Badsanierung – Was gibt es zu beachten?

Von  |  33 Kommentare
Sich ein Traumbad schaffen - unsere Tipps

Ein Traumbad will gut geplant sein!

In vielen Badezimmern haben die Fliesen an manchen Stellen bereits unschöne Macken und auch ein sehr veraltetes Muster. Außerdem sieht das Waschbecken recht verkalkt aus und die Installationen haben ihre besten Tage schon hinter sich. Dann ist der Zeitpunkt für eine Badsanierung gekommen. Nicht nur aus optischen, sondern auch aus hygienischen Gründen sollten Bäder alle 15-20 Jahre komplett renoviert werden. Vor allem, wenn das Badezimmer von einer großen Familie genutzt wird, sieht es mit der Zeit sehr abgenutzt und angeschlagen aus. Um aus dem eigenen Bad wieder eine Oase des Wohlfühlens zu machen, sind verschiedene Arbeitsschritte erforderlich.

Wer über ausreichend handwerkliches Geschick und entsprechende Vorkenntnisse aus dem Sanitärbereich verfügt, der kann die anstehende Badsanierung auch in Eigenregie übernehmen. Allerdings ist zu bedenken, dass das Verlegen von neuen Fliesen und der Einbau von Waschbecken eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für den Heimwerker bedeutet. In vielen Fällen ist es deshalb angebrachter, entweder einen Experten zu Rate zu ziehen oder einen professionellen Sanitärfachmann damit zu beauftragen.

Die Planung der Badsanierung

Bei der Planung spielt das vorhandene Budget eine wichtige Rolle. Ausgehend davon lassen sich die tatsächlichen Kosten für die Badsanierung kalkulieren. Dann wird ein Grundriss des Badezimmers erstellt und die Anordnung der Dusche, Badewanne, Toilette und Waschbecken festgehalten. Das Arrangement dieser sanitären Einrichtungen kann auf dem Papier neu angeordnet werden, wenn diesbezüglich Veränderungen gewünscht sind. Jedoch sind stets die dahinter liegenden Installationen zu bedenken, bevor etwas grundsätzlich anders positioniert wird. Bei der Renovierung des Bades sind ebenfalls die konkrete Größe, eventuell vorhandene Fenster und die Positionierung der Tür zu beachten. In den meisten Häusern und Wohnungen sind die Bäder eher klein gehalten, sodass oft der Wunsch nach der Schaffung von mehr Platz an oberster Stelle steht.

Kleine Bäder können durch eine platzsparende Ausstattung deutlich größer wirken, als sie in Wirklichkeit sind. Diesen Effekt erzielen übers Eck eingebaute Badewannen und Duschen, genauso wie sehr schmale Waschbecken und an der Wand montierte Toiletten. Wenn das Bad neu saniert wird, bieten sich auch Duschen aus Echtglas an. Durch den Einsatz von Glas bleibt der Blick offen und der Raum wird nicht unnötig eingeengt. Sehr praktisch sind ebenerdige Walk-In-Duschen, welche einen einfachen und ungefährlichen Ein- und Ausstieg erlauben. Dieser barrierefreie Sicherheitsaspekt ist speziell für einen Haushalt mit kleinen Kindern und älteren Familienangehörigen wichtig.

Design, Formate, Farbgebung und Materialien im neuen Bad

Da in vielen Bädern keine Fenster vorhanden sind, bieten sich verspiegelte und verglaste Elemente an, um eine optisch helle Weite zu erzeugen. Dadurch sind dem Licht der Lampen keine Barrieren gesetzt. Bei einem eher begrenzten Budget muss nicht das ganze Bad neu gefliest werden. Wenn nur die notwendigen Teilbereiche mit Fliesen ausgekleidet werden, lassen sich die Kosten deutlich senken. Dazu gehören die Flächen in der Dusche, über dem Waschbecken, hinter dem WC und über der Badewanne. Bei den anderen Wänden erfolgt bloß ein Anstrich in einer wasserabweisenden Farbe, welche auch deutlich auffälliger sein darf und sich ansprechend vom Rest der Farbgebung abheben kann. Auf diese Weise bekommt das Badezimmer nach der Sanierung eine ganz spezielle und einladende Note.

Bildnachweis: pixabay.com

"

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

Frauenpanorama unterstützen? Über eine Spende freut sich Frauenpanorama.de

33 Kommentare

  1. Joachim Hussing

    23. Juli 2020 at 18:36

    Danke, dass Sie erwähnt haben, wie kleine Badezimmer mit Glasduschen den Raum größer erscheinen lassen können. Ich würde gerne eine Glasdusche für mein Badezimmer bekommen. Ich werde eine Glaserwerkstatt finden, die mir helfen kann, eine Glasdusche zu bekommen.

  2. Tobias Müller

    15. Mai 2020 at 12:18

    Vielen Dank für die Tipps zur Badsanierung. Meine Tante möchte ihr Bad neu fliesen lassen und sucht noch nach Inspiration. Gut zu wissen, dass fensterlose Bäder mit verspiegelten und verglasten Elementen optisch heller gestaltet werden können.

  3. Hans Grubmüller

    1. Mai 2020 at 18:54

    Ich mag den Vorschlag von einer Dusche aus Echtglas. Glas im Bad sieht ja immer schön aus und dann, wie der Artikel sagt, bleibt der Blick im Raum offen. Ich glaube aber, wir werden unsere Badsanierung machen lassen. Dann ist alles richtig gemacht und es wird zeitlich erledigt.

  4. Kate Welling

    29. April 2020 at 21:47

    Die Informationen, die Sie hier zum Thema Badezimmer mitteilen, sind sehr übersichtlich. Jetzt sollte ich eine bessere Entscheidung treffen können. Meiner Meinung nach sollte man dies immer auf eine gut informierte Weise tun.

  5. Noah Dadrich

    28. April 2020 at 11:30

    Danke für diese Tipps! Ich werde im nächsten Monat meine Badsanierung anfangen und werde diesen Moment nutzen um mir von einer Glaserei eine Dusche aus Echtglas anfertigen zu lassen. Ich habe viel Glas im Haus und bin auch der Meinung, dass das Glas einen offenen Raum lässt und eine optische Helle erzeugt. Ich habe in meinen beiden Bädern kein Fenster und versuche deswegen immer so viel wie möglich mit Glas zu machen!Danke!

  6. Manuel Löhrmann

    28. April 2020 at 10:34

    Ihre Tipps helfen uns sehr bei der Planung der Badsanierung. Wir werden auf jeden Fall schmale Waschbecken und an der Wand montierte Toiletten benutzen. Mein Freund hat mir eine Boxtechnik für Sanitär und Heizung empfohlen, mit der alles recht einfach gehen soll.

  7. Aaron

    21. April 2020 at 10:46

    Toller Tipp, nur die notwendigen Teilbereiche mit Fliesen neu zu verlegen. Wir planen eine Badsanierung. Allerdings ist unser Budget begrenzt und sind daher auf der Suche nach Tipps, um die Arbeiten am besten zu planen. Damit werden wir definitiv einige Kosten sparen! Danke für den Beitrag!

  8. Hanna Adams

    16. April 2020 at 16:53

    Wir haben ein sehr kleines Bad, der Tipp mit der platzsparenden Ausstattung ist da sehr hilfreich! Unsere moderne Badplanung gestaltet sich etwas schwieriger als gedacht. Wir überlegen nun, eine ins Eck gebaute Badewanne zu installieren, wie hier empfohlen.

  9. Jade Labrentz

    15. April 2020 at 15:56

    Danke für diese Tipps über die Badsanierung! Wir planen für dieses Jahr ein komplett neues Bad und dafür bin ich gerade auf der Suche nach Tipps und Ideen! Einen Partner für diese Sanierung habe ich schon, nur bin ich noch im Entscheidungsprozess über Fliesen, Waschbecken, Dusche, Badewanne, etc. Ganz schön viel! Danke!

  10. Oscar Albrecht

    31. März 2020 at 15:37

    Meine Frau plant gerade eine Badsanierung und hat mich darum gebeten mehr über dieses Thema zu lesen damit ich ihr mit Ideen helfen kann. Wir werden natürlich einen Sanitärfachmann dafür beantragen weil mir das Risiko einfach zu groß ist alleine daran zu arbeiten. Wegen der Kosten finde ich es auch wichtig vorher eine gründliche Recherche zu machen damit wir kein Geld verlieren. Danke für diese Tipps!

  11. Hanna Adams

    30. März 2020 at 16:37

    Danke für die Tipps zur Planung der Badsanierung. Meine Mutter möchte endlich mal das Bad sanieren. Gut zu wissen, dass zu erst ein Grundriss von dem Bad erstellt wird und die Anordnung von Dusche, Wanne, Toilette und Waschbecken festgelegt wird.

  12. Franzi Heine

    19. März 2020 at 13:48

    Danke für den Beitrag zum Thema Bad sanieren. Meine Eltern wollen das ganze Haus modernisieren und auch das Bad sanieren lassen. Gut zu wissen, dass kleine Bäder durch platzsparende Ausstattung viel größer wirken können. Ich frage meine Eltern mal, ob sie sich auch was überlegt haben zum Platz sparen.

  13. Manuel Löhrmann

    26. Februar 2020 at 13:12

    Vielen Dank für den Tipp, dass kleine Möbel ein Badezimmer größer scheinen lassen. Bei unserer Sanierung gab es ein paar Komplikationen aber bald sollte es fertig sein. Dann bräuchten wir nur noch eine Baureinigung.

  14. Ronja Oden

    26. Februar 2020 at 10:25

    Meine Eltern haben vor knapp 10 Jahren ein Haus gebaut und dort gibt es ein Bad im Dachgeschoss. Letztes Jahr im Sommer mussten wir leider feststellen, dass viele Fugen verschimmelt sind, durch die Feuchtigkeit und das schlechte Lüften. Zwar ist mein Vater handwerklich geschickt, sie haben sich aber doch entschieden das Bad sanieren zu lassen.

  15. Nora

    3. Februar 2020 at 12:19

    Ich möchte mein Badezimmer sanieren und neu gestalten. Ich bin damit einverstanden, dass Duschen aus Glas gut wirken und dass sie für mehr Raum sorgen. Ich plane eine neue sanitäre Anlagen und eine Dusche aus Glas kann definitiv nicht fehlen. Danke für den Beitrag!

  16. Helena

    24. Januar 2020 at 16:13

    Man soll natürlich sowohl alle aufgelistete Punkte als auch Budget berücksichtigen. Ohne Vorkenntnisse würde ich lieber einen Spezialisten mal anrufen, damit man alleine keine Fehler bei der Sanierung macht. Es soll schon optisch perfekt aussehen, damit man keine Anreize mehr hat, etwas noch einmal umzubauen.

  17. Sven

    21. Januar 2020 at 8:55

    Wir überlegen, unseren Duschvorhang durch eine Verglasung zu ersetzen, damit nicht mehr ständig der Vorhang an einem klebt. Dass das Badezimmer dadurch automatisch auch noch größer wirkt habe ich noch gar nicht bedacht, danke für den Tipp. Und da wir auch unsere Toilette austauschen müssen werden wir unser kleines Bad optisch gleich noch einmal vergrößern, indem wir eine Toilettenschüssel wählen, die an der Wand montiert wird.

  18. Laura Urban

    20. Januar 2020 at 13:07

    Wir haben ein eher kleines Badezimmer und wollen dieses demnächst sanieren. Der Tipp, dass eine Dusche aus Glas den Raum größer wirken lässt, ist wirklich gut. Das werde ich so auch meinem Mann sagen. Und dann können wir auch gleich eine ebenerdige Dusche einbauen – so gibt es für unsere Kinder keine Stolperfallen und auch nicht für uns, wenn wir mal nicht mehr so mobil sind.

  19. Callum Palmer

    17. Januar 2020 at 20:46

    Bei der Planung eines Badezimmers gibt es eine Menge Dinge zu beachten. Wie der Artikel zeigt, ist das Budget einer der wichtigeren Faktoren, die man im Auge behalten sollte. Schließlich wollen Sie sicherstellen, dass Sie sich alles, was Sie für das Bad benötigen, leisten können.

  20. Kate Welling

    17. Januar 2020 at 0:14

    Die Informationen, die Sie hier zum Thema Badsanierung mitteilen, sind sehr übersichtlich. Jetzt sollte ich eine bessere Entscheidung treffen können. Meiner Meinung nach sollte man dies immer auf eine gut informierte Weise tun.

  21. Callum Palmer

    16. Januar 2020 at 17:30

    Bei der Renovierung eines Badezimmers gibt es viel zu planen. Wie der Artikel zeigt, ist eine große Sache, die man im Auge behalten sollte, der Grundriss. Schließlich will man sichergehen, dass man alles in den Raum hineinpassen kann und trotzdem Platz zum Bewegen hat.

  22. Callum Palmer

    10. Januar 2020 at 22:30

    Ein sehr übersichtlicher und fundierter Artikel zum Thema Badsanierung. Meine Frau und ich planen eine Renovierung, daher bin ich sicher, dass Sie mir dabei geholfen haben. Diese Informationen sind genau das, was ich gesucht habe, sodass ich hoffe, dass ich ein anständig aussehendes Bad planen kann, wenn die Zeit gekommen ist.

  23. Tobias Müller

    10. Januar 2020 at 14:33

    Danke für den Beitrag zur Badsanierung. In dem alten Haus von meinen Großeltern soll auch das Bad saniert werden. Gut zu wissen, dass die Planung von dem Budget eine wichtige Rolle spielt.

  24. Nora

    7. Januar 2020 at 16:02

    Mein Bad ist ziemlich alt geworden und ich möchte gerne das Zimmer sanieren lassen. Leider habe ich ein begrenztes Budget und bin daher auf der Suche nach Tipps, um eine Badsanierung am besten planen zu können. Die Idee, nur die notwendigen Teilbereiche und nicht das ganze Bad zu fliesen, wird definitiv die Kosten senken. Danke für den Tipp!

  25. Kate Welling

    6. Januar 2020 at 20:32

    Danke für den Beitrag zu Badsanierung. Ich habe lange gesucht, um hilfreiche Informationen dazu zu finden, weil sich meine Schwester dafür sehr interessiert. Die Information hier werde ich ihr Mal weitergeben.

  26. Franzi Heine

    3. Januar 2020 at 10:29

    Danke für den Beitrag zur Badsanierung. Meine Tante hat sich in ihrem Bad eine Lichtkuppel einbauen lassen, da ihr Bad sonst kein Tageslicht hätte. Gut zu wissen, dass man auch verspiegelte oder verglaste Elemente anbringen kann, um so optische Weite zu erzeugen. Das werde ich meiner Tante mal empfehlen.

  27. Mailin Dautel

    23. Dezember 2019 at 13:01

    Es ist wichtig von Anfang an festzulegen was das Budget ist. Somit kann man besser Planen und gibt am Ende nicht mehr aus als man sich leisten kann. Mir sind Fenster im Badezimmer sehr wichtig, weswegen wir auch gleich ein größeres Fenster einbauen lassen.

  28. Gretl Hendricks

    11. Dezember 2019 at 9:00

    Interessanter Tipp, dass kleine Bäder durch eine platzsparende Ausstattung deutlich größer wirken können. Ich denke ich werde das vielleicht mal ausprobieren. Schließlich steht nächstes Jahr ohnehin unsere große Wohnungs-Sanierung an.

  29. Julia Schwarzmann

    10. Dezember 2019 at 11:37

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps über die Badsanierung. Ich muss bald meine Wohnung renovieren lassen und das Badezimmer ist in hohe Bedarf von Verbesserungen. Ich werde mir merken, dass Bäder ohne Fenster durch verspiegelte und verglaste Elemente heller und größer wirken können. Das finde ich eine sehr schlaue Lösung auch bei einem begrenzten Budget.

  30. Uwe

    7. Dezember 2019 at 16:48

    Hi zusammen,

    vielen Dank für den tollen Beitrag und die nützlichen Tipps. Ich werde diese berücksichtigen bei meinem nächsten Projekt. Ich möchte mein Bad demnächst sanieren.

    LG
    Uwe

  31. Florian

    5. Dezember 2019 at 9:22

    Mein Badezimmer ist ziemlich alt und ich glaube, dass eine Badsanierung jetzt notwendig ist. Eine ebenerdige Walk-In-Dusche ist auf jeden Fall eine gute Idee! Barrierefreiheit ist ein wichtiger Aspekt und man soll sich Gedanke darüber machen. Danke für den Beitrag, sehr hilfreich!

  32. Hans Brandt

    18. September 2019 at 12:21

    Für mich war das Wichtigste beim Renovieren meines Badezimmers, dass ich viel Stauraum hatte. Ich wollte auch den Charme des alten Hauses bewahren, aber mit einem modernen Badezimmer. Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Badezimmer.

  33. Toni Krause

    29. August 2019 at 10:24

    Wir planen eine Sanierung unseres Badezimmers. Kommende Woche haben wir ein Termin mit einem Fliesenleger. Danke für den Tipp, dass man nicht das komplette Bad auf einmal neu fliesen muss, sondern auch nur die notwendigen Teilbereiche mit Fliesen ausgekleidet werden können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman
de_DEGerman