„Yoga, Chaos und ein Mörder“ von Kathrin Hölzle

Von  |  0 Kommentare

Kathrin Hölzle hat unserem Magazin ein hochinteressantes Interview gegeben, in dem sie auch über die Gründe erzählt, die sie zum Schreiben geführt haben.

In ihrem Buch „Yoga, Chaos und ein Mörder“ (im Bild) geht es um die Protagonistin Martina Neumann, deren Leben in geordneten Bahnen und in dem alles nach Plan verläuft.

Doch das bleibt nicht so, denn ein Schicksalschlag in ihrem Leben bringt eine bis dato ungeahnte Wende mit sich. Martina, der bewusst wird, dass ihr bisheriges Dasein mehr Schein als Sein war und in dem sie innerlich doch sehr unglücklich war, beschließt, ihrem Leben eine völlig neue Richtung zu geben und loszulassen.

Gut gemeine Ratschläge aus ihrem Umfeld ignoriert sie und startet neu, fernab des Großstadttrubels. Doch auch ihr kontinuierlich praktiziertes Yoga kann nicht verhindern, dass auf einmal ein Mörder und ihre neue Liebe dieses gerade erst begonnene Leben auf den Kopf stellen und für genug Drama und Spannung sorgen.

Das Buch enthält autobiographische Tendenzen der Autorin, deren Interview mit unserem Magazin mehr als lesenswert ist. Das Buch ist unter anderem hier erhältlich.

Bildnachweis: Franzius Verlag Bremen

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.