Untreue: war da was?

Von  |  0 Kommentare

Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, wenn ein Fremdgeher bemerkt, dass er entlarvt wurde?

„Das hat nichts mit Dir zu tun!“ ist hier schon ein Klassiker, der zum Klischee mutiert ist.

Ein Klischee, das einem aber immer wieder begegnet: in Filmen, in Romanen, aber zumeist natürlich im echten Leben.

Denn die Worte, dass es mit einem selbst angeblich nichts zu tun hat, sprechen so gut wie alle ertappten Fremdgeher aus – täglich und weltweit.

Meist fällt der Satz mit weiteren klischee-artigen Zusätzen, die da lauten: „Du – das hat nichts zu bedeuten“.

Häufig streuen solche verbalen Absonderungen noch mehr Salz in die emotionale Wunde, denn wann macht man(n) denn schon etwas, das „nichts zu bedeuten“ hat? Zumal an einer solchen Aussage überhaupt nichts Tröstendes ist, schon gar nicht für eine betrogene Frau!

Es dürfte kaum ein weibliches Wesen geben, bei dem nicht das Kopfkino angeht, wenn es vom Partner erfährt, dass er sich mit einer anderen Frau in den Laken gewälzt hat.

Wenn es so zum Äußersten gekommen ist, hat das sehr wohl etwas mit der betrogenen Frau und der gemeinsamen Beziehung zu tun!

Wie man (FRAU) am besten auf solche hohlen Aussagen reagiert und was davon zu halten ist, wenn untreue Männer nach dem Fremdgehen mit solchen Phrasen ankommen, ist in einem Beitrag auf männliche-untreue.de adäquat zusammengefasst. Zudem gibt es im Magazin des Fremdgeher- und Lügner-Aufdeckportals www.wen-datet-er-noch.de auch den einen oder anderen guten Tipp, wie Frauen mit so einer „das-hat-nichts-mit-Dir-zu-tun“-Situation in Sachen Untreue umgehen sollten, um sich emotional zu schützen.

Interessant vielleicht auch für Frauen, deren Freundinnen eventuell mit einem untreuen Partner zusammen sind – gute Ratschläge sind in einer solchen Situation als Trösterin in der Not ja immer gern gesehen!

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:  https://maennliche-untreue.de/2017/02/14/fremdgehen-wenn-es-angeblich-nichts-bedeutet/#more-3429

Bildnachweis: www.pexels.com

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.