Von einer Mama entwickelt: Naturkosmetik auf Kokosnussöl-Basis

Von  |  0 Kommentare

Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur werden täglich mehr zum Thema. Kein Wunder, denn: die Ressourcen unseres Planeten sind endlich. Bewusste Frauen setzen deshalb auch bei ihren Pflegeprodukten auf das Thema Natur – und werden immer häufiger fündig.

Auch wir haben uns mal in dieser Mission umgeschaut und sind dabei auf eine Kosmetiklinie gestoßen, die sehr vielversprechend – und obendrein exotisch – klingt: CocoBaba.

Die Pflegeserie ist schon von Hause aus was ganz Besonderes und das hat nicht nur damit etwas zu tun, dass ihre Erfinderin Emma Heming Willis ist, die Frau von Action-Raubein Bruce Willis.

Besonders ist vor allem der Ansatz, mit dem die Zweifach-Mama an die Konzeption ihrer Pflegelinie herangegangen ist. Als sie nämlich in ihrer ersten Schwangerschaft auf eine natürliche Pflege zurückgreifen wollte, fand sie – nichts. Eine Situation, die wohl vielen werdenden Müttern bekannt vorkommt oder nicht wenigen Mamas noch in Erinnerung ist.

Denn gerade in diesen außergewöhnlichen neun Monaten möchte man seinem Körper nur das Natürlichste zukommen lassen – in allen Belangen, was selbstverständlich die Körperpflege mit einschließt.

Emma Heming Willis griff seinerzeit – mangels Alternativen – zu profanem Kokosnussöl aus dem Supermarkt und war von der Wirkung des Öls begeistert. Vor allem die Tatsache, dass sie aufgrund der Anwendung dieser Pflege ohne Dehnungsstreifen durch die Schwangerschaft kam, gefiel ihr.

Weniger begeistern konnte sie sich jedoch für die Aufmachung des Produktes, weshalb sie beschloss, auf der Basis dieser organischen Flüssigkeit eine ansprechende Pflegeserie für (nicht nur schwangere) Frauen zu entwickeln. Das Ergebnis heißt CocoBaba und umfasst als innovative Pflegelinie drei Produkte.

Die Partner dazu fand die sympathische Unternehmerin übrigens in Deutschland – in einem Interview mit dem Magazin ICONIST (WELT) sagte sie dazu:

„Es hat vier Jahre gedauert, bis CocoBaba auf den Markt kommen konnte. Den Namen und die Ideen hatte ich schnell beisammen; aber das eigentliche Produkt zu entwickeln, das dauert. Es gibt so viel zu entscheiden: Welche Inhaltsstoffe will man verwenden, welche Textur soll die Lotion haben… Irgendwann fand ich eine Firma in Deutschland, die endlich genau verstand, worauf es mir ankam. Ein Glücksfall; das Label „Made in Germany“ ist immer noch ein super Qualitätsmerkmal.“

Was genau verbirgt sich nun hinter CocoBaba? Die innovative Pflegeserie besteht, wie erwähnt, aus drei Produkten – diese wurden auf Basis von natürlichen, veganen und nachhaltigen Inhaltsstoffen entwickelt. Sie enthalten allesamt natürliches Kokosnussöl. Dieses dient der Haut als Schutz vor Rissen und schädlichen Umwelteinflüssen. Zudem ist dieser natürliche Inhaltsstoff ein absoluter Feuchtigkeits-Booster für unser größtes Sinnesorgan – die Haut.

Die Produkte von CocoBaba enthalten außerdem eine Formel, die speziell dafür entwickelt wurde, Narben und Dehnungsstreifen zu minimieren. Zusätzlich regt diese Formel die Kollagenbildung der Haut an, was sich positiv auf deren Elastizität und Straffheit auswirkt.

Welche Produkte enthält die Pflegeserie (im Bild links)?

Da ist einmal das reichhaltige Körperöl, das um eine nährstoffreiche Körperbutter ergänzt wird. Abgerundet wird die Linie von einem sanften Körperpeeling. Für eine hohe Verträglichkeit sorgen die veganen und natürlichen Inhaltsstoffe, die allesamt wissenschaftlich nachgewiesen sind und die Haut mit langanhaltender Feuchtigkeit versorgen. Die Produkte wirken aktiv gegen Dehnungsstreifen.

Für ein angenehm-zartes Pflegeerlebnis sorgt der zarte Kokosnussduft.

Als nachhaltige Naturkosmetik-Serie sind die Produkte von CocoBaba frei von Parabenen, Mineralölen und Silikonen.

Außerdem sympathisch: die Gründerin der Pflegeserie, Emma Heming Willis, ist genauso Mama wie jede „Otto-Normalo“-Mama auch. Davon kann man sich auf dem Blog, den die Partnerin des Schauspielers im Internet betreibt, überzeugen. Mit herzerfrischenden und privaten Einblicken aus dem Familienalltag im Hause Willis lässt sie Interessierte ohne Starallüren und Getue an ihrem Leben mit Kindern teilhaben. Tipps für Mütter gibt’s obendrein – garniert mit verschiedenen Themen für Frauen mit und ohne Nachwuchs. Herrlich normal und einen Klick definitiv wert:  http://emmahemingwillis.com/

Wer Lust bekommen hat, die CocoBaba-Produkte einmal auszuprobieren – flaconi.de vertreibt diese in Deutschland exklusiv, mehr dazu hier: https://www.flaconi.de/cocobaba/

Bildnachweis / Copyright: flaconi.de, pexels.com

 

 

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.