Starten Sie jetzt mit Yoga!

Von  |  0 Kommentare

Frau macht abends am Meer YogaGastbeitrag von Melanie über Yoga. Immer mehr Menschen sehnen sich nach einer Methode wieder bei sich selbst anzukommen. Sich selbst wieder zu spüren und sich selbst wahrzunehmen genau so wie man ist. Den Stress des hektische Alltages abbauen und eine kleine Auszeit zu nehmen.

Ohne irgend etwas abliefern zu müssen, ohne Leistung zu bringen. Yoga ist eine tolle Möglichkeit, dass wir uns wieder mit uns selbst verbinden können.

Immer mehr Menschen suchen ein Ritual in der schnelllebigen Zeit von heute. Mit Yoga funktioniert dies ganz wunderbar.

Achtsamkeit durch Yoga lernen

Viele Deutsche haben Yoga für sich entdeckt, in einem Alltag der immer stressiger wird. In einer Gesellschaft, in der es immer öfter heißt: höher, schneller, weiter. Meist ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit. Der Rubel muss rollen, egal was es kostet. Meistens auf Kosten des Arbeitsnehmers. Da heißt es, dass wir uns selbst Ruheoasen schaffen müssen um den Stress abzubauen. Achtsam den Arbeitsalltag meistern und am abend achtsam zur Ruhe kommen.

Durch Yoga im Hier und Jetzt sein

Durch Yoga können wir wieder bei uns selbst ankommen. Einfach im hier und jetzt zu sein ohne zu werten. Wir sind genau in diesem Moment der Gegenwart ohne zurück in die Vergangenheit oder in die Zukunft zu schauen. Wir beobachten unsere Bewegungen während des Yogas, beobachten unseren Atem in der Meditation und stoppen in diesem Moment unser Gedankenkarusell. Genau darum geht es. Die Gedanken zu stoppen, beiseite zu schieben und sich nur auf dich selbst und deine Atmung zu konzentrieren.

Im Laufe der Jahre lernen wir unsere Gedanken zu kontrollieren. Wir werden in den Asanas beweglicher und auch der Geist wird besser händlebar, indem wir ihn beeinflussen können. Das Bewusstsein wird durch Yoga gestärkt. Wie der Name schon sagt: ganz bewusst einfach SEIN!

Sich selber spüren, sich selber lieben lernen und sich selber so anzunehmen, wie wir sind. Nicht mehr und nicht weniger. Mit allen seinen Facetten, Seiten und vor allem auch Macken, die wir nun mal alle haben. Selbstannahme und Selbstliebe lernen wir beim Yoga als erstes. Ohne die Selbstannahme können wir den Yogaweg nicht gehen.

Trend zu Yoga steigt weiter

In Deutschland machen 5 Millionen Menschen Yoga, was bei der deutschen Bevölkerung nicht sehr viel ist. Der Trend zu Yoga und fernöstlichen Entspannungsmethoden steigt immer weiter doch viele haben noch immer ein falsches Bild von Yoga im Kopf. Floskeln wie „das ist mir zu unanstrengend“, „da pustet man doch nur ohhhms in die Luft“ oder „dazu bin ich zu unbeweglich“ sind einfach völlig falsch.

Das man zum Yoga zu unbeweglich ist, wäre genau so als wenn man sagen würde, ich bin zum Duschen zu dreckig. Wir verändern uns durchs Yoga – auf der körperlichen und geistigen Ebene zum positiven. Wir lernen uns selber kennen.

„Jede Stunde auf der Yogamatte ist ein Date mit dir selbst.“

Unterschiedliche Yogaarten

Durch Yoga werden wir beweglicher – ideal für Körper und Geist. Wir können uns selber zur Ruhe verhelfen und uns vor allem auch von Schmerzen gerade im Nacken- und Rückenbereich befreien. Wir erden uns wieder mit Yoga und bauen den Stress ab. Yoga führt uns wieder zu uns selbst. Ich mache seit 12 Jahren Ashtanga Yoga und muss sagen, dass diese Yogaart eine der anstrengendsten Yogaarten ist. Hier muss natürlich jeder selber schauen welche Yogaart für einen die beste ist.

Für viele ist Ashtanga Yoga zu langweilig weil jede Stunde die selbe Abfolge der Asanas hat. Es gibt Yogaarten, bei denen die Asanas sehr lange in einer Position gehalten werden oder die rhythmischen Yogaflows, die den Körper ein wenig sportlich herausfordern.

Starten Sie jetzt mit dem Yoga

Finden Sie wieder zu sich selbst, verbinden Sie sich mit sich selbst und spüren Sie in sich hinein. Beim Yoga und in der Meditationen können wir uns vom stressigen Alltag erholen und uns wieder regenerieren. Sie haben schon oft  mit dem Gedanken gespielt mit dem Yoga zu starten, aber Sie wissen nicht so recht wie und wann Sie dies tun sollsen? Oft höre ich von einigen, dass sie so lange arbeiten müssten und dann wäre es abends schon zu spät für einen Yogakurs. Aber es gibt auch viele Yogastudios oder private Yogaschulen, die Yogakurse am Wochenende anbieten.

Finden Sie Ihren Yogaurlaub

Oder Sie starten im Urlaub mit dem Yoga und schnuppern während Ihrer Ferien in einen Yogakurs rein? Der Urlaub ist der ideale Zeitpunkt, das man sich Zeit nur für sich nehmen kann. Für jede Yogaart, sei es nun Vinyasa Yoga, Hatha Yoga oder Ashtanga Yoga, finden Sie Ihren Yogaurlaub.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über Yoga erfahren oder sogar Ihren Yogaurlaub finden?

Dann schauen Sie doch gerne mal in das Yoga & Lifestyle Blog Magazin unter www.ganzwunderbar.com 

Hier finden Sie alles zu den Themen Yoga, Meditation, Yogareisen und einen healthy Lifestyle.

Namasté

Melanie – ganzwunderbar.com

Bildnachweis: pexels.com

 

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.