Sommertrends 2021 – Alles, was Sie wissen müssen

Von  |  0 Kommentare

Wahrscheinlich haben Sie es längst bemerkt: Der Frühling liegt in der Luft! Das lange Winterhalbjahr neigt sich dem Ende zu, die Tage werden deutlich länger und auch wieder wärmer. Zeit also, die Sommertrends 2021 ins Auge zu fassen. Welche Freizeitaktivitäten bieten sich an, wenn die Sonne uns kitzelt? In welche Kleidung schlüpfen wir? Und was tröstet uns über längere Regenzeiten hinweg?

Fest steht wohl schon jetzt: Dieser Sommer wird noch immer nicht „normal“, trotzdem muss sich niemand im Haus einschließen. Die Natur steht weit offen für anregende Erlebnisse und kleine Abenteuer. Und auch der eigene Garten, falls vorhanden, offenbart sich als kleines Freizeitparadies. Wir haben uns Gedanken gemacht und möchten Ihnen mit unseren Ideen den Tag versüßen.

Draußen ist es immer noch am Schönsten!

Okay, dieser Satz stimmt nur, wenn das Wetter passt. Bei strömendem Regen fühlt sich draußen nicht mal die Katze wohl, geschweige denn der Durchschnittsmensch. Doch mit dem Wort „Sommer“ verbinden wir erst einmal herrliches Wetter und Sonnenschein, und genau darauf möchten wir uns ganz zu Anfang konzentrieren. Die Dame zeigt sich nun wieder in luftigen Tops und kurzen Röcken, gern mit kreuzenden Schnüren und Blick auf die Haut. Geschnürte Pieces sind wieder „in“ und peppen Ihren Look prickelnd auf.

Als wandelnder Eyecatcher geht es dann hinaus an die frische Luft. Setzen Sie sich mal wieder aufs Fahrrad und düsen Sie damit durch Stadt und Land. Die Anschaffung eines neuen Bikes, eventuell mit Elektroantrieb, könnte sich in diesem Jahr durchaus lohnen. Richtig schön wird das neu entdeckte Hobby auf ausgewiesenen Radlerstrecken, zum Beispiel an der Donau oder Mosel entlang. Ein Fahrradträger für das Auto eröffnet Ihnen die Möglichkeit, überall zu radeln, wo das Herz es begehrt.

Regenwetter, Langeweile: keinesfalls!

Natürlich stellt ein gemütlicher Filmabend eine recht gute Option dar, wenn das Wetter keine Aktivitäten im Freien zulässt. Doch reiner Medienkonsum spricht auf Dauer nicht jeden an. Wer also ein wenig mehr Abwechslung braucht, für den ist vielleicht ein ausgelassener Spieleabend in den eigenen vier Wänden eine gute Option. Je nach Vorlieben können alte Klassiker wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder Poker gespielt werden. Doch auch neue Spiele können getestet werden.

Insbesondere in einer Gruppe macht eine solche Unternehmung bekanntlich besonders Spaß. Im Rahmen des Spieleabends lässt sich ideal herausfinden, wer im Freundeskreis die besten Nerven hat und seine Poker Hände gezielt einsetzen kann. Gleichzeitig belebt man mit derartigen Spielabenden die eigenen grauen Zellen und Freundschaften können gefestigt werden. Eine weitere Möglichkeit, die Zeit daheim so angenehm wie möglich zu verbringen, besteht darin, einen Online-Kochkurs zu absolvieren und so die eigenen Kochkünste zu revolutionieren.

Freizeitfreuden: das gute, alte Picknick neu erfinden

Ein nostalgischer Trend kehrt zurück: das Picknick unter freiem Himmel, am Ufer eines Sees, auf der Waldlichtung, inmitten einer blühenden Wiese oder im eigenen Garten. Tragen Sie dazu eines der wunderbar wallenden Maxikleider, die für das Jahr 2021 angesagt sind. Das fördert nicht nur die Romantik, sondern stellt auch sicher, dass Sie sich auf der Picknickdecke frei und unbeschwert bewegen können. Ständig auf einen verrutschenden engen Rock zu achten oder am unbequemen Shirt zu zerren, dürfen Sie sich getrost sparen.

Genießen Sie ganz entspannt ein Gläschen Wein, frisches Brot, Trauben, Erdbeeren oder was immer Sie sich mitgebracht haben. Paare füttern sich nach alter Manier gegenseitig, das macht noch mehr Spaß! Eines sollten Sie allerdings zu diesem Anlass nicht vergessen: sich mit Zeckenmittel einzureiben, um hinterher keine Reue zu spüren. Dieser kleine Romantikkiller ist leider ein Muss – und zum Glück auch schnell wieder vergessen, sobald der schöne Part beginnt.

Gartenpool statt Freibad? Gar nicht mal so schlecht!

In diesen Zeiten kann sich jeder glücklich schätzen, der zumindest über einen kleinen eigenen Garten verfügt. Ob die Freibäder öffnen werden, steht noch in den Sternen, außerdem ist der Weg ins eigene Grün viel kürzer. An heißen Sommertagen erhöht der eigene Pool den Glücksfaktor noch einmal deutlich, dieser muss nicht einmal gigantische Ausmaße haben. Ein kleines aufblasbares Wasserbecken genügt völlig, um mit einem Drink in der Hand urgemütlich abzukühlen.

Bei ganz wenig Platz empfehlen wir Ihnen die Anschaffung einer Solar-Gartendusche, vorzugsweise mit prickelnder Regenfunktion, um auf angenehmste Weise wieder Betriebstemperatur zu erreichen. Natürlich lassen sich Pool und Außendusche miteinander kombinieren, das fördert nicht nur die Hygiene, sondern ganz klar auch die Freude am Draußen-Sein.

Um die Augen der neugierigen Nachbarn zu erfreuen, lohnt es sich, der aktuellen Bademode zu folgen: Asymmetrische Schnitte gehören dieses Jahr zu den Must-haves, ebenso wie off-Shoulder-Looks. Dazu farbenfrohe, gewagte Animal-Prints – und die Zuschauer sind bestens bedient.

Mit diesen einfachen, aber durchschlagenden Tipps fällt der Sommer 2021 garantiert nicht ins Wasser. Er wird nur „anders“ aber nicht unbedingt schlechter. Eine Rückbesinnung aufs Wesentliche, vielleicht ein Blick aufs Altbewährte.

Wir empfehlen: Mitmachen und gewinnen!

Bildnachweis: pixabay.com

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x