Eigentor! Influencerin & FFF-Unterstützerin wagt sich nicht mit Flieger in Urlaub – wegen kritischen Followern

Von  |  3 Kommentare

Glamour und FFF schließen sich für Diana zur Löwen nicht aus

An einem Tag auf Lifestyle machen und sich am nächsten Tag im Bundestag mit den üblichen Verdächtigen tummeln: Für die Influencerin Diana zur Löwen ist das kein Widerspruch. Das Instagram-Girlie, das um die 976 000 Follower auf Instagram und um die 635 000 Follower auf Youtube hat, gilt als eine der bekanntesten Influencerinnen Deutschlands.

Die meisten Mädels oder Frauen in dieser Sparte belassen es bei Nagellack, Mode oder Beauty, was die Themen angeht.

Diana zur Löwen aber ist irgendwann auf ihren Accounts auch politisch geworden. So zeigt sie sich im Europa-Shirt, traf sich mit CDU-Jüngling Philip Amthor und lässt das übliche Geseihere zu Gaga-Themen wie Periodensteuer oder Systemtrompeten-Gejaule pro Refugees vom Stapel. Natürlich alles extremfeministisch korrekt mit Genderstern. Laut dem Nachrichtenmagazin SPIEGEL nimmt Diana zur Löwen auch bezahlte Jobs von der Bundesregierung an – natürlich alles im Zusammenhang mit ihrer fragwürdigen Influencer-Existenz.

Was ist eigentlich sinnvoll am Geposte der Influencerin?

Fragwürdig deshalb, weil man sich fragt, was eigentlich mit der Zurschaustellung des eigenen Gesichts oder des Körpers auf Instagram erreicht werden soll, außer Likes und Kopeken? Erschreckend auch, dass es ein paar Hunderttausend Leute gibt, die an kleinen Instagram-Bildern und Instagram-Stories, in denen sich Influencer geschminkt, ungeschminkt oder heulend zeigen, Gefallen finden. Wahrscheinlich ist es ein ähnliches Publikum wie bei unterirdischen RTL 2-Sendungen.

Aber zurück zu Frau von der Löwen.

In all den politischen Themen hat die junge Frau natürlich auch die FFF-Jünger nicht vergessen und sich mit ihnen vernetzt. Die Influencerin macht sich für den Klimaschutz stark, indem sie auf FFF-Demos geht. Das kann man ihrem Instagram-Account ebenso entnehmen wie einem Interview, das sie der linken Zeitung TAZ gab. In diesem Interview lobt sie Europa und die etablierten Medien „über den grünen Klee“.

Bürger glauben der Tagesschau nicht – oh je!

Und sie ist total schockiert darüber, dass es Bürger gibt, die lieber den Aussagen anderer Bürger glauben, als der Tagesschau. Zitat:

„(…)Was mich total schockiert hat, gerade in der Corona-Zeit: dass Leute Sprachnachrichten mehr Glauben schenken als den etablierten Medien. Das zeigt mir, dass da noch viel getan werden muss, damit Leute einer Tagesschau doch mehr vertrauen als dem Bekannten einer Bekannten.(…)“

Nun – hier scheint vieles in der Erziehung und im Leben der Diana zur Löwen (ob das ein Künstlername ist?) schief gegangen zu sein. Aber gut, man kennt das.

Viel interessanter aber ist, wie das Instagram-Girlie aktuell mit dem Thema Flugreisen umgeht. Bekanntlich beißen sich ja FFF-Themen und Flugreisen sehr…! Wie dumm, dass man (FRAU) aber irgendwann vielleicht ja doch mal wieder `ne Reise unternehmen will – mit dem Flieger. Spätestens jetzt dürfte vielen Klimajüngern dämmern, dass sie sich mit ihrem Klimawahn unrealistischen Zielen hingeben. Zumal es doch sehr, sehr unwahrscheinlich ist, dass die technischen Errungenschaften, zu denen zweifelsohne auch Flugzeuge gehören, in naher Zukunft wieder abgeschafft werden.

Viele Deutsche interessieren sich für`s FFF-Thema null

Außerdem: Wie eine aktuelle Studie belegt, scheren sich sowieso ganz, ganz viele Deutsche nicht um das Klimagedöns, das auch nicht wenige Wissenschaftler kritisch sehen. Nachvollziehbar! Es dürfte auch noch keinem gelungen sein, das Klima zu wandeln.

Nach Corona wird kaum jemand mehr einen Pfifferling auf die Klimadioten geben

Und weil das so ist, wird es nach Corona ganz sicher weitergehen mit Flugreisen, Häuser bauen, Kinder anschaffen, und so weiter und so fort. Wahrscheinlich wird sich das Klima-Gegeifere irgendwann von selbst erledigen, zumal der aktuelle Winter das Geplapper von den „warmen Wintern“ Lügen straft.

Dumm ist sowas dann aber eben für Leute wie Frau von der Löwen, die sich als Systemt- und Klimatrompete zugleich haben einspannen lassen.

Denn Diana von der Löwen hat die gleiche Sehnsucht, wie viele andere ihrer Landsleute auch: Reisen. Mit dem Flieger. In den Urlaub. Ein nachvollziehbares Bedürfnis, dem seit kurzem sogar in der Coronakrise Rechnung getragen wird. Allerdings könnte es sein, dass ihre Follower, die sie ja kontinuierlich mit politischen (linken) Themen versorgt, da gaaaaanz, gaaaaaanz empfindlich reagieren könnten.

Eigentor!

So zumindest steht es im SPIEGEL, Ausgabe 2 / 2021. Zitat:

„(…)Zur Löwen würde gern mal in den Urlaub fliegen, ohne sich vor ihren Followern dafür rechtfertigen zu müssen. Aber da sie sich öffentlich für Fridays for Future engagiere, sei das nicht einfach. Follower verzeihen nicht, schon gar nicht einer „Sinnfluencerin“, die öffentlich den Zeigefinger für mehr Klimaschutz hebt.(…)“

Tja, ein wirklich doofes Eigentor! Das sich nicht nur die Influencerin geschossen haben dürfte. Im Gegenteil: Auch andere Klimadioten werden mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr und mehr aus ihrer ideologischen Verblendung erwachen. Man will ja noch streamen, fliegen, ein Handy benutzen, es warm haben….!

Deshalb kann es – wie gesagt – tatsächlich gut sein, dass sich das FFF-Gejaule in Kürze von selbst erledigt. Zumal die Leute `eh gerade andere Sorgen haben!

Recherche-Nachweis: SPIEGEL, TAZ

Bildnachweis: picture alliance / Geisler-Fotopress | Henning Eisler/Geisler-Fotopress
"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
6 Tage zuvor

NUR die Bewertungen der Aktien an der Zocker Rally namens Börse ist wichtig???
Wie viele Milliarden Euro unserer Steuer,-/Abgabengelder haben denn unsere verantwortlichen „Eliten“ bereits und NUR im Zusammenhang mit „Covid 19“ in den Sand gesetzt/verbrannt?
„Corona-Warn-App“, Impfstoff Herstellung, Lagerung, Transport, Verteilung, Monate lange, außer Massenentlassungen/ Massenarbeitslosigkeiten, Firmen- und sonstige Pleiten, nicht funktionierendes IT-Systeme, wo die Browser wegen „Homeschooling“ und „Home Office“ reihenweise durch Überlastungen für Stunden, sogar Tage zusammenbrechen/ausfallen, das Totalversagen unserer „Eliten“ mit diese französischen Pharma-Firma „Sanofi“ betreff der Impfstoffherstellung, wobei die eventuelle Auslieferung von Impfstoff von dieser Firma frühestens 2022 erfolgen kann – und, und, und???!!!

Doch an das Staatsversagen, wie es auch „Politiker“ der Alt-„Parteien“ im Reichstag wahrheitsgemäß benennen, hat sich der „Penn Michel“ schon gewöhnt.
Schließlich existiert ja das Staatsversagen ja seit Jahrzehnten und in fast allen Bereichen.

Die Leserkommentare zu dem folgenden Link sind interessant.
Doch, NUR schreiben nützt gar nichts!

14.01.2021 (22:50)
https://www.focus.de/finanzen/boerse/curavec-die-300-millionen-euro-wette-deutschlands-impfstoff-primus-wird-zur-haengepartie_id_12868897.html

Einen schönen Freitag zusammen.

Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
7 Tage zuvor

Tierarzt Wieler (Leiter der, dem Gesundheitsminister Spahn unterstellten, weisungsgebundenen Behörde, RKI) meldete soeben, daß er den „Politikern“ sagt: “ der seit ein paar Monaten bestehende und seit Dezemeber 2020 „verschärfte“ Lockdown, KEIN Lockdown ist und die 15 km (Ghetto) Regel kritisiert“.

Hmmmm, solange sämtliche Flughäfen geöffnet sind, die Menschen aus aller Welt von A nach B *klimaneutral* und vornehmlich zu Touri Zwecken nutzen, solange alle „Grenzen“, welche unsere Nationalstaatlichkeit, Sicherheit der hier schon länger Lebenden schützen MÜßTEN, um „Deutschland“ herum, offen wie Scheunentore stehen, wo tägl. Tausende Illegale mit dem Wörtchen „Asyl“ auf den Lippen, ungebremst, nicht überprüft einfallen dürfen oder aus zig Ländern, fürstlich per *klimaneutral* fliegenden Flugzeugen abgeholt und hier zur lebenslangen Versorgung abgesetzt werden, solange diese Hass und Hetze verbreitenden Bunker, namens Moscheen und die Sekten Tempel namens Kirchen ungebremst offen für die jeweiligen „Gläubigen“, mit mehr als 100 „Gläubigen“ zu „Gottesdiensten“ besetzt werden dürfen, solange Clans ihre verstorbenen Clan Mitglieder mit 1000 und mehr „Trauernden“ auf dem Friedhof, mit Billigung der jeweiligen „Polit-Eliten“, Polizei und Ordnungsamt Beamten unter die Erde bringen dürfen, solange schwerst kriminelle Ausländer unbehelligt von der „Justiz“, zu Hunderten, eng an eng und sich sowieso NIE um irgendwelche „Maßnahmen“, „Verordnungen“, Gesetze“, außer den ihres Korans samt Hadithen und Scharia scheren, in Heimen und Wohnungen kuscheln, solange kann „Covid 19“ und sämtliche Mutationen davon nicht gefährlicher als eine normale Grippe sein!
Und wenn noch 100 Lockdowns, egal in welcher Schärfe durchgezogen werden, VIREN mutieren IMMER und sind NICHT beherrschbar!
Oder kennt irgend jemand ein wirksames, immunisierendes Langzeit Medikament gegen Viren???????
Nein?
Stimmt!
Es gibt nämlich nicht EINS auf der gesamten Welt!

Luzie, der Schrecken der Straße
Luzie, der Schrecken der Straße
8 Tage zuvor

Soll dieses 26 Jahre junges Girlie bei dem bleiben, was sie „gelernt“ hat. Nämlich irgendwas mit Medien.
Oder stelle man sie in 3 Schichten (Früh-Spät-Nacht) für einen Hungerlohn in eine große, dreckige, stinkende Fabrikhalle ans Fließband (Müll- Sortier- Fabrik wäre passend oder Abschmecker an einer Kläranlage, das ist nicht so anstrengend), wo sie sich Jahre/Jahrzehntelang ihren kompletten Lebensunterhalt durch ihre eigenen Patschhändchen verrichteten ARBEIT oder eben als Verkoster, verdienen darf.
Natürlich bei Lohnabzug der höchsten Steuern/Abgaben in (fast) der ganzen Welt, den höchsten Stromkosten der Welt und mit einem, sie mobbenden Chef samt Belegschaft.

So etwas täte gaaaaanz Vielen, seeeehr gut!
Wer hatte das gesagt?: „Wer nicht ARBEITEN geht, brauch auch NICHT essen“
Uiiii, da würden auch gaaaaanz Viele, seeeehr erschlanken, z.B. Altmeier oder Frl. Hofreiterin oder Fatima Roth usw.

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
de_DEGerman