Nach Wendler: Nächster RTL-Promi thematisiert Zensur!

Von  |  0 Kommentare

Antoine Richard ist aus der RTL-Reihe DIE SUPERHÄNDLER bekannt

Kaum haben sich die Schlagzeilen über den Wendler etwas gelegt, taucht schon der nächste Prominente auf, der sich dem Thema „Zensur“ widmet. Und zwar Antoine Richard, bekannt unter anderem aus DIE SUPERHÄNDLER von RTL. Antoine Richard hat ein kurzes Statement per Video veröffentlicht, das er bittet zu teilen und in dem er sich öffentlich darüber wundert, wie eine Youtuberin, die das Bundesverdienstkreuz erhalten hat, davon abraten kann, sich in Sachen Corona auch andere wissenschaftliche und gelehrte Stimmen anzuhören.

Zensur, für alles was nicht Mainstream ist?

Es ging um Mai Thi Nguyen-Kim, die einer großen Öffentlichkeit nicht einmal bekannt sein dürfte. Frau Nguyen-Kim betreibt einen Youtube-Kanal, der sich maiLAB nennt und über das Jugend-Medium funk ausgestrahlt wird. Hier geriert sie sich als Systemtrompete allererster Güte und wartet mit all den üblichen Attributen, die Systemtrompeten nun mal haben, auf. Überheblich, andere Meinungen geringschätzend und die eigene Person für wichtiger nehmend, als sie in der Öffentlichkeit nur annähernd ist.

So thematisiert sie beispielsweise, dass der kritische Professor Sucharit Bhakdi sein Buch „Corona – Fehlalarm?“ nicht zu einem Bestseller hätte bringen können, wenn er es „nur“ als Bürger geschrieben hätte und nicht als „Professor“. Offenbar ist ihr nicht bewusst, dass kaum ein Mensch sie kennen würde, wenn nicht Unmengen an Gelder, die auch in den Sender funk gepumpt werden, „nur“ vom Bürger GEZahlt werden.

Solch ein fragwürdiges Auftreten bleibt natürlich nicht ohne Echo und offenbar war es dieses Bashing gegen Gelehrte und Wissenschaftler, die die teilweise absurden Corona-Maßnahmen hierzulande hinterfragen und anprangern, das den RTL-Mann Antoine Richard zu brachte, dieses Video hier zu veröffentlichen.

Antoine Richard hinterfragt aktuelle Zustände ähnlich wie der Wendler

Interessant ist, dass er – ähnlich wie der Wendler – hinterfragt, warum im Zusammenhang mit Corona andere Meinungen so sehr unterdrückt werden. Und er fragt ebenfalls, ob es vielleicht bald soweit kommt, dass Medien gewisse Prädikate erhalten und man nur noch das zu konsumieren hat, was ein adäquates Prädikat erhalten hat. „Also für mich klingt das nach Zensur“ äußert sich der RTL-Mann zusammenfassend in seinem Video.

Sehr spannend! Zumal hier wieder einmal genau diese Klientel entlarvt wird, mit der sich der Bundespräsident gerne zeigt und die staatstreu, mainstreamig und Kritiker-bashend die Fleißarbeit für die Bundesregierung übernimmt, wenn es darum geht, die öffentliche Meinung in eine einzige Richtung zu manövrieren. Ob sie das freiwillig tut oder es andere Gründe gibt, warum sie so regierungshörig ist, weiß man nicht, aber es ist bei vielen Leuten dieser Truppenteile anzunehmen, dass sie ideologisch so verstümmelt sind, dass sie den Mist, den sie verbreiten, tatsächlich glauben.

Das beste Beispiel dafür ist der selbstverliebte Böhmermann, der offenbar ebenso dem Irrglauben aufsitzt, er sei der Nabel der Welt.

Video des RTL-Mannes zieht noch keine Kreise

Bislang scheint das Video von Antoine Richard noch keine weiteren Kreise zu ziehen. Mal schauen, wie sich die Sache entwickelt. Bisher wurde ja noch jeder Merkel-/Asyl- oder Corona-Kritiker, der in der Öffentlichkeit steht oder prominent ist, fertig gemacht oder/und jobtechnisch gleich ganz abgesägt, deshalb bleibt es spannend, ob man auch diesem jungen Mann in Sachen Karriere nun den Garaus macht und welche Haltung er annimmt!

Bekanntlich ruderte so mancher ja auch zurück, um bloß weiter wohlgelitten zu sein bei den üblichen Verdächtigen. Abwarten!

Quelle Recherche und Video: Twitter, Account rebew_lexa

 

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman