Kommt „Corona-Brandmarkung“? Maas: „Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen“

Von  |  0 Kommentare

Wie will man Geimpfte und Ungeimpfte auseinanderhalten? Per Brandmarkung?

Der Corona-Wahn findet wohl mit der heutigen Meldung einen vorläufigen traurigen Höhepunkt und gießt weiter Öl in die Impfdebatte. Heiko Maas, SPD, ließ in der BILD AM SONNTAG vom 17. Januar 2021 jegliche Hemmungen fallen und tätigte eine Aussage, die eigentlich einen sofortigen Rücktritt nach sich ziehen müsste.

Laut welt.de, die die BamS zitiert, sagte der Außenminister dem Sonntagsblatt folgendes:

„Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen“

Sprich: Leute, die sich den Corona-Pieks haben verpassen lassen, dürfen dann wieder ins Restaurant, ins Fitnessstudio, zur Kosmetik und so weiter. Und auch wieder in Wäldern und an Feldern rodeln? Ein Vergnügen, das bis 2020 in Deutschland niemals nur ansatzweise in die Nähe einer Straftat rückte, bei dem aber aktuell bekanntlich die Gefahr besteht, dass die Polizei anrückt.

Wie stellt sich Maas das Auseinanderhalten der Leute vor?

„Polizei“ ist denn auch ein gutes Stichwort, denn: Wie sollen eigentlich Geimpfte und Ungeimpfte in der Traumvorstellung von Maas auseinandergehalten werden? Eine bundesweite Kontrolle durch die Polizei wäre wohl kaum machbar. Und selbst wenn: Wie sollen die Beamten denn die Leute unterscheiden? Schließlich sieht man einem Menschen eine Impfung nicht an. Und ob dann jeder Geimpfte seinen Impfpass dabei hat, wenn er mal ins Restaurant geht,  ist auch fraglich…!

Kommen also erneut dunkle Zeiten auf Deutschland zu, in denen Bürger in zwei Klassen aufgeteilt werden? In die „Geimpften“ und die „Ungeimpften“? Wo Erstere Grundrechte ausüben dürfen und Letztere nicht? Wäre das nicht ein direktes Andocken an Adolfs Gebaren?

Und: Treibt man dann vielleicht die Ungeimpften wie Vieh zu Sammelstellen, wo man sie – wie auch immer – brandmarkt? Damit Gastwirte, Sportstudiobetreiber und Friseursalons sofort erkennen, ob sie sich mit der Person abgeben – sie einlassen – dürfen oder nicht?

Fragen wird man ja wohl noch dürfen! Und es gibt viele, viele Fragen, die Bürger derzeit haben, die aber die abgehobene Polit-Kaste kaum beantworten wird.

Warum verfährt die Regierung so diktatur-artig?

Eine der brennendsten Fragen, die den Leuten auf der Seele brennt, ist, warum die Regierung seit Corona so dermaßen diktatur-artige Züge an den Tag legt, dass die meisten ihr Deutschland nicht wieder erkennen. Dass das Coronavirus nicht ohne ist, dürfte dem Großteil der Bevölkerung klar sein und nur wenige bestreiten dessen Existenz.

Nur – und für diese Erkenntnis braucht man kein Mediziner oder Medizinexperte in der SPD zu sein – wird das Virus wahrscheinlich zukünftig so oder so zu unserem Alltag gehören, ob man will oder nicht. Oder denkt wirklich jemand, das Virus trollt sich zeitnah wieder? So, wie es auch -zig andere Viren gibt (Stichwort: Grippevirus), wird sich auch das Coronavirus halten. Und so wie das Grippevirus jährlich Grippetote fordert, wird wohl auch das Coronavirus kontinuierlich Tote fordern. Wie beim Grippevirus auch, wird es wohl zum Großteil immunschwache, vorerkrankte und betagte Menschen treffen.

Wahrscheinlich wird der Tod durch das Coronavirus so alltäglich werden, wie der Tod durch Krebs, durch Rauchen, durch Trinken oder eben durch die altbekannte Grippe.

Das Statement zur Einschränkung der Grundrechte sollte Grund für Maas-Rücktritt sein!

Nicht schön, aber eine Tatsache. Mit der man sich nunmehr abfinden sollte. Das heißt ja nicht, dass man in Sachen Coronavirus nicht weiter forschen und es bekämpfen sollte, aber ein Lockdown nach dem anderen und womöglich nordkorea-artige Verhältnisse für virus-aufmüpfige Deutsche sind ja wohl der falsche Weg!

Insofern ist nicht nur das Statement von Außenminister Heiko Mass grundfalsch, nein: Es müsste umgehend dazu führen, dass dieser Politiker seinen Rücktritt verkündet!

Bildnachweise (großes Bild Symbolbild – Fotomontage mit Bild Heiko Maas): stock.adobe.com / Microgen / Susie Knoll, SPD Saar

Recherche-Nachweis: welt.de, 17.01.2021
"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x