Schlaue Hörbücher für den Winter – Unsere Tipps

Von  |  0 Kommentare
Kopfhörer

Es sich mit einem Hörbuch bequem machen und lauschen – herrlich!

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, gibt es nichts Schöneres als es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und ein spannendes Buch zu lesen. Noch entspannter wird das Ganze, wenn man die Augen schließen und einer angenehmen Stimme lauschen kann, die uns aus dem Buch vorliest. Hörbücher machen dies möglich! Während es viele spannende Romane gibt, sind auch immer mehr Lebensratgeber und wissenschaftliche Exemplare als Audioversion erhältlich. Wir haben eine Liste mit schlauen Hörbüchern zusammengestellt, die der persönlichen Horizonterweiterung dienen.

Rhetorik – Reden wie ein Profi – Julius Loewenstein

Egal wie viele wichtige Dinge man zu sagen hat, fehlen einem die Tools zum Effektiven Kommunizieren, bekommt man nur selten die nötige Aufmerksamkeit. Dies trifft auf das berufliche und private Leben zu. Denn wer gut und klug argumentieren kann, macht Eindruck und überzeugt. In seinem Buch „Rhetorik“ erklärt Autor Julius Loewenstein, wie man seine eigene Redenskunst verbessern kann und so das bekommt, was man sich wünscht. Dabei gibt er der Leserschaft nicht nur theoretisches Wissen an die Hand, sondern auch praktische Tipps und Übungen. Dieses Hörbuch ist auch für diejenigen geeignet, die Angst vor Präsentationen haben und ihr Lampenfieber überwinden wollen.

The Confidence Game – Maria Konnikova

Wer Julius Loewensteins Buch spannend findet, kann sein Wissen mit Maria Konnikovas Ausführungen noch weiter vertiefen. Die Autorin schaut sich in ihrem Buch nämlich genau an, welche Strategien wirklich überzeugende Menschen verfolgen und erforscht dabei die Psychologie des Vertrauens. Um ihre Theorien zu festigen, analysiert sie zum Beispiel das Verhalten und die Tricks von erfolgreichen Pokerspielern. Während manche Menschen von Haus aus vertrauenswürdiger erscheinen, müssen andere erst lernen, wie sie überzeugend und gewinnend auftreten. Natürlich kann diese Gabe auch von Hochstaplern ausgenutzt werden. Aber keine Angst. Konnikova erklärt auch, wie man solche Menschen schnell entlarven kann.

Gewohnheiten ändern – Matthias Brandt

Wer hat sie nicht? Schlechte Angewohnheiten, die wir schon oft versucht haben abzulegen, aber einfach nicht loswerden. Matthias Brandt scheint jedoch eine Lösung gefunden zu haben. Bereits der Titel seines Buches ist vielversprechend: „Gewohnheiten ändern: Wie Sie mit neuesten Methoden aus der Psychologie Ihr Mindset auf maximalen Erfolg programmieren und innere Blockaden lösen, die Sie bisher Ihre Motivation gekostet haben“. Brandt schlägt ein sicheres Schritt-für-Schritt-System vor, dass jedem dabei helfen soll, aus schlechten Gewohnheiten auszubrechen und ein neues Leben zu beginnen. Da sich viele Menschen gerade zum Jahreswechsel so einiges vornehmen, ist dieses Buch die perfekte Herbst- und Winterlektüre.

Eine kurze Geschichte von fast allem – Bill Bryson

Phantasievoll, spannend, kreativ oder voller interessanter Fakten – Hörbücher stehen den gedruckten Büchern in nichts nach!

Dieses Buch ist ideal für alle Wissenshungrige, die sich hin und wieder wundern, wie unsere Erde entstanden ist, was für eine Bedeutung das Universum hat und wie wir Menschen uns zu dem entwickeln konnten, was wir heute sind. Der bekannte Bestsellerautor Bill Bryson führt seine Leserschaft auf eine fantastische Reise durch Raum und Zeit und erläutert auf unterhaltsame Art die Dinge, die wir tagtäglich sehen und für selbstverständlich halten. Dazu gehören zum Beispiel der Himmel und die Erde sowie unsere Sterne und Meere. Dabei wird es nie zu wissenschaftlich, sodass kein Vorwissen nötig ist. Ein wunderbares Buch für alle, die auch auf der nächsten Party mit beeindruckenden Wissenshappend punkten wollen.

Minimalismus – Stefan Schott

In den letzten Jahren ist Minimalismus gerade in Kombination mit einem nachhaltigeren Leben zu einem regelrechten Trendthema geworden. Aber was bedeutet es eigentlich in der Praxis, einen minimalen Lebensstil zu führen? Lebt man in einem hippen Tiny-House im Wald oder reicht es schon, wenn man beim Lebensmittelkauf auf Plastikverpackungen verzichtet? Stefan Schott geht auf diese Fragen ein und schlägt unter anderem Methoden vor, wie jeder Mensch mit weniger Dingen ein glücklicheres Leben führen kann.

Dabei grenzt er den Minimalismus als oberflächlichen Trend ganz deutlich vom bewusst gelebten Minimalismus ab. Nur durch letzteren kann man seiner Meinung nach den Schlüssel zu sich selbst und innere Ruhe finden.

Fazit: Die oben genannten Hörbücher sind nicht nur spannend und wissenswert. Sie eröffnen auch neue Sichtweisen und Perspektiven, die in einer Zeit des Umbruchs sehr hilfreich sein können.

Bildnachweise: images.unsplash.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
de_DEGerman