Der perfekte Mädelsabend – 10 Ideen für einen tollen Abend mit der Besten

Von  |  0 Kommentare
Freundinnen und ihr Mädelsabend

Die beste Freundin ist einer der wichtigsten Menschen im Leben, weshalb Quality-Time mit der Besten nie zu kurz kommen sollte.

Job, Alltag und Verpflichtungen sorgen dafür, dass 24 Stunden relativ schnell vorüberziehen. Da bleibt das Sozialleben mit den liebsten Freunden und Bekannten oft – zumindest in der Woche – auf der Strecke. Bei Familien mit Kindern sieht es sogar am Wochenende häufig schlecht aus, sodass es in den meisten Fällen etwas ganz Besonderes ist, wenn sich zwei beste Freundinnen mal wieder Zeit für einen ausgiebigen Mädelsabend nehmen.

Die beste Freundin – ein ganz besonderer Lieblingsmensch

Wahre Freundschaft war schon immer eines der höchsten Güter und nur sehr schwer zu finden. Gemeinsam durch Dick und Dünn zu gehen, einander zu verstehen und zu wissen, wann die bessere Hälfte einfach nur eine Umarmung braucht, dazu ist nur sie fähig. Die beste Freundin ist ein Mensch, der auch beim mindestens 10.000 Mal noch beim gleichen Thema geduldig zuhört und immer wieder verständnisvoll reagiert. Wer so einen wunderbaren Menschen in seinem Leben gefunden hat, sollte dafür sorgen, dass er nie wieder geht. Aus diesem Grund ist es auch besonders wichtig, sich eine gemeinsame Auszeit zu nehmen und diese ausgiebig mit den folgenden 10 Ideen bei einem perfekten Mädelsabend zu nutzen.

1. Vorbereitung ist alles

Das Wichtigste für einen gelungenen Abend mit der Besten ist ein fester Termin, der von beiden Seiten ohne Kompromisse eingeplant wird. Anschließend stellt sich die Frage, wo dieser Mädelsabend stattfindet, denn diejenige muss sich in jedem Fall um die Deko kümmern. In der Regel teilen sich beste Freundinnen die Kosten für Snacks, Getränke und Co., sodass hier nur eine kurze Absprache nötig ist. Bei der Deko ist es immer empfehlenswert auf den schlauen Ratschlag „Weniger ist mehr“ zurückzugreifen. In der Regel genügen schon:

  • ein paar Teelichter oder Kerzen für eine gemütliche Stimmung,
  • frische Blumen für einen erfrischenden Duft und
  • eine Kuschelwiese auf dem Sofa mit vielen Kissen sowie Decken.

2. Das perfekte Unterhaltungsprogramm 

Ideen für den Mädelsabend

Serie, Film oder doch eine spannende Doku über eine berühmte Hollywood-Schauspielerin – das Fernsehprogramm liefert viele Ideen für die Unterhaltung.

Um das richtige Quäntchen an Entertainment für den Mädelsabend umzusetzen, genügt oft schon ein Blick ins aktuelle Fernsehprogramm bei tvtoday. Dort findest du nicht nur Informationen zum Fernsehprogramm jetzt, sondern auch zum Angebot am Abend oder in der Nacht. Du bekommst eine geordnete Übersicht über alle Sender, sodass du schnell zwischen den unterschiedlichen Filmen, Serien und Dokus entscheiden kannst, was zu eurem Mädelsabend Fernsehprogramm jetzt passt. Empfehlenswert sind:

  • Freundschaftsfilme wie „Pitch Perfect“ oder „Sex and the City“,
  • Serien wie „Friends“, „How i met your mother“ oder „Gilmore Girls“ sowie
  • Dokus über berühmte Hollywood-Diven wie Elizabeth Taylor.

Eine gemeinsame Überprüfung des Angebotes zu der Zeit, wenn die Beste da ist, gibt zuverlässig Aufschluss darüber, was das Fernsehprogramm jetzt und in diesem Moment zu bieten hat.

3. Ein entspannendes Beauty-Konzept 

Beim Mädelsabend geht doch nichts über ein bisschen Wellness, Hautpflege und Beauty. Dazu verwandeln Freundinnen das Badezimmer einfach kurzerhand in ein privates Spa. Erlaubt ist alles, was Spaß macht und guttut. 

  • Masken entspannen und schenken der Haut angenehme Feuchtigkeit.
  • Peelings reinigen die Haut und befreien diese von den Stressmerkmalen des Alltags.
  • Mani- und Pediküre sorgen für schöne Nägel und sehen – lackiert von der Besten – natürlich viel ordentlicher aus.

4. Spontane Modenschau

Nie ist im Kleiderschrank das Passende vorhanden, wenn etwas zum Anziehen für einen bestimmten Anlass gesucht wird. Gemeinsam mit der besten Freundin geht es jetzt den Ladenhütern an den Kragen. Grüne Post-Its stehen für „Behalten“ und rote Zettelchen verdonnern zum „Gehen“. So lässt sich der Kleiderschrank gemeinsam ausmisten und dabei gibt es noch eine private Modenschau.

5. Selfie-Time: Erinnerungen knipsen

Ab und an solltet ihr eure gemeinsame Zeit unbedingt für die Ewigkeit festhalten. Grundsätzlich geht es nicht darum, die ganze Welt daran teilzuhaben, sondern einfach eine Erinnerung zu schaffen. Das ist vor allem eine schöne Idee für beste Freundinnen, die weit voneinander entfernt wohnen.

6. Cocktails selber mixen

Cocktails selber mixen beim Mädelsabend

Prost und Stößchen: Gemeinsam den Lieblingscocktail zu mixen, kann richtig viel Spaß machen und für Abwechslung sorgen.

Sekt, Wein und Co. sind eigentlich die Standards beim Mädelsabend. Um die Beste mal so richtig zu überraschen, lohnt es sich, alle Zutaten für den Lieblingscocktail einzukaufen und diesen dann selbst zu mischen. Das bringt Abwechslung und sorgt für eine gemeinsame neue Erfahrung, sofern noch nie Cocktails zusammen gemixt wurden.

7. Ausgiebig quatschen ohne Tabus

Es lohnt sich, den Mädelsabend zu nutzen, um sich mal wieder richtig auszuquatschen. Typische Themen, die auch sonst immer auf den Tisch kommen wie Arbeit und Kollegen dürfen heute ruhig mal aussetzen. An so einem Abend ist Zeit für emotionale und tiefgehende Gespräche. Tabuthemen gibt es aber grundsätzlich nicht.

8. Snacks und Fingerfood für die Beste

Süß oder salzig – je nachdem zu welcher Gruppe von Naschkatzen die Mädels-Crew an diesem Abend gehört, sind Snacks und Fingerfood auf jeden Fall ein Muss. Knabberartikel und salzige Snacks zählen laut dieser Statistik zu den beliebtesten essbaren Kleinigkeiten. Chips führen diese Liste an Knabbereien an. 

Tipp: Eine Auswahl an verschiedenen Chips-Sorten verführt zu einem knusprigen Tasting. Mit verbundenen Augen wird der Geschmack gleich noch intensiver.

9. Smartphone auslassen oder beiseitelegen

Das Smartphone ist immer Teil des Alltags. Nachrichten lesen, in sozialen Netzwerken posten oder die Updates der Freunde checken sind tägliche Abläufe auf dem Handy. Am Mädelsabend hat das Teil mal Sendepause! Einzige Ausnahme sind die Erinnerungsfotos, die diesen Abend unvergesslich machen sollen.

10. Feiern gehen im Lieblingsclub

Und für alle, die nach so einem aufregenden Programm noch Lust auf mehr haben, die bescheren dem Joker in ihrem Leben – der besten Freundin – einen gelungenen Ausklang im Lieblingsclub oder in der favorisierten Stammbar. Dieser Programmpunkt ist allerdings ganz stark von Laune, Lust und Müdigkeit abhängig und ist demnach nicht zwingend notwendig. Wer den Mädelsabend lieber ganz entspannt ausklingen lassen will, macht eben noch ein Fläschchen Sekt auf und checkt nochmal das aktuelle Fernsehprogramm jetzt. 

Bilder:

pixabay.com © SimsalabimSabrina (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © RonPorter (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © Free-Photos (CC0 Creative Commons)

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.