Stewardess nutzt Job für erotische Kicks – Frivolität auch in anderen Branchen

Von  |  0 Kommentare

pilotPilot und Stewardess, Krankenschwester und Arzt, Sekretärin und Chef, und so weiter und so fort – die Klischees kennt irgendwie jeder.

Allerdings haftet wohl kaum einen Berufsbild so viel vorausgesetzte Erotik und Frivolität an, wie dem des Piloten oder der der Stewardess.

Wahrscheinlich – und hier kommt doch wieder das Klischee ins Spiel – liegt das daran, dass Piloten und Stewardessen irgendwie immer super aussehen und hochattraktiv daherkommen. Die Uniform bzw. das Kostüm tun freilich ihr Übriges….!

Ein solches Klischee ist vor kurzer Zeit öffentlich bekannt und somit auch wahr geworden und hat sich inzwischen zu einem üblen Fremdgeh- und Scheidungsdrama entwickelt. Eine Stewardess aus Holland nämlich – vierfache Mutter – vergnügte sich nicht nur einmal, innerhalb ihres Jobs, mit attraktiven Kollegen. Die hocherotischen A(ir)benteuer scheinen fester Bestandteil ihrer Einsätze gewesen zu sein.

Aufgeflogen ist das Ganze, weil die Lady am heimischen Computer die amourösen Abenteuer dokumentierte und der Gatte diese Aufzeichnungen fand.

Mehr zu dem ungewöhnlichen Fall und zu Frauen, deren Männer in Jobs arbeiten, die eine gewisse Nähe zum Fremdgehen und zur Untreue mit sich bringen, auf unserem Partnerblog, dem Magazin von www.wen-datet-er-noch.de, dem Lügner- und Fremdgeher-Aufdeck-Service: http://bit.ly/2f1uwKB

Bildnachweis (Symbolbild): Pexels.com, www.pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.