Fremdgehen: immer wieder die Sehnsucht nach Neuem!

Von  |  0 Kommentare

Man kann dieses Phänomen gut und gerne auch mit einem bekannten deutschen Kinderspiel beschreiben, das da heißt: „Bäumchen-wechsle-Dich“!

Die Rede ist von der – zumeist männlichen – Unart, dass man sich, kaum dass man mit einer Frau ein „Nest“ gebaut und meist oft auch Kinder gezeugt hat, schon wieder nach einer neuen Frau umschaut. Und meist auch fündig wird.

Dies ist häufig auch bei Paaren zu beobachten, die obendrein sogar noch ein Haus zusammen gebaut haben. Kaum sind die letzten Kisten ausgepackt, wurde ein erstes Weihnachtsfest in den neuen vier Wänden gefeiert – da steht auch bei vielen schon wieder die Trennung ins Haus. Sogar im Wortsinn…

Davon – und von ähnlichen Fällen – hört man immer wieder. Landauf-landab und nicht selten auch im persönlichen Umfeld.

Natürlich sind es bei weitem nicht nur Männer, die sich – nach wenigen Jahren oder gar nur einigen Monaten Partnerschaft – schon wieder nach was Neuem umschauen, aber doch oft. Ein prominentes Beispiel belegt das derzeit einmal mehr. Lesen Sie ausführlich darüber auf männliche-untreue.de – dem Magazin des Lügner- und Fremdgeher-Portals www.wen-datet-er-noch.de – hier entlang geht`s zu dem ausführlichen Artikel: http://bit.ly/2vAtcTv

Bildnachweis: pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.