Corona-Stillstand: Warum es jetzt im Wald paradiesisch ist!

Von  |  0 Kommentare
Reh

Wildtiere sind aktuell viel eher zu sehen, als sonst

Kaum Autos auf den Straßen, keine bis wenige Fußgänger unterwegs und strahlend blauer Himmel mit viel Sonne: So präsentiert sich das Leben derzeit im ländlichen Sachsen. Wer jetzt die Möglichkeit hat, in die Wälder – zum Beispiel in der Dübener Heide – zu gehen, der sollte sie nutzen. Denn an diesen Orten wird es jetzt magisch!

Vor allem Kinder dürften derzeit ihre helle Freude daran haben, dass auf Waldwegen nicht nur frische Tierspuren zu sehen sind, sondern sich selbst Rehe – nur wenige hundert Meter von der Straße entfernt – blicken lassen.

Waldtiere kann man aktuell eher sehen als sonst

 

Kein Wunder: Die fehlenden Auto- und Motorradgeräusche animieren die Waldtiere derzeit, auch in Gebiete vorzudringen, in die sich sich sonst aufgrund der permanenten Straßengeräusche nicht wagen. Mit ein wenig Glück kann man so Meister Isegrim, Bambi oder einen stolzen Hirsch einfach so, bei einem normalen Waldspaziergang am Tage, zu Gesicht bekommen.

Tierspuren im Wald

Frische Tierspuren im Wald begeistern vor allem Kinder

Besser kann man aktuell auch den Sachunterricht für Grundschulkinder nicht gestalten. Viele frische Tierspuren im Wald laden zum Erraten der jeweiligen Tiere ein – auch für Kindergartenkinder eine schöne Sache! Wer sicher gehen will, welche Spuren zu welchem Tier gehören, der fotografiert das Ganze und vergleicht die aufgenommenen Spuren mit Vorlagen von Tierspuren im Internet.

Hintergrundgeräusche sind ausgeblendet

Aber nicht nur Reh, Fuchs & Co. faszinieren derzeit im Wald. Auch die Welt der Vögel ist viel intensiver als sonst wahrzunehmen. Einfach weil der Lärm des Alltags, der Straßen und der Hintergrundgeräusche, ausgeblendet ist.

Dazu der wunderbare blaue Himmel, der an schönen Tagen lange nicht mehr so intensiv gestrahlt hat.

Natürlich wird nicht jeder die Möglichkeit haben, binnen weniger Geh- oder Autominuten in praller und paradiesische Natur zu sein, aber wer es irgendwie ermöglichen kann, der sollte dieser Tage unbedingt in den Wald gehen!

Es lohnt sich sehr!

Bildnachweise: stock.adobe.com / WildMedia, privat

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman