Hilfreiche Tipps für das perfekte Augen-Make-up!

Von  |  0 Kommentare

Die meisten Frauen schminken sich gerne und verleihen ihrem Gesicht dadurch einen besonders aufregenden Look. Doch oft scheitert das Vorhaben an mangelndem Wissen über die richtigen Produkte oder die besten Techniken beispielsweise für den perfekten Lidstrich. Genau deshalb möchten wir Ihnen in diesem Beitrag einige Tipps geben, wie Ihr nächstes Augen-Make-up zum Erfolg wird und Sie sowohl im Alltag als auch abends im Club die Blicke auf sich ziehen können!

So finden Sie die richtigen Produkte für sich!

Nicht alle Produkte sind für Sie geeignet, da jeder Mensch einen anderen Hauttyp und andere Wünsche für das Make-up hat. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich bereits im Vorhinein mit der Auswahl passender Produkte beschäftigen. Vertrauen Sie dabei am besten auf die Meinung von Experten und probieren nicht unnötig eine Vielzahl von Produkten aus. Das wird sowohl Ihrem Gesicht, als auch Ihrem Geldbeutel guttun.

Sie sollten außerdem darauf achten, dass die von Ihnen verwendeten Produkte nicht abgelaufen sind. Notieren Sie sich auf einem Blatt oder mit einem Klebezettel direkt am entsprechenden Produkt, wann Sie es geöffnet haben und wie lange es laut Hersteller haltbar ist. Dadurch reduzieren Sie das Risiko für Hautreizungen und Rötungen. 

Nehmen Sie sich Zeit, um die Techniken für ein Augen-Make-up zu erlernen!

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, deshalb benötigt auch ein schönes Augen-Make-up eine entsprechende Übung. Wir können empfehlen, dass Sie sich einen ruhigen Moment nehmen, um Ihr Vorhaben, beispielsweise für den Abend, ausprobieren. Sie werden sehen, dass der Lidstrich oder das Auftragen des Lidschattens nicht so einfach sind, wie gedacht.

Schauen Sie sich deshalb am besten im Vorhinein einige Fotos oder Videos mit Anleitungen an, damit Sie Ihr Augen-Make-up schnell und einfach erlernen können.

Falls Sie sich sehr für das Thema Kosmetik und insbesondere ein tolles Augen-Make-up interessieren, könnte auch eine Ausbildung zur Wimpernstylistin für Sie in Frage kommen. Die Ausbildung geht drei Tage und Sie erlernen dort sowohl das Wimpern-, als auch Augenbrauenlifting.

Zudem erfahren Sie viel über das Färben der Wimpern, sowie der Augenbrauen und können Ihr Wissen bezüglich des allgemeinen Wimpernstylings ausbauen. Das erlernte Wissen wird anschließend in einer Abschlussprüfung abgefragt und anschließend erhalten Sie ein Zertifikat, welches Sie als Wimpernstylistin betitelt.

Durch die Ausbildung können Sie nicht nur viel Wissen erlangen, sondern auch Ihr Hobby zum Beruf machen. Nicht nur für Ausbildende, sondern auch für Quereinsteiger ist diese dreitägige Ausbildung deshalb hervorragend geeignet. Falls Sie sich für das Thema interessieren, kann es deshalb sinnvoll sein, wenn Sie sich über die entsprechenden Möglichkeiten informieren und vielleicht schon bald Ihre Ausbildung zur Wimpernstylistin beginnen. 

Fühlen Sie sich so wohl, wie Sie sind!

Ein letzter Tipp, den wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten, ist ein positives Selbstbild. Schauen Sie nicht immer traurig oder frustriert in den Spiegel und sehen zahlreiche Dinge, die Ihnen nicht gefallen. Versuchen Sie stattdessen das nächste Mal vor dem Spiegel eine Sache zu nennen, die Ihnen wirklich gut an Ihnen gefällt.

Das können beispielsweise Ihre Augen, Ihre Nase oder auch Ihre Sommersprossen sein. Jeder Mensch ist schön, so wie er ist und genau das sollten Sie sich viel öfter vor Augen führen! 

Bildnachweis: stock.adobe.com / vladimirfloyd

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x