für die Leute, denen sie ein selbst gebackenes Osterlamm schenkte.

Sie wissen ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste…!

Und nun: guten Appetit und frohe Ostern!

Bildnachweis: Fotolia, https://de.fotolia.com/id/12717426

Datei: #12717426 | Urheber: redhorst

 

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.